Roh und gut

Kakao ist ein echtes Superfood. Er enthält über 300 wertvolle Nährstoffe mit antioxidativer Wirkung auf den Körper. Blöd nur, dass davon nicht mehr viel übrig bleibt, wenn der Rohkakao bei der Verarbeitung zum Beispiel zu Schokolade erhitzt wird. Lecker ist er dann zwar immer noch, aber eben nicht mehr. Es folgt eine Liebeserklärung in voller Werbespotlänge an unsere neue Lieblingsschokolade: Ombar Raw Chocolate ist unglaublich zartschmelzende, 100% natürliche Premium-Schokolade aus Rohkakao von sonnengetrockneten ecuadorianischen Kakaobohnen der besten Farmen – ohne Zusatz von raffiniertem Zucker, vegan, bio und nur minimal verarbeitet, um möglichst viele der wertvollen Nährstoffe und natürlichen Geschmäcker zu erhalten. Die Ombar Täfelchen wiegen nur 35 Gramm, darin jedoch verbergen sich mehr Geschmackserlebnis und Glück als in jeder Vorratspackung. Diese Schokolade nascht man nicht nebenbei, man lässt sie auf der Zunge schmelzen und genießt dabei jeden Augenblick. Agenturintern untersuchen wir gerade die Causa Ombar, denn auf mysteriöse Weise hat sich unser Vorrat in den letzten Tagen um ein Vielfaches verkleinert. Sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, werden mit einer Ombar Tafel nach Wahl belohnt. Als da wären: Pur mit 90 oder 72 Prozent Kakao und einer Prise Kokosblütenzucker, oder verfeinert mit Kokosmilch, Mandarine, Erdbeere, Zitrone und Matcha Grüntee, Goji-Beere oder Blaubeere und Acai (Superfood plus Superfood!). Und bald kommen noch die unvergleichlich zarten Ombar Centers mit einem flüssigen Kern aus Kokosmilch oder Frucht dazu. Fast überflüssig zu erwähnen, dass Ombar ganzheitlich und im Einklang mit der Natur wirtschaftet. Die Verpackungen sind recycle- und zum Teil kompostierbar und die gesamte Wertschöpfungskette – vom Rohstoff-Lieferanten bis zum Kakaobauern – steht für Ombar unter dem unumstößlichen Gebot der Fairness. Das Wort ‚Om’ gilt als das ursprüngliche Wort, das alles in sich enthält, es repräsentiert den Urklang und die Schöpfung. Ombar trägt das Gute also bereits im Namen oder eben im Riegel.
___
Ombar Raw Chocolate | 35 g Tafel, (verschied. Sorten) 2,25 € | ombar.de | Facebook

Merken

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 03. Oktober 2017 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

Des Lebens süße Seele

MMW_Candy

Des Lebens süße Seele

Was wiegt schwerer: Die Kilo-Joule oder die Endorphine? Ob das eine rhetorische Frage ist? Offensichtlich. Süßes macht froh. Gute Süßigkeiten machen sogar glücklich. Und gute Naschereien in einzigartiger Qualität machen gar euphorisch. So geschehen bei unserem Besuch letztens am Green Market Berlin. Aus Neugierde und Zuckerlust leisteten wir uns ein paar Riegel von Retos Candy Farm. Zum Beispiel den „Figaro“, eine Kombination aus fantastischer Feige, reichhaltigem Ricotta und berauschendem Balsamico. Wolkenweiche Malzbonbons aus cremigem, obergärigem britischen Stout. Oder den ultimativen Energie-Boost à la Elvis Presley: Den Banana Monkey, eine sättigende Mischung aus der gelben Krummfrucht und klebriger Erdnussbutter. Das ist aber dann auch das Amerikanischste an Retos Riegeln. Seine schmackhaften Kreationen haben nämlich ganz und gar nichts gemein mit den industriell gefertigten, plastik-verseuchten, imperialistisch produzierten Kalorienbomben, die als Quengelware an jeder Supermarktkasse aufgereiht auf ausgehungerte Binge-Watcher warten. Was in einer ehemaligen Restaurantküche am Kreuzberger Spreeufer zusammengebraut, angerührt und grammweise abgewogen wird, ist kleine, handgemachte Freude. Womit wir wieder am Anfang stünden. Dem Guten im Leben. Und was uns dazu verleitete, nach dem erstmaligen Probieren direkt umzukehren und am Candy Farm-Stand noch mehr einzukaufen. Haben wir erwähnt, dass die Zutaten für die Süßwaren von Reto und Ulrike, die das süße Business gemeinsam betreiben, nicht nur auserlesen und in unzähligen Versuchen perfekt abgemischt, sondern auch bio sind? War ja klar. Fazit: die beste Süßigkeit unseres Lebens.
____
Retos Candy Farm | zum Beispiel in der Markthalle Neun, Eisenbahnstrasse 42-43, 10997 Berlin | www.candyfarm.org

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 23. März 2016 | Tags: , , , Keine Kommentare