Blätterrauschen

Der Ahorn ist ein Symbol für Wohlstand, Harmonie und Gesundheit. Die Espe – selber zitternd – schützt vor Ängsten. Die Eiche wiederum steht für Kraft, Mut und Beständigkeit. So wird jedem Baum eine Symbolik nachgesagt, und diese kann man sich in Form von Schmuck zu eigen machen. Beim Bergmannstraßenfest haben wir Blattrausch entdeckt, ein Schmucklabel, das zartes Blattwerk in tragbaren Schmuck umwandelt. In einem faszinierenden Herstellungsprozess werden echte Blätter handverlesen und getrocknet, Chlorophyll und Blattmasse werden entfernt, und das verbleibende Blattskelett wird schließlich mit Edelmetall ewig gemacht. Man trägt also nicht einen Anhänger um den Hals oder am Ohr, der aussieht wie ein Blatt, sondern tatsächlich ein reelles wunderschönes Gold gewordenes Blatt. Jedes Teil ist ein absolutes Unikat, wahlweise mit Kupfer-, Silber- oder eben Goldveredelung. Übrigens werden nicht nur Blätter in Schmuck transformiert, sondern auch Samen, so wie die Ahornsamen, die so wunderbar von den Bäumen trudeln und die wir uns früher dann immer auf die Nase geklebt haben. So trägt man mit Blattrausch-Schmuck nicht nur Harmonie, Kraft oder Angstfreiheit mit sich, sondern auch ein schönes, wertvolles Stück Reminiszenz. Wir verlosen stolz 2x die Erdnuss in Gold an die besonders Berauschten unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚GO NUTS!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
___
Blattrausch | ab 25 € | Online Shop | blattrausch.de

Blattrausch

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 18. Juli 2017 | Tags: , , , , , , , , , , Keine Kommentare

Schau mich an

Schau mich an

Das Herzsymbol ist so etwas wie das universelle Zeichen für Zuneigung und Liebe – weltumspannend und unmissverständlich. Und selbst wenn es irgendwo Gesellschaften geben mag wo das nicht zutrifft, ist es doch großartig und fast schon ironisch, dass es gerade dieses Symbol zum Universalverständnis gebracht hat. Ein allgemein übliches Zeichen für Krieg oder Hass ist uns jedenfalls nicht bekannt. „SeeMe“ ist ein Projekt der ehemaligen Entwicklungsheflerin Catrina Occhio, die sich nach fünfzehn Jahren sozialer Arbeit dafür entschied, mehr tun zu wollen. Ihre Idee: die Produktion und den Vertrieb von Luxusprodukten mit nachhaltigen und fairen Arbeitsbedingungen und echtem Charitygedanken zu unterstützten. Nicht Hilfe soll im Fokus stehen, sondern die Befähigung von Benachteiligten ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie gründete das Schmucklabel SeeMe, um misshandelten Frauen vor allem in Nordafrika und im nahen Osten nicht nur Trost und Unterstützung zu geben, sondern um ihnen zu helfen ihren weiteren Lebensweg mit neuem Mut und neuen Perspektiven zu beschreiten. Ihre Botschaft ist einfach: Replace violence with love! Das Herz als Symbol ist das zentrale Element ihrer Kreationen. Was bei anderen kitschig wirken oder sich schnell ermüden könnte, wird hier vor dem Hintergrund der Botschaft zu einer kraftvollen Message. Jede Frau, die für SeeMe unter fairen Bedingungen und mit traditionellen Verfahren die natürlichen Materialien zu einem eigenen Schmuckstück verarbeitet, verbindet damit auch einen Teil ihrer eigenen (Leidens-)Geschichte. Das Herz ist so nicht mehr bloß als Zeichen für Zuneigung zu verstehen, sondern dafür, dass Liebe größer ist als Hass, als Gewalt und der Wunsch nach Vergeltung. Das ist stark. Die Schmuckstücke werden selbst zum Symbol, das man mit Stolz trägt. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Varianten, ständig kommen neue hinzu. Die komplette Kollektion findet ihr hier.  #theheartmovement
_____
SeeMe – ethical Jewelry | Armband 15 Euro, Ketten bis ca 150 Euro | seeme.org | Photographed by Melody Lieftink/Featuring Zosha

 MMW_SeeMe

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 07. Oktober 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

22.12. | WOMAN MADE KETTE

22.12. | WOMAN MADE KETTE

WOMAN MADE heißt das Label von Stephanie Johne, die seit Anfang 2014 mit ihrem betont zeitlosen und geschlechtsneutralen Schmuck, der es wagt aus der Ästhetik seines eigenen Genres auszubrechen, für Furore sorgt. Ihre minimalistischen und zeitlosen Schmuckstücke sind individuell einstellbar und variabel, bestehen aus ungewöhnlichen Materialkombis und werden in einem kleinen Berliner Atelier von Hand gefertigt. Live und in Farbe bewundern könnt ihr die aktuell Kollektion beispielsweise im neuen  BOUM Pop Up Store am Gleisdreieck. Gewinnt die Necklace COL02 I Nº 14 Petite Perle Cuir Noir aus der Collection N°02, gefertigt aus Leder und Onyx-Perlen. Schreibt uns eine Mail mit dem Betreff ‚MADEBORNRAISED‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Necklace COL02 I Nº 14 Petite Perle Cuir Noir | WOMAN MADE | woman-made.com

mmw_womanmade
Kategorien: Adventskalender 2014 | Autor: | Datum: 22. Dezember 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

19.12. | VONERNST BRILLENKETTE

19.12. | VONERNST BRILLENKETTE

Ist das wirklich euer Ernst? Voll und ganz sogar. Das junge Schmucklabel VONERNST hat es sich zur Aufgabe gemacht, „eine Balance zwischen Nostalgie und Moderne, zwischen Seriosität und Chaos, Ernsthaftigkeit und Selbstironie“ zu schaffen – und das Ergebnis hängt an der Brille und bald um euern Hals. VONERNST haben die BRillenkette wieder salonfähig gemacht. 2015 geht nicht mehr ohne, das prophezeihen wir euch jetzt schon und verlosen, deshalb verlosen wir eine der flotten ledernen Ketten. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚GUT ABGEHANGEN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Leder-Brillenkette Venezianer | VONERNST | vonernst.com

 mmw_Vonernst
Kategorien: Adventskalender 2014 | Autor: | Datum: 19. Dezember 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

16.12. | NALLIK KETTE

16.12. | NALLIK KETTE

Und weil wir gerade dabei sind uns etwas Gutes zu tun, kommt hier unser Tageshighlight Nummer zwei – traumhaft schöner Schmuck von NALLIK aus Berlin. Der Name entstammt der Sprache der Inuit und bedeutet sinngemäß „Schutz und Nähren in einer liebenden Weise“. Das spürt man, NALLIK produziert in Handarbeit und auf Bestellung, jedes Schmuckstück ist ein Unikat. Verarbeitet werden hauptsächlich Rohsteine, denen eine besondere Wirkung zugeschrieben wird. So entstehen handgemachte Schätze, die uns der Natur und uns selbst wieder ein Stück näher bringen. Der Amethyst Quarz beispielsweise fördert die Zufriedenheit, indem er die Aura klärt und dysfunktionale Energien im Körper ausbalanciert. Könnt ihr gut vertragen in diesen Tagen? Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚STEIN ODER NICHT STEIN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Amethyst Quartz | NALLIK | 80 cm Messingkette | nallik.de

mmw_Nallik
Kategorien: Adventskalender 2014 | Autor: | Datum: 16. Dezember 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

