Triple B (Bullys Bakery Berlin) Reloaded

Dieses wird der kürzeste Beitrag in unserer Magazin-Geschichte. Er geht so: „Selbstgemachter italienischer Mandelkuchen mit Mascarponecreme, Brioche und Braune Butter-Birnentarte? Ja, ich will!“ Mehr muss man über die heute wieder neue eröffnende Bullys Bakery nämlich eigentlich gar nicht schreiben. Ab 15 Uhr und bis in den Abend gibt es zum Opening Fingerfood beyond Kuchen und jede Menge Cremant in der Friedelstraße 7 in Neukölln. Wir wünschen allen, die mitschlemmen wollen einen gnadenlos leckeren Nachmittag/Abend!

Alle die es genauer wissen möchten, lesen bitte weiter:
Bullys Bakery war einer dieser Läden, für dessen Besuch jeder noch so kleine Vorwand gut genug war. Hauptsache hin, Hauptsache da sein, Hauptsache Abhängen. Irgendwann dann zogen die Besitzer mir nichts dir nichts gen Süden und ließen nicht nur den Laden zurück, sondern auch jede Menge nun hilflos umherziehender Kaffee- und Kuchenliebhaber. Darunter auch das Team der Lugosi Bar und des Karloff. Die konnten und wollten sich nicht damit abfinden, dass ihr Lieblings-Hangout nun Geschichte sein soll und machten sich an einen aufwendigen, da liebevollen und vor allem behutsamen sechsmonatigen Umbau. Die neue Bakery ist also nicht völlig neu, sondern quasi die noch bessere Variante der alten. Das Herzstück bildet der selbstentworfene, futuristische Tresen. Die Räume sind Stuck behangen und minimalistisch eingerichtet. Im vorderen wähnt man sich in einer südländischen Espressobar, hinten eher wie in einem Wiener Kaffeehaus established 2017. Neben göttlichen Kuchen gibt es fortan auch Sandwiches, 16 Teesorten, Säfte und Smoothies und natürlich Kaffee von Achilles Napoli Connection – traditionell italienisch kärftig und säurearm. Liebes Bullys, schön, dass du wieder da bist.
_____
Bullys Bakery | Eröffnung Mi. 08.11.2017 | 15-19 Uhr | Friedelstraße 7, 12047 Berlin | Facebook | Eventlink

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 07. November 2017 | Tags: , , , , , , , , , Keine Kommentare

Schneemann im Glas

mmw_kuchen.67c2399e026d1f8e7003ecf16b709db3

Schneemann im Glas

Schon eine Woche vor Weihnachten und immer noch kein Schnee… irgendwie haben wir uns das ein bisschen anders vorgestellt. Aber daran kann man ja auch ein wenig was deichseln: Den fehlenden Schnee vor dem Fenster kompensieren wir einfach mit der gezuckerten Variante auf dem Teller: Kuchen im Glas hält eine spezielle Weihnachts-Idee für uns bereit, das Schneemann-Paket! Gemeinsam einen Schneemann bauen, ohne rote und eisige Hände zu riskieren? Mit einer Möhrennase, die keinen Hasen zum Opfer fällt? So mögen wir das. Schon fast seit zehn Jahren erfinden die kreativen Köpfe von Kuchen im Glas die saftige Leckerei immer wieder neu und verschicken Glück im Weckglas mittlerweile in die ganze Welt. Die saisonale Schneemann-Nascherei ersetzt den Schnee durch fluffige Marshmallows, die mit Kuvertüre an den gestürzten Kuchen der Wahl geklebt werden – Marzipan-Möhre und Dekozylinder inklusive! Das klingt, als ob dieser Schneemann keine allzu lange Lebensdauer hätte. Auf die ersten Tage mit warmen Temperaturen muss er jedenfalls nicht warten, um weniger zu werden. Das vollendete Weihnachtsgefühl kommt auf, wenn man sich für den richtigen Geschmack entscheidet: Rotwein? Mandel-Marzipan? Dattel-Tonkabohne? Allesamt saftig und frisch, gerne auch laktosefrei oder vegan. Um Frau Holle Beine zu machen, verlosen wir drei schmackhafte Wundertüten, gefüllt mit weihnachtlichen Kuchen im Glas, entsprechender Deko und anderen jahreszeitlichen Überraschungen. Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Dann melde dich mit dem Betreff ‚I KNOW YOU WANNA BITE THIS‘ bei hurra@muxmaeuschenwild.de.
____
Schneemann-Paket | www.kuchen-im-glas.com | 18,95 EUR 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 16. Dezember 2015 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Jubel, Trubel, Heiterkeit!

Jubel, Trubel, Heiterkeit!

