Blumen satt

Mitten im grau-beigen Gefühlsmatsch (auch „Berliner Winter“ genannt) können bunte Orte wie das Studio Linné wahre Wunder bewirken. Auf der sonst so tummeligen Hermannstraße findet sich hier eine kleine Oase für gute Gefühle und einzigartige Blumenarrangements. Dahinter steckt die florale Künstlerin und Designerin Misha Todirascu, die mit ihrem Team einzigartige Blumen in lebendige Kunst verwandelt. Die gut riechenden Meisterwerke machen sich nicht nur im eigenen Wohnzimmer gut, sondern schmücken auch Fotoshootings und Kunstinstallationen. So gehören zu ihren Kund*innen auch Kreative aller Disziplinen und Lieblingslabels wie Paloma Wool. Wer sich selbst oder anderen eine Freude bereiten möchte, kann sich im Online-Shop schon ab 25 Euro einen Strauß aussuchen und vor Ort abholen oder sich liefern lassen. Jedes Gesteck wird individuell angefertigt und kann durch persönliche Notizen beim Bestellvorgang angepasst werden. Pssst, zum Valentinstag wird es zusammen mit einer noch geheimen Marke eine ganz besondere Kollaboration geben. Die näheren Infos dazu folgen auf der Webseite und dem Instagram-Kanal, der sich jetzt schon wie eine Minitherapie anfühlt.
_____
Studio Linné | Hermannstr. 179, 12049 Berlin | Di–Sa 12–19 Uhr, So 12–16 Uhr | studiolinne.de | FOTO: Studio Linné

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 25. Januar 2022 | Tags: , , Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen