In geheimer Mission

Ja okay, es ist eine Kleinigkeit, ein Gadget. Aber: eines, auf das die Welt gewartet hat. Spyslide ist das Großartigste seit Erfindung der Spionagesoftware, die sich über unsere Built-In-Kameras in Handys, Rechnern und Smart TV’s rechtswidrigen Einlass in unsere Privatleben erschleicht. Doch der Reihe nach: wer hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt, ob er oder sie nicht gerade jetzt in diesem Augenblick von einem exotischen Hackerstandort aus gründlich beäugt wird, während man in den Bildschrim des eigenen Rechners starrt und im besten Falle audruckslose, im schlimmsten jedoch eher groteske Fratzen schneidet? Interessanter als die eigene Visage wäre für die Fieslinge auf der anderen Seite in solchen Momenten jedoch, was es neben uns und um uns herum noch so zu sehen gibt in unseren Büros oder Wohnungen. Nicht selten verschaffen sich Verbrecher so Zugang zu geheimen Informationen oder dem Bestand wertvoller Besitztümer. Die Lösung des Problems besteht für viele im Aufbringen kleiner Aufkleber auf die eingebauten Digitallinsen an ihren Gerätschaften. Blöd nur, wenn man genau diese dann benutzen möchte, um ein Selfie zu schießen oder per Video Call mit den Liebsten in Amerika zu sprechen. Dann heißt es: Aufkleber ab und Ersatz besorgt. Bis jetzt! Denn ab heute gibt es Spyslide von Spy-Fy und das finden wir so genial, dass wir direkt unser gesamtes Büro damit ausgestattet haben. Das kleine 0,6 mm dünne Plättchen aus mattiertem, wahlweise schwarzem oder silbernem Edelstahl wird einfach auf die Kamera geklebt. Per Schiebemechanismus kann man nun eine kleine Klappe vor der Linse einfach auf und zu schieben. Genial!!! Kein An- und Abmontieren mehr. Kein drittes Auge im Nacken. Wir verlosen einen 3er Pack Spyslides an die besonders Verdächtigen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚BITTE LÄCHELN!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. In diesem Sinne, nie mehr ohne.
_____
Spy-Fy: Spyslides Webcam Abdeckung | 10 Euro, 3er Pack: 20 Euro, B2B-Preise auf Anfrage | spy-fy.com | Facebook

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 31. Oktober 2017 | Tags: , , , , , , , , , , , , , , Keine Kommentare

One more thing

mmw_fairphone-43bb75e2d60a5ecdbf4664dbf2826f0f

Es gibt mehr Smartphones als Menschen auf dieser Welt. Wir lassen euch ein paar Sekunden mit dem Gedanken allein… Woran liegt das? Klar, produzierende Unternehmen sind per se daran interessiert, Produktlebenszyklen möglichst kurz zu halten. Das erreichen sie vornehmlich über zwei Wege. Erstens schafft man Begehrlichkeit durch neue Modelle, neue Features, verbesserte Leistungsparameter oder modifizierte Designs. Zweitens und das ist wirklich fies, werden Geräte im Prinzip so gefertigt, dass sie eine gewisse Lebensdauer gar nicht überschreiten können. Das kann, das muss anders gehen, dachte sich ein Familienvater aus den Niederlanden. Er entwickelte das weltweit nachhaltigste und fairste Mobiltelefon, kurz Fairphone. Das modulare Smartphone, das es inzwischen in der neuen zweiten Auflage mit Wechselcovern gibt, ermöglicht seinen Nutzern mehr Eigenverantwortung und Kontrolle über ihr Gerät. Mit wenigen Handgriffen lässt es sich öffnen und in seine Einzelteile zerlegen. So kann ein schwächelnder Akku oder ein zersprungener Bildschirm ganz einfach selbst ausgetauscht werden oder aber schon sehr bald die neuste pixelstärkere Kamera einfach selbst eingebaut werden. Ohne IT-Crack-haste-nicht-gesehen-Kentnisse. Langlebigkeit lautet die Devise! Aber auch die gesamte Wertschöpfungskette hat das Unternehmen aus Amsterdam im Blick: Vom Abbau der benötigten Materialien (über 40 verschiedene stecken in jedem Smartphone), das Design und Produktion bis hin zum Lebenszyklus. Fairphone setzt sich für sichere Arbeitsbedingungen in den Zulieferfabriken und faire Gehälter ein, setzt auf konfliktfreie Mineralien wie Zinn, Tantal, Wolfram und Fairtrade Gold und kämpft für Transparenz innerhalb der Lieferketten in der Elektronikindustrie. So geht Smartphone heute. Natürlich ist auch das Fairphone noch lange nicht am Ziel in Sachen Fairness. Aber es ist ein Best Practice, ein Wink mit dem ganzen Zaun für die gesamte Elektronikindustrie. Am Sonntag wurde Fairphone-Gründer Bas van Abel mit dem Deutschen Umweltpreis – dem größten Umweltpreis in ganz Europa – ausgezeichnet. Das Fairphone 2 mit neuem Back Cover kann ab sofort unter diesem Link bestellt werden und wird am 16. Dezember, pünktlich zu Weihnachten, geliefert. Das ist die Revolution, auf die wir gewartet haben.
_____
FAIRPHONE | ab 523 Euro ohne Sim Lock |  fairphone.com