Kaum haben wir unser schmuckes neues Büro bezogen, mussten wir es schon wieder verlassen. Denn es galt ein neues Viertel zu erkunden, die neuen Lieblingsplätze auszukundschaften, seriöse Latte Macchiato-Vergleichsgelage anzuberaumen und all das zu entdecken, was den lieben langen Agenturtag noch schöner macht. Und was sollen wir sagen, wir sind fündig geworden. Nein, wir wurden gefunden, von diesen herrlichen kleinen Kuchen, diesen fiesen süßen Wunderwerken der Patisseriekunst, von Ziegenkäse-Sanddorn-Knusper-Törtchen, Malzküsschen und Zitronentartes der schicken kleinen und frisch eröffneten Patisserie JUBEL in der Hufelandstraße. Die beiden Gründerinnen Lucie Babinska und Kai Michels sind mit Leidenschaft, Zucker, Butter und viel Liebe bei der Sache und scheuen durch ihre jahrelange Erfahrung in der Sternegastronomie nicht davor zurück auch ungewöhnliche Aromen miteinander zu kombinieren. Unser Geschmackstest hat’s bestätigt: alles lecker. Und günstig obendrein, Kleinigkeiten gibt es schon unter einem Euro, kleine Törtchen kosten zwischen 2 und 3 Euro. Wer den süßen Schein wahren will, kann sich seine Auswahl in hübsch designte Schächtelchen zum Mitnehmen verpacken lassen (für die Lieben zu Hause, versteht sich) oder direkt als Dessertcatering ins private Heim oder Geschäft liefern lassen. Für die Naschkatzen unter euch haben wir zwei Überraschungsboxen mit je sechs kleinen Leckereien abgestaubt. Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚ABER BITTE MIT SAHNE‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de, bevor wir es uns noch einmal überlegen und sie einfach für uns behalten!

_____

Jubel – feine Patisserie | Hufelandstraße 10, 10407 Berlin | jubel-berlin.de | Facebook | Foto: Caroline Prange Photographie

Jubel_Trubel_Foto

 

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 17. September 2014 | Tags: , , , , , , , , , Keine Kommentare

Kuchenrauschs Feinbaeckerei

mmw_ORTE_KR

Wie im Rausch

Zugegeben, besonders weit sind wir nicht gekommen seit letzter Woche – zumindest was unsere kulinarische Entdeckungsreise angeht. Aber irgendwie passieren in der Wühlischstraße in letzter Zeit ja auch ein paar wirklich leckere Dinge. Und nach den Pommes ist bekanntlich vor dem Kuchen oder so ähnlich. Wie gut, dass der Kuchenrausch – eine der gesetzten Adressen im Friedrichshainer Futterkiez – einen lang gehegten Plan endlich in die Tat umsetzen konnte. Der Laden ist nämlich vor allem berühmt für seine – richtig: Kuchen. Die gibt es seit Ende letzten Jahres nun auch zum Mitnehmen oder Gleichessen ein paar Meter weiter in Kuchenrauschs Feinbäckerei – neben unzähligen Teilchen, Leckereien, kleinen Sünden und frisch gebackenen Broten von des Meisters Hand. Selbiger ist 31 Jahre jung, Natural Born Friedrichshainer und ziemlich genau, wenn es um die Qualität seiner Waren geht. Und das ist auch gut so, denn sonst müssten wir wohl ohne so lebenswichtige Dinge wie Mississippi Mud Pie, Black Magic (triple chocolate), Schoko-Schoko, Schoko-White, Schoko-Pistazie, Schoko-Wiener-Mandel, Käse-Pfirsich oder Allgäuer Kirschkuchen auskommen. Und wer will das schon? Besonders angetan haben es uns auch die mit selbst produzierten Aufstrichen beschmierten Stullen zum Preis von, Achtung: 1,10 Euro das Stück! Ehrlich gesagt hätten wir uns am Liebsten heimlich über Nacht einschließen lassen, um uns durch das komplette Sortiment zu futtern. Ehrliches Bäckerhandwerk Made in Friedrichshain? We like! Für die Zuckerjunkies unter euch, verlosen wir einen Frühstücksgutschein im Wert von 10 Euro. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ICH WÜNSCHTE ICH KÖNNTE ABER ICH KANN ES NICHT LASSEN an hurra@muxmaeuschenwild.de.

 

_____

Kuchenrauschs Feinbäckerei | Wühlischstr. 15-16, 10245 Berlin | Täglich 8-19 Uhr

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 29. Januar 2014 | Tags: , , Keine Kommentare

09/13

Make everyday a lovely day!

Au Backe, die Princess Cheesecake Patisserie in der Tucholskystraße wird schon ganze zwei Jahre alt. Und weil es an Geburtstagen Geschenke gibt, gibt es Geschenke zum Geburtstag! Und zwar ausnahmsweise nicht von, sondern für euch. Zu gewinnen gibt es die ultimative Flatrate ins Glück: zwei Cheesecake-Gutscheine im Wert von je 25 Euro, damit ihr euch hemmungslos durch die kleinen und großen Bio-Käsewunder der Saison schlemmen könnt. Schreibt eine Mail mit dem Betreff KÄÄÄÄÄÄSEKUCHEN an hurra@muxmaeuschenwild.de. Und: SMIIIILE!!!

 

mmw_cheesecake.6b20e3c3db0ee0dbbeccde5038b1a0fe
Kategorien: Netzwerk | Autor: | Datum: 06. November 2013 | Tags: , , Keine Kommentare