André Staack

André Staack

Das 2 Minuten Interview

 

André Staack macht die Haare schön. Gemeinsam mit seinem Partner und Bartstyling-Experten Henry betreibt er den Salon BRUNETTE in einer Remise zwischen Gleisdreieck und Möckernbücke. Unsere Marielle schwärmt schon seit Langem vom Wohlfühlambiente des Salons im Allgemeinen und Andrés Fingerspitzengefühl im Speziellen. Ob sie das mit dem bunten Irokesen und seinem Nebenjob als Soho-Schlossgespenst da schon wusste? Wir jedenfalls fahren für den nächsten Haarschnitt aus Meisterhand ans Tempelhofer Ufer, so viel ist sicher.

 

Name: André Staack

Alter: 40

Wohnort: Berlin

Beruf: Stylist / Friseur

Schuhgröße: 47

Lieblingsstar: Scott Matthew

Kontakt: brunette-berlin.com

mmw_André_Staack.05ee0dba699d58c6bbb4e165b746001c

 
Werden Brünette bei euch bevorzugt? Offiziell natürlich nicht.

 

Was sollte jeder Mann einmal im Leben gemacht haben? Heiraten.

 

Wer schneidet dir die Haare? Panasonic e r 1611

 

Warum lassen Frauen sich immer die Haare schneiden, wenn sie etwas in ihrem Leben verändern? Damit alle genau dies mitbekommen!

 

Über welches Frisur-Revival würdest du dich freuen? Bunte Punk Irokesen und krause Dauerwellen

 

Wieso kann ein Friseur sich nie daran halten, wenn man „nicht mehr als 2cm“ sagt? Weil Künstler nicht mit Maßband arbeiten …

 

Wie definierst du Schönheit? Weniger ist mehr.

 

Wer ist für dich die Stilikone unserer Zeit? Tilda Swinton

 

 
Welche Eigenschaft schätzt du an einem Menschen? Zuverlässigkeit.

 
Wann bist du das letzte Mal beinahe geplatzt vor Stolz? Als über „brunette“ in der Elle berichtet wurde.

 

Mit welcher Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gern mal Prosecco trinken? Edith Piaf

 

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Gurkensuppe

 

Was hat dich zuletzt wirklich bewegt? Die Nachrichten der letzten Tage.

 

Was wäre das erste, was du tun würdest, wenn du unsichtbar wärst? Im Soho-House Gespenst spielen :-)

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Bist du Rechts- oder Linkshänder?

 

Das letzte Wort: Open your mind and your ass will follow.

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 06. August 2014 | Tags: |  Keine Kommentare