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 02. November 2016 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Soulfood

Soul Food

Kaffee, Alkohol und Essen zwischen Tür und Angel − unser Stoffwechsel muss im Alltag ganz schön was leisten. Die Folge: Wir sind müde, abgespannt und ein paar Kilo über dem Wohlfühlgewicht. Der meist stressige Alltag ist einfach nicht das Beste für den Körper. Detox bedeutet: Hausputz für Körper und Seele. Es bringt den Stoffwechsel auf Trab und hilft, unnötige Schad- und Giftstoffe abzubauen, und ganz nebenbei verschwinden auch lästige Pfunde. Stattdessen sind wir wieder entspannt, vital und voller Energie. Und was ist der Schlüssel zur neuen Leichtigkeit? Eine basische Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse, kombiniert mit den Detox-Boostern aus der Küche. Denn Chili, Grapefruit, Ingwer und Co sind nicht nur echte Aromabomben, sie unterstützen auch Leber, Galle, Niere und Darm bei ihrer täglichen Arbeit. Auf den Teller kommen bei einer Detox-Kur nur Lebensmittel, die dem Körper guttun. Gleichzeitig fallen Zutaten weg, die ihn eher bremsen oder belasten. Wichtig ist, die Kur ganz entspannt anzugehen: Zeit für Genuss, bewusstes Essen ohne Hektik. Dann schmeckt alles gleich doppelt so gut, macht satt und glücklich. Das bei GU erschienene ‚Detox – Das Kochbuch‘ versammelt ein körperfreundliches Best-Off an leichten Gerichten. Mango-Lassi, Süßkartoffelsuppe, Kartoffel-Avocado-Burger, Lachs-Carpaccio oder Polentaquiche, alle Rezepte sind einfach und schnell zubereitet, aus Zutaten, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Als Service gibt´s Vorschläge, wie eine Detox-Kur aussehen kann, egal ob eine Woche im Frühjahr oder für drei Tage nach dem Schlemmerwochenende. Und wer es noch einfacher mag, kann sich mit der »GU Diät Plus«-App alle Rezepte aufs Smartphone laden und seine ganz persönliche Kur zusammenstellen. Die Einkaufsliste gibt’s dann auf Knopfdruck! Wir verlosen drei Exemplare des Buchs für besonders Hungrige. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚I DONT LIKE THE DRUGS BUT THE DRUGS LIKE ME‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de

 

_____

Detox – Das Kochbuch >> | Diät Plus App >>

mmw_produkt_detox.9ae720cd535ccdf896ed95cf47b5bc68
Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 25. März 2014 | Tags: , , , , , , , Keine Kommentare