Bittersweet

Die Apothekerfamilie Jagla verfeinert seit Jahrzehnten exquisite Kräuter-Elixiere in ihrer Wuppertaler Apotheke. Als Grundzutaten dienen ausschließlich Kräuter, Wurzeln und Beeren mit einem extrem hohen Gehalt an Bitterstoffen. Das Besondere bei der Herstellung: die Kräuterrezepturen werden noch heute per Hand mazeriert. Das bedeutet, dass die Kräuter mit den Händen unterschiedlich stark zerkleinert werden, um anschließend die verschiedenen Kräutertinkturen herzustellen. Somit entsprechen die leckeren Magenbitter-Spirituosen den hohen Qualitätsansprüchen des Deutschen Arzneibuches, was sich vor allem charakteristisch im Geschmack äußert. Mittlerweile führt die Apotheke mit „Dr. Jaglas“ ihr eigenes Spezialitäten-Label, sodass der Digestif auch außerhalb der Apotheke in Feinkostläden, Concept Stores und ausgewählten Restaurants und Bars gekauft werden kann. Für Gründerin Dr. Christina Jagla war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Familienrezepte aus der Apotheke heraus auf dem Markt etablieren werden. Sie hat die Idee gemeinsam mit ihrem Vater umgesetzt und an einem moderneren Twist und schickerem Design für die Kräuterbitter gebastelt. Aktuelles Steckenpferd und Bestseller ist das Dr. Jaglas Artischocken-Elixier, welches sich prima als Digestif, mit Eis als Aperitif oder einfach als Basis von Drinks genießen lässt.
_____
DR. JAGLAS | dr-jaglas.de | FOTO: DR. JAGLAS

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 28. August 2019 | Tags: |  Keine Kommentare