Der gute Ton.

Der gute Ton

 

Mal Hand aufs Herz, wer von euch hört regelmäßig klassische Musik? Dass wohl die wenigsten spontan und lautstark ‚hier‘ schreien, liegt möglicherweise weniger an mangelndem Interesse, sondern vor allem am fehlenden Zugang. Seit Kurzem gibt es ein neues Magazin, dass sich auf zeitgemäßige Art und Weise mit klassischer Musikkultur auseinander setzt und damit ein adäquates Medium schafft für einen Trend, der sich schon seit geraumer Zeit aus der Schublade erhebt. VAN heißt es. Nicht wie das Auto oder die Schuhe ohne ’s‘, sondern VAN wie Fun und wie in Ludwig VAN Beethoven, dem Namenspatron des Formats. Und ‚zack!‘, da haben wir unseren Zugang. Das VAN Magazin kommt nicht gedruckt daher, sondern standesgemäß als iPad Ausgabe. Warum? Fragt man sich das ernsthaft? Die Seiten erzählen nicht nur beeindruckende, skurrile, tief- und hintergründige Geschichten aus Klassikwelt und (Sub-)Kultur, sie tun das auch auf bemerkenswert unterhaltsame Art und Weise, ohne dabei die Musik zu banalisieren. Bilder, Animationen, versteckte Gimmicks und Links machen das ‚Blättern‘ und Lesen zum Erlebnis, das neue Perspektiven eröffnet. Das Wichtigste aber: VAN klingt! Denn besser als nur über Musik zu schreiben, ist es, gleich noch den passenden Sound dazu zu liefern. Das Magazin erscheint quartalsweise im App Store und ist zum Preis von 4,99 Euro pro Ausgabe bzw. 17,99 Euro im Jahresabo zu ergattern. Klingt gut? Genau.
_____
VAN MAGAZIN | itunes.apple.com | play.google.com

mmw_VAN1.6dc36be9e97d601c3050038c33263378
Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 18. Juni 2014 | Tags: |  Keine Kommentare