1/8 vom Glück

In einer Welt voller Pizza gibt es einen kleinen Ort, der sich von der Masse abhebt: FALCO‘SLICE in Kreuzberg. Hier gibt es vegetarische und vor allem vegane Pizzen, die auch „Nicht-Veganer*innen“ aufjauchzen lassen. Das Team macht dabei mindestens genauso Spaß wie die Auswahl an Teiglingen, die eine wohlgetaktete Gehzeit von 24 Stunden haben. Die Karte ist klein, die Pizzen groß und edelmundig: Zu unseren Lieblingssorten, die man im Stück oder als großes Rundes bestellen kann, gehören „Fancy Brokkoli“ mit Salzzitrone, „Taste Trüffelpilz“ (laut Bewertung der beste legale Pilztrip, den du in Berlin bekommst) oder die fleischlose „Premium Salami“. Wer sich wirklich nicht entscheiden kann, lässt sich die acht verschiedenen Pizzasorten einfach zu einer Ganzen servieren. Die Pizzen pendeln sich geschmacklich zwischen neapolitanische Art und New York Style ein. Da der Laden im Wrangelkiez hochfrequentiert ist, lohnt es sich, einen Platz vorab zu reservieren. Dafür schreibt man, wie einem guten Freund, einfach eine DM per Instagram. Und stellt sicher, auch wirklich zwei bis drei Freund*innen mitzubringen, um sich ausreichend durchzuprobieren. Wir verlosen eine Pizza aufs Haus, schickt dafür eine Mail mit dem Betreff „Pizza-Palooza“ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Gönnt euch!
_____
FALCO‘SLICE | Falckensteinstr. 33, 10997 Berlin | Di-So ab 17 Uhr | instagram.com | FOTO: instagram.com/falcoslice

Die Artikel könnten euch auch gefallen