14.12. | B KREB KETTE

14.12. | B KREB KETTE

Minimalistisch, zeitlich, schön, – Bettina Kreb macht in Schmuck. B KREB, heißt ihr  2013 gegründetes Label von. Passt ja. Ein klares, zeitloses Design bestimmt die Formensprache von B KREB und kommt mit zurückhaltendem Minimalismus daher. Jedes Schmuckstück ist ein Unikat und wird von Hand im Berliner Atelier gefertigt und liebevoll verpackt. Zu gewinnen gibt es heute die Kette CUBE –  wunderbar symmetrisch in Form gebracht aus vollem Vierkantdraht. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚IN DIESEN VIER ECKEN SOLL LIEBE DRIN STECKEN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

B KREB | CUBE necklace | Größe: XS, 12×12 mm | bkreb.com

mmw_CUBE
Kategorien: Adventskalender 2014 | Autor: | Datum: 14. Dezember 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

06.12. | PERLENSÄUE OHRRINGE

06.12. | PERLENSÄUE OHRRINGE

Wie versprochen gibt es heute noch was Schickes für die Damen obendrauf! YES! Ordentlich behängen könnt ihr euch mit dem wunderschönschrägen Schmuck von PERLENSÄUE aus Berlin. Die handgefertigten Kreationen der Designer Duos werden aus verschiedenen hochwertigen Materialien gefertigt und schlagen eine Brücke zwischen Fashion, Fetisch und Schmuck. Irgendwie anders, irgendwie speziell, irgendwie gagaesque sind ihre Stücke, herausfordernd und drüber. Zum Nikolaustag haben wir diese großartigen Ohrringe für euch. Nein, nicht der Totenkopf, das was links und rechts dranhängt. Rapunzel meets Apanatschi! Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff „PERLEN FÜR DIE SÄUE“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Perlensäue | www.perlensau.com

 

Perlensäue

 

Kategorien: Adventskalender 2014 | Autor: | Datum: 06. Dezember 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Please Leaf me this way!

mmw_leafme1

Please Leaf Me this way!

 

Zu Dekorationszwecken haben wir in den letzten Wochen jede Menge Herbstlaub gesammelt und es mit Goldfarbe angesprüht. ‚Nice try‘ – mussten wir uns dann selbst eingestehen, als wir die berauschend schöne Kollektion von LEAF ME entdeckten. Die haben doch allen Ernstes fünf verschiedene Blätter in Handarbeit aus einem Stück Messing gefräst, es nachher wahlweise mit Grün-, Gelb- oder Roségold überzogen und jeweils an ein farbiges Band gehängt. Die kleine Schmuckkollektion ist so einfach, reduziert und formschön geraten, dass man gar nicht anders kann, als sich sofort eines der Blättchen um den Hals zu hängen. Als da wären: Coca-Blatt, Tabak-Blatt, Engelstrompete, Cannabis und Azteken-Salbei. Merkt ihr was? Alle fünf sind von Natur aus berauschend. Na wenn das mal nicht auf die Träger abfärbt. Die formvollendeten Stimmungsaufheller kosten zwischen 59 und 95 Euro. Wir wollen das haben. Und damit es auch bei euch bald ordentlich rauscht im Blätterwald haben sich die Mädels von LEAF ME ein Schmankerl überlegt. Gebt bei eurer Bestellung bis Ende November im Onlineshop einfach das Codewort MUXMAEUSCHENWILD an und bekommt 20 (in Worten zwanzig(!)) Prozent Rabatt auf euren EInkauf. Und als ob das noch nicht genug ist der Geschenke, verlosen wir eine Engelstrompeten-Roségold-Kette mit mausgrauem Band. Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚BLATTERLABLATT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

LEAF ME | leaf-me.de | facebook.com/leafme

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 15. Oktober 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Perlensäue

