Laura Seiler

Das 2-Minuten Interview

Laura Malina Seiler hat sich vor zwei Jahren als Life-Coach selbstständig gemacht, weil sie Menschen dabei unterstützen möchte, ein erfülltes Leben zu führen. Inzwischen ist sie Autorin, Speakerin, leitet Workshops und hostet den erfolgreichsten deutschen Podcast über persönliche Weiterentwicklung und Spiritualität. Unbedingt reinhören! Am 16. Oktober erscheint ihr neues Buch „Mögest du glücklich sein“. Sind wir! Und nach diesem Interview über morgendliche Rituale, Schneckenritte, Oprah Winfrey und Guacamole gleich noch mehr.

Name: Laura Malina Seiler
Alter: 31
Wohnort: Berlin / in der Welt überall unterwegs
Beruf: Coach, Autorin, Speakerin
Schuhgröße: 38

Lieblingswitz: Was sagt eine Schnecke, die auf einer Schildkröte sitzt? Huuuuuuiiiiii!
Kontakt: lauraseiler.com

Ein Wort, das du viel zu oft benutzt: Ganz ganz ganz / so so so – ich neige zu Übertreibungen :D

Was tust du morgens nach dem Aufstehen als Allererstes? Danke sagen.

 Warum braucht man einen Termin bei einem Life-Coach? Um herauszufinden, wie du auf dein bisher ungelebtes Potential zugreifen kannst, um limitierende Glaubenssätze loszulassen und um die eigenen Ziele zu erreichen.

Wie strukturierst du dich selbst? Ich nehme mir morgens 10 Minuten, um mir zu überlegen, was heute die wichtigsten Themen sind. Ansonsten sind meine Tage ehrlich gesagt eher kreativ unstrukturiert ;)



Siehst du es einem Menschen an wenn er unglücklich ist? Ja, auf jeden Fall, aber viel mehr sehe ich es Menschen an, wenn sie wirklich glücklich sind.

Eiscreme, Netflix oder Spaziergang? Spaziergang.

Welche geniale Idee hättest du gern selbst gehabt? Die Idee von dem jungen Holländer, wie wir das Meer von Plastikmüll befreien können.

Was kannst du gar nicht? Geduldig sein.

Wie alt wärst du, wenn du dein Alter nicht wüsstest? 90 :)

Wovor hast du Angst? Menschen zu verlieren, die ich liebe.

Was bedeutet für dich persönlich beruflicher Erfolg? Mich kreativ zum Ausdruck bringen zu dürfen und dabei anderen Menschen helfen zu können.

Mit welcher Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gerne mal einen Kaffee trinken gehen? Oprah Winfrey.

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Selbst gemachte Wraps mit angebratenem Kürbis und frischer Guacamole.

Wenn eine Fee dir eine Fähigkeit schenken könnte, welche würdest du wählen? Mir alles merken zu können, was ich je gelernt oder gelesen habe.

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Ich würde Coaching und Meditation in jeder Schule als Fach anbieten, ich glaube, dann hätten wir in einer Generation Frieden.



Was sollte niemand von dir wissen? Ich glaube, ich hab eine Büchersucht. Mein Freund sagt, ich darf mir keine Bücher mehr kaufen, weil meine Wohnung sonst platzt :)

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Was war das Wertvollste, das du bis jetzt in deinem Leben gelernt hast?

Das letzte Wort? Rock on & Namaste.

Extrazeit fürs Ich

Geht man nach dem Mondzyklus, hat ein Jahr nur 354 Tage. Die restlichen 11 Tage oder 12 Nächte befinden sich außerhalb der Zeit. Das sind die Rauhnächte, eine Phase, in der alles möglich ist, in der die Gesetze der Natur außer Kraft gesetzt sind und sich die Grenzen zu anderen Welten öffnen. So sagt es zumindest die Mythologie. Diesen alten Glauben können wir uns zu Nutze machen. Vom 24. Dezember bis zum 5. Januar können auch wir andere Welten betreten und in uns selbst hineinschlüpfen. Die Zeit um den Jahreswechsel als Moment des Innehaltens begreifen, des Zurück- und Vorausblickens. Bele Irle begleitet Menschen in Veränderungsprozessen und hat aus ihrer Erfahrung und den alten Bräuchen ein zeitgemäßes Tool zur Einkehr gebastelt: Ein E-Book begleitet uns durch die 12 Rauhnächte mit Impulsen zum Nachdenken, zum sich Austauschen, Pausemachen. Themen wie Zeitqualität, Werte und Wünsche, Abschied und Neubeginn werden in Fragen gepackt. Jede und jeder kann sich mit den Impulsen auf seine eigene Art und Weise beschäftigen, Notizen machen, Richtungen aufmalen, das kommende Jahr daraus basteln. So rauh wie sie klingen sind die Nächte nämlich gar nicht. Sie sind eine Chance, um für einen Moment ganz sanft aus der Zeit zu fallen. Wir verlosen dreimal das E-Book Paket 1 an die besonders Bewegten unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚TAG UND NACHT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
____
Rauhnächte | 24.12.-05.01. | Preis 25 € | Anmeldung | www.rauhnaechte.net

mmw_rauhnacht-777c5d40f145453c4a690134ea329767

Merken

Wanderlust

MMW_Wanderlust

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust. Während die einen an stramme Waden und Käsebrötchen neben Gipfelkreuzen denken, lassen die anderen gerne neben dem Körper auch Gedanken, Geist und Seele wandeln. Das in den USA beliebte Wanderlust-Festival kommt diesen Sommer zum ersten Mal nach Deutschland und animiert Ganzkörper-Wanderer zum Triathlon der Achtsamkeit. Dabei geht es weniger um den sportlichen Wettkampf als um eine inspirierende Gemeinschaft und ein individuelles Wohlgefühl. Das Festival findet je einen Tag lang zunächst in Berlin, eine Woche später in München und zum Abschluss in Köln statt. Es beginnt jeweils mit einem 5 km-Lauf und der einzigen Vorgabe, im Ziel anzukommen – egal ob hüpfend, laufend oder tanzend. Der zweite Teil besteht aus einer 75-minütigen Flow Yoga-Session, begleitet von Live-DJ’s. Abgeschlossen wird mit der Geist- und Seelenwanderung, einer halbstündigen angeleiteten Meditation. Drumrum gibt es richtig gutes Essen, Kunst und inspirierende Vorträge rund um die Körperarbeit. Tiefenentspannt und motiviert startet das Festival am 21. August auf dem Tempelhofer Feld. Wer Lust auf etwas Schweiß, einen Reigen High-Fives und Geruhsamkeit hat, schicke uns eine Mail mit dem Betreff ‚ICH WANDERE, ALSO BIN ICH‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Wir verlosen je 1×2 Tickets für die Berliner und die Münchner Ausgabe. Walk on!
____
Wanderlust Germany | 21.8. Berlin, Tempelhofer Feld, 28.8. München, Olympiapark, 11.9. Köln, Mediapark | Tickets ab 39€ | wanderlust.com | Photo: Karen Scheffe

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 17. August 2016 | Tags: , , Keine Kommentare

Gönn dir

MMW_Headspace.face

Gönn dir

43 neue Emails in der Inbox, Deadline in zweieinhalb Stunden, Omis Geburtstag und Einkaufen nicht vergessen, noch schnell was essen und den Anruf der besten Freundin abwimmeln, und, ohje, in zehn Minuten schließt die Post… Stop. Innehalten. Atmen. Zu sich kommen. Obwohl man sich in der Silvesternacht noch vorgenommen hat, achtsamer zu sein, sich öfter eine Ich-Pause zu gönnen, kommt leider immer wieder der Alltag dazwischen. Dabei würden nur zehn Minuten täglicher Kürzesturlaub für den Geist Wohlbefinden und die innere Ruhe stärken. Dabei hilft Andy. Andy Puddicombe, der Typ mit dem formidablen britischen Akzent, brach vor Jahren sein Sportwissenschafts-Studium ab, um den Himalaya zu bereisen und sich mit Meditation zu beschäftigen. Diese Erfahrung legte den Grundstein für die Headspace-App, die virtuelle geistige Pausetaste für jeden Tag. Die App hält Meditationsübungen für alle Bedürfnisse und alle Meditations-Level bereit. Den Einstieg für Skeptiker, die Meditation immer noch mit kollektivem Mantrasingen im Dunst von Räucherstäbchen verwechseln, macht das kostenlose Programm Take Ten ganz einfach. Die beruhigend-warme Stimme von Andy führt während zehn Tagen jeden Tag durch zehn Minuten Mindfulness. Wir haben das Programm getestet, und wir sind OMM. Was folgt ist ein Abo (für iPhone, Android oder Rechner) und damit der Zugriff auf hunderte von Übungen, von zwei Minuten bis zu einer Stunde, mit oder ohne Anleitung. Kleine Häppchen stehen für ganz bestimmte Alltagssituationen zur Verfügung, zum Beispiel die SOS-Session für akut schwierige Momente. Ganze Serien widmen sich einem ganz bestimmten Fokus, entweder der Gesundheit, der Leistung oder der Beziehungspflege. Meditation hilft sich zu konzentrieren, die kleinen Auszeiten schützen vor übermäßigem Stress, helfen Ängste abzubauen und ein inneres Gleichgewicht zu finden – positive Effekte auf körperliche Gesundheit, Kreativität und Beziehungsverhalten inbegriffen. Wir wimmeln den Anruf der besten Freundin dann mal nicht ab, sondern laden sie zum Essen ein und beantworten seelenruhig erst einmal die zehn wichtigsten Emails. »Free your mind, and the rest will follow«
____
Headspace | Mindfulness-App für iPhone, Android und Rechner | headspace.com | ab 4,74 Euro im Monat

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 06. April 2016 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Reminder: Forever Now Festival

MMW_Forevernow

Reminder: Forever Now Festival

Vom 3. bis 6. September steigt auf dem Gelände der NEUEN HEIMAT in Berlin erstamls das FOREVER NOW Festival rund um Yoga, Selfness, Spiritualität und Körperlichkeit, Community und -Vergnügen. Oder wie es die Veranstalter sagen würden: „Es geht darum zu erkennen, wo ich stehe. Zu verstehen, was das Beste ist, das ich tun kann. Und es tun.” Esoterik? Nö! Beim FOREVER NOW geht es um eine moderne, reflektierte, spirituelle Praxis. Es geht um eine Haltung, die von Offenheit, Wachheit und Leidenschaft geprägt ist. Jeder Festivaltag beginnt mit morgendlichem Yoga und Meditation. Im Anschluss gibt es inspirierende Vorträge und Workshops zu unterschiedlichen gesellschaftlich relevanten Themen (z.B. Reform des Bildungsbereichs, Female Leadership, Flüchtlinge usw.). Bei lecker Streetfood à la NEUE HEIMAT, Konzerten von Patrice, Die Tentakel von Delphi, Taksim Trio uvm. und DJ-seligen Partys hallen die Gedanken und Erfahrungen des Tages nach bis spät in die Nacht. Tickets gibt’s regulär ab 69 Euro (One-Day Ticket) bis 179 Euro für das gesamte Festival. Music only gibt’s schon für 29 Euro. Wenn ihr euer Ticket allerdings über diesen Link hier bestellt, bekommt ihr muxmäuschenwilde 20 % Rabatt. Wochenend- und Festivlakomplettticket gibt es dann also für 95,20 Euro bzw. 143,20 Euro. Namaste!
_____
FOREVER NOW Festival | 03. – 06.09. | Neue Heimat, Revaler Str. | forever-now-festival.com | Tickets