mmw_PS.c8d668e0cb38d0a22edae1e486d20299

Perlensäue

‚Perlensäue‘ heißt das Schmucklabel von Nina, Tanja und Jacob. Ihre handgefertigten Kreationen aus verschiedenen hochwertigen Materialien schlagen eine Brücke zwischen Fashion, Fetisch, Schmuck und ‚Willst Du mich verarschen‘? Irgendwie anders, irgendwie speziell, irgendwie gagaesque sind ihre Stücke, herausfordernd und drüber. Irgendwie darf man sich das nicht trauen, denkt man beim Durchstöbern ihres Shops und fühlt sich dabei ähnlich ertappt, wie beim heimlichen Blättern in einem Erotikkatalog. Geht das wirklich? Wer trägt sowas? fragt man sich und kommt am Ende zu der überraschenden Erkenntnis: ICH würde. Also manchmal. Also nur zu bestimmten Anlässen. Denn bei aller Skurilität ist jedes Stück eine echte Kostbarkeit, raffiniert, sexy und das Ergebnis ehrlichen Handwerks. ‚Perlensäue‘ trägt man nicht, sagen die Macher, ‚Perlensau ist man‘. Das haben wir verstanden. Und eine kleine Perlensau steckt vermutlich in fast jedem von uns. Wer sie mal Gassi führen will, checkt am besten besser heute als morgen www.perlensau.com oder begibt sich beispielsweise im LNFA Concept Store im BIKINI Berlin oder der École Boutique in Mitte auf die Suche nach der passenden Leine. Wie immer gilt, alles kann, nichts muss und schön ist was gefällt. Lasst ihn raus den Tiger, Verzeihung, die Sau!

___

Perlensäue | www.perlensau.com | Foto: Nadine Engel & Rut Sigurdar Dottir

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 13. August 2014 | Tags: , , Keine Kommentare

Stephanie Johne

Stephanie Johne

Das 2 Minuten Interview

 

Stephanie Johne ist Redakteurin, Moderatorin von Balcony TV, PR-Ass und Designerin in einer Person. Ihr Label woman.made knallte zuletzt dermaßen durch die Decke, dass wir froh waren aus erster Hand versorgt zu werden. Denn Stephie ist ein muxmäuschenwild Homie. Sie unterstützte uns beispielsweise bei der HAITIAN HEROES Charity Ausstellung in Berlin. Demnächst wandert sie dann aus und schreibt ein Buch, oder so ähnlich… Am Freitag präsentiert sie aber erstmal im Rahmen der Berlin Fashion Week und zusammen mit Vektor ihre neue Schmuckkollektion ‚black is the new black‘. Wir freuen uns schon wahnsinnig drauf! Hello beauty, what’s your secret?

 

Name: Stephanie Johne

Alter: 29

Wohnort: Berlin

Beruf: Schmuckdesignerin, Autorin, PR Managerin

Schuhgröße: 37

Lieblingsklamotte: Boots

Kontakt: stephanie.johne@womanmade.de

 

 

mmw_StephieJohne1.e5f41286abfaf99c27fa10ebdf854c8b
In welcher historischen Epoche waren Frauen am schönsten? In den 20er Jahren!
Kommst du eher nach Mama oder nach Papa? Ich bin ein sehr exemplarisches Konglomerat aus beiden.

 

Für wen würdest du die Hand ins Feuer legen? Meinen Freund! Eigentlich für alle meine Freunde und natürlich meine Familie (ich schätze ich bin ein verdammter Glückspilz)!

 

Wo und wie würdest du gerne leben, wenn du die Wahl hättest? Hoch über den Dächern der Stadt in einem unrenovierten Loft voller Charme und mit viel Platz, großer Terrasse und eigenem Studio zum Arbeiten. Wahrscheinlich in Rom in unmittelbarer Nähe zur Villa Borghese.

 

Wenn du nur einen Designer tragen könntest, wer wäre es? Tut mir das nicht an. Da müsste ich auslosen: Yohji Yamamoto, Don’t Shoot The Messengers, gerade auch wieder Acne… Okay, ich passe!

 

Ein Kleidungsstück, das du für kein Geld der Welt hergeben würdest? Meine Kaviar Gauche Handtasche (Kleidungsstück? Handtasche? Zählt, oder?)

 

Was unterscheidet die erste von der zweiten oder dritten Liebe? Nichts, Liebe ist und bleibt die schönste Sache der Welt! Auf lange Sicht vielleicht: Die nötige Erfahrung, diese auch zu (er)halten.

 

Schimpfst du vor dem Fernseher laut über Fußballkommentatoren? Nein! Ich kommentiere selber fleißig mit und verbreite gefährliches Halbwissen. Ich habe keine Ahnung von Fußball und lasse mich nur emotional mitreißen.

 

Was denkst du, ist deine Rolle auf der Welt? Tochter-, Schwester-, Enkelin-, Cousine-, Freundin-, Da-Sein, Leben.

Womit kann man dich um den Finger wickeln? Mit Marzipan, einem Lächeln, Hundebabys.

 

In welchem Film hättest du gern mitgespielt? E.T.

 

Welches Kunstwerk würdest du gern besitzen? „Now’s The Time“ (1985) von Jean-Michel-Basquiat

 

Was hat Gott gemacht, bevor sie die Erde geschaffen hat? Sie? Den Gedanken mag ich…! Ich glaube sich ziemlich gelangweilt…

 

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Raw-Zucchini Pasta mit Pesto und Feigen.

 

Was hat dich zuletzt wirklich bewegt? Die Begegnung mit Christa (nachzulesen hier) und als mein Opa mir neulich seine alte Spiegelreflexkamera mit allem Zubehör vermacht hat. Jetzt muss ich nur noch lernen damit umzugehen.

 

Welche Superheldenkraft hättest du gern? Ich würde gerne in der Zeit hin- und herreisen können, frage mich aber gerade, ob das eine anerkannte Disziplin ist? Sonst Fliegen.

 

Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest? Tauchen! Und alle geldbringenden Jobs aufgeben und nur noch Schmuck designen und Bücher schreiben, am liebsten zurückgezogen irgendwo in den Bergen auf Mallorca oder Sardinien.

 

Was sollte niemand von dir wissen? Dass ich trotz anfänglicher Vorbehalte ein bisschen verliebt in die neu aufgelegten Adidas Stan Smith bin. Wenn ich sie mir jetzt aber kaufe, nehmen mich meine Freunde nicht mehr ernst.

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Schwächen…? Zu viele Prinzipien!

 

Das letzte Wort: Prinzipien schränken ein!

 

Foto: Franziska Schwalbe

 

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 09. Juli 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Knock on Wood

Knock on wood

Dürfen wir vorstellen: Eva Wimmer, Holzdesignerin aus Kreuzberg – jung, kreativ, begabt und verrückt genug ihren Job als PR-Beraterin an den Nagel zu hängen, um sich professionell ihrer größten, wenn auch bisher nur im stillen Kämmerlein gehegten Leidenschaft zu widmen, dem Werkeln mit Holz. Kaum den Plan vom eigenen Label zu Ende gesponnen, klopfte Eva auch schon an die Tür einer Kreuzberger Werkstatt, mietete eine eigene Hobelbank, und hämmert, schleift und lackiert seither täglich an ihren einzigartigen Schmuckstücken, Regalen, Fotokisten oder Nachtschränkchen aus ehemaligen DDR-Getränkekisten. Die erstöbert sie auf ihrer regelmäßigen Schatzsuche nach verwertbaren Materialien und Inspirationsquellen. Eva zaubert daraus mit geschickter Hand kleine hölzerne Kunstwerke und gestaltet sogar individuell nach euren Wünschen. Schickt ihr einfach eine Mail mit euren Ideen oder persönlichen Fotos. Wie wäre es denn beispielsweise mit einer wiederbelebten DDR-Transportkiste in sexy muxmäuschenwild neon pink als stylisches Fahrrad-Accessoire? Klickt euch am besten gleich mal durch Evas Shop. Wir haben es getan und uns Hals über Kopf in das Blaumeisen Armband verliebt. War ja klar! Wir haben natürlich gleich eins für euch abgestaubt. Schreibt eine Mail mit dem Betreff DIE SPINNEN, DIE MEISEN an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

MADEVA | Website >> | Bestellen & individuelle Wünsche äußern: info@madeva.de | | facebook

mmw_Produkte_Meise.e5c940ef53209b888f1e7048b5ad9c97
Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 16. April 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare