An der Nadel

An der Nadel

Anker, Schiffe, Herzen, Meerjungfrauen – Hamburg und Tattoos, das passt irgendwie zusammen. Nun gut, dauerhafte Körperbemalung ist längst nicht mehr nur Kiezgrößen und Seefahrern vorbehalten, wie wir wissen. Vom Arschgeweih bis zur kunstvollen Verziehrung schmücken Motive lebenslang Hintern, Oberarme, Beine, Bäuche und Nacken unzähliger Landratten und Bibliotheksfachangestellten (no offense!). Tattoos sind Ausdruck von Lebenseinstellung, Mode und künstlerischer Entfaltung. Im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg eröffnet am Freitag eine Ausstellung mit dem simplen Titel ‚Tattoo‘. Zu bestaunen gibt es über 250 Arbeiten vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, darunter Fotografien, Farbholzschnitte, Gemälde und Skulpturen, Videoarbeiten und Audioinstallationen, Vorlageschablonen und historische Hautpräparate, sowie Tätowiergeräte von einfachen Naturwerkzeugen bis zu filigranen Präzisionsmaschinen. Die Schau blickt zurück auf die traditionsreiche Geschichte der Hamburger Tattoo-Szene, zeigt bisher unveröffentlichte historische Fotografien der typischen Tätowierungen der Hamburger Arbeiterschaft um 1890 und liefert freigiebig Einblick in die Arbeit von Tattoo-Legenden wie Christian Warlich („der König der Tätowierer“) und Herbert Hoffmann. Ob man sich vor Ort auch stechen lassen kann, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen, für genug Inspiration sollte aber gesorgt sein. Kleiner Tipp: Freitag ist der 13. Vielleicht sucht ihr euch besser einen anderen Tag aus, falls ihr was längerfristiges in Planung habt. Wir sind zwar nicht abergläubisch, aber man weiß ja nie…
_____

Ausstellung: Tattoo | 13.02. – 06.09.15 | Di-So 10-18 Uhr / Do bis 21 Uhr | Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg | Eintritt 10, erm. 7 Euro | mkg-hamburg.de | Credit: Christian Poveda: El Gangster de Iberia (Mara Salvatrucha)

Mara Salvatrucha

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 11. Februar 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

106 Herzen

106 Herzen

106Hz ist ein unabhängiges Kollektiv aus zehn Musikern, Produzenten und Freigeistern und so etwas wie der ultimative Geheimtipp für Musikliebhaber und Eingeweihte in Hamburg. Ein kleines feines Haus in der Heinrich-Hertz-Straße 106 dient ihnen als Heimat, WG, Tonstudio, Party- und intime Konzertlocation zugleich. Regelmäßig bringt das umtriebige Kollektiv sein kreatives Potential dort tonschwer zu Gehör, hostet mit uns auch schonmal einen Weinmoment von GEILE WEINE oder verwandelt das Wohnzimmer in eine Bühne. Irgendwie war schon länger klar, dass die über kurz oder lang eine Nummer größer gehört und der 106Hz Spirit hinausgetragen werden muss in die Welt. Am Samstag nun lädt das Kollektiv zur insgesamt vierten Party/Konzert/Live-Werkschau. Diesmal steigt die Sause allerdings in den eingeschworenen Hallen des Good Old Days – Heimspiel auf fremdem Platz sozusagen. Im Laufe des Abends stehen mit Kinga Lizz, Joel Havea, Simon Glöde, Meltdown und Duncan Townsend insgesamt fünf Solokünstler auf der Bühne, die live und in Farbe eigene Songs performen, allerdings begleitet von einer kompletten Band. Wie das Experiment klingt weiß niemand, nicht einmal die Künstler selbst, Ende offen. Dazu gibt es very special DJ Sets von „Dürfenwirnichtverratenweilgeheim“ und „Wiebittewirklichder?“. Der Eintrittspreis wird übrigens per Glücksrad erdreht. Wir wünschen ein ruhiges Händchen. Wem das zu viel Nervenkitzel ist, für den haben wir 1×2 Gästelistenplätze organisiert. Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚HERTZ AN HERTZ‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

106 HZ No.4 | Sa., 22.11., 22 Uhr | Good Old Days Dance Bar, Max-Brauer-Allee 275, 22769 Hamburg | Facebook Eventlink

mmw_106hz

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 19. November 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Legend by Nature

Legend by Nature

COPE2 ist riesig, sprüht seit er zehn ist, kommt aus der Bronx und ist eine verdammte Legende. Kostprobe gefällig? Er designte eine Klamotten- und Accessoire-Kollektion für Adidas, Sneaker für Converse, sprühte eine Billboard-Werbung für das Time Magazine, gestaltete einen Baseball für den New York Yankee Star Derek Jeter und trat in Mark Eckos „Gettingup“ und Rockstar Games‘ „Grand Theft Auto IV“ auf. Er kuratierte erfolgreiche Street-Art-Ausstellungen und seine „bubbleletters“ und bunten Collagen gehen inzwischen bei Sothebys und Christies über den Auktionstresen. Word. Jetzt kommt der 2-Meter-Hühne für fünf Tage nach Deutschland, genauer nach Hamburg, genauer in die Hamburger Galerie, um am Freitag, den 31. Oktober seine erste Einzelausstellung auf deutschem Boden höchstpersönlich zu eröffnen. Word. Word. Seine Bilder sind dann für ganze zehn Tage exklusiv in der kleinen Galerie in der ABC Straße zu sehen. Am Sonntag dann verbringt COPE2 einen Tag mit Jugendlichen der Hamburger Therapeutischen Gemeinschaft für Suchtkranke „COME IN!“. Ausgerüstet mit Farben und Leinwand, gestaltet er gemeinsam mit ihnen eine Wand in der Turnhalle und lässt außerdem ein 2×4 Meter großes Graffiti entstehen, das in der alten Villa von „COME IN!“ seinen Platz finden wird. Fernando Carlo aka COPE2 weiß nämlich wovon er redet, oder besser gesagt malt. Nicht nur einmal geriet der Amerikaner puertoricanischen Ursprungs mit der Polizei oder seinen Street Art Kollegen aneinander. Er selbst ist dem Kreislauf aus Kriminalität und emotionaler Abhängigkeit mit Hilfe der Kunst entkommen. Der rechte Weg ist eben manchmal einfach bunt.

_____

COPE2 – Legend by Nature | Vernissage Fr. 31.10., Anmeldung zur Vernissage unter info@hamburgergalerie.de | Ausstellung 01.11-11.11. | Die Hamburger Galerie, ABC Str. 11, 20354 Hamburg | Eintritt frei | hamburgergalerie.de

mmw_COPE2

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 29. Oktober 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Vater & Sohn

Vater & Sohn

 

Die Beziehung zwischen Vater und Sohn ist besonders. Im Spannungsfeld zwischen nacheifern und übertreffen wollen werden Werte definiert, Geschmäcker geprägt, Prinzipien vererbt und Prioritäten gesetzt. Vaters Rasierwasser, seine braune Aktentasche, sein Lieblingsverein, die schwere Uhr am kindlichen Handgelenk, Väter sind die ersten Stilikonen ihrer Söhne. Ihr Hab und Gut ist nicht einfach nur dekorativ, es definiert sie als Mann. Väter rasieren sich, fahren Auto, trinken. Dinge die sie benutzen haben einen Sinn, eine Funktion, sie sind Werkzeug, Schutzutensil, Verpackung oder Pflege gegen Strapazen des Alltags. Aus dieser Erkenntnis ergibt sich: je langlebiger und hochwertiger ein Produkt, desto größer ist sein funktionaler Nutzen. Wer darauf Wert legt, kauft auch anders ein. Im Vater & Sohn Store in Hamburg Eimsbüttel weiß man das. Abseits von Fashionhypes, Massenproduktion und Austauschbarkeit geht es hier um hochwertige, traditionell gefertigte Produkte und Accessoires, um Dinge die man mitunter nur einmal in seinem Leben kauft, Dinge, die es wert sind vom Vater an den Sohn vererbt zu werden. Aber auch Klamotten, Pflegeprodukte und Genießbares gibt es, viel Denim, derbe Boots, Schals, Handschuhe, Mützen, französische Hirtenmesser, Düfte und unsere Lieblingswasch- und Pflegeserie von der Brooklyn Soap Company. Alles was Mann eben braucht (okay einmal mussten wir den Gag machen), und zwar in gut und für lange. Der Laden selbst ist eine Augenweide aus Holz, Stein, Chopper und Wildschweinkopf. Die drei Jungs von der Theke empfangen einen mit nettem Lächeln und festem Händedruck. Ganz ehrlich, hier will man bleiben und wenn es nur zum klönen ist. Wobei, irgendwie hat man danach trotzdem immer eine Tüte in der Hand, die man stolz und gutbehütet nach Hause trägt. Kleiner Tipp, klickt mal hier. Hey Jungs, wie wäre es mit einem Ableger in Berlin?

_____

Vater & Sohn | Eppendorfer Weg 54, 20259 Hamburg | vaterundsohn-hamburg.de | info@vaterundsohn-hamburg.de | Foto: Ann-Kathrin Kampmeyer

mmw_Vater&Sohn_Store

Kategorien: Orte, Hamburg | Autor: | Datum: 22. Oktober 2014 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Super Bude!

Super Bude!

 

It’s GOLDEN DINNER Hamburg-Time, und wenn man in einer Stadt ist, in der man eigentlich nicht wohnt, braucht man einen Platz zum schlafen. Haben wir. Und was für einen. Einen super Schlafplatz, eine Superbude. Mitten drin statt nur dabei, knapp 500 Meter Fußweg von der S-Bahnstation Sternschanze. Und ganz ehrlich, die ‚Superbude‘ gefällt uns so gut, dass wir eigentlich gar nicht mehr so recht weg wollen hier. Das mag am gelben Bett liegen, oder am Rundumdieuhr-Snack Service im Kitchenclub, am hauseigenen Kino mit Filmen und SKY Bundesliga, dem „Supermarkt“ oder dem Waffeleisen beim Frühstücksbuffet bis 12 Uhr Mittags. Das absolute Highlight des Hauses ist übrigens die DC Rockstarsuite by EMP. Eine Bühne zum Feiern, die auch noch 6 Schlafplätze beinhaltet, eine Playstation inkl. verschiedener Spiele und Equipment, Bose Surround Anlage mit allen Anschlüssen, Gitarre & Verstärker, Flat TV, sowie Leinwand und Beamer sind im Zimmerpreis direkt enthalten. Auf Wunsch gibt’s auch noch einen Kühlschrank voll mit Getränken zur Flatrate. Na dann mal Rock ’n‘ Roll! Wir sagen artig danke für die spontane Beherbergung der muxmäuschenwild-Band und freuen uns auf stille Nacht und wilde Träume.

_____

Superbude Hamburg | Juliusstr. 1-7, 22769 Hamburg – St.Pauli oder Spaldingstr. 152, 20097 Hamburg St.Georg | www.superbude.de

mmw_superbude

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 08. Oktober 2014 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

Irgendwie besonders

BESONDERSLECKER

Irgendwie besonders

 

Foodies, Designliebhaber, Gourmets und Gastronomen aufegepasst: Am Sonntag, den 28. September 2014 wird es Besonders Lecker in Hamburg! Congsu und Johanna, die sympathischen Macherinnen des bereits 2006 aus der Taufe gehobenen ‚BESONDERSSCHÖN‘-Marktes, präsentieren euch eine frische Mischung aus feiner Kost und Design-Accessoires rund um die Küche. Die geschmackvollen, hochwertigen Nahrungsmittel und Produkte sind durch ihre Herstellungsweise oder Herkunft, das Design oder die Idee etwas ganz Besonderes und garantiert Supermarktregal- und Einkaufsstraßenfoodcourtfrei. Ab 10 Uhr morgens könnt ihr durch das Museum der Arbeit in Hamburg stöbern und nach Herzenslust neue herzhafte, süße, saftige oder süffige Leckereien probieren, von der veganen oder RAW Food Spezialität bis zur Wildschweinsalami, über Kreationen aus Ingwer, Chili, Kürbis oder Haselnuss, bis hin zu Schmankerln aus Ungarn, Frankreich oder dem Alten Land. Unser Highlight ist die Bonbon-Maschine aus Uromas Zeiten – mit Kupferkessel und Bonbonpresse werden Minz- oder Himbeerbonbons frisch und vor euren Augen für euch zubereitet. Keine Kochshow also, sondern ein Live-Bonbonmaking-Event. Zu guterletzt ist für die Alkohol & Spirituosen Liebhaber natürlich auch gesorgt: Hamburger Craftbier, Fruchtliköre oder Gin – gebraut und gebrannt aus regionalen Zutaten. Kleiner Tipp erfahrener Vielfraße: früh kommen, Käffchen zwischendurch, Brot weglassen (außer die Leckerei steckt drin), viel rumlaufen. Na dann Prost Mahlzeit! Für die Hungrigsten unter euch haben wir 2×2 Gästelistenplätze. Schickt eine Mail mit dem Betreff ‚SCHÖN LECKER‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

 

_____

 

BESONDERS LECKER | 28.09., 10-18 Uhr | Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 22305 Hamburg | Eintritt 4 € Website | Facebook Eventlink

 

Herz aus Gold

mmw_HH_BB

Herz aus Gold

Eine kleine Lockerungsübung: Haltet beide Hände vor euch in die Höhe. Führt beide Daumen in der Mitte zusammen, so dass sie sich an den Fingerspitzen berühren. Nun macht ihr das Gleiche zusätzlich mit euren Zeigefingern, nur diesmal legt ihr die Fingernägel aneinander, fertig! Awwwwww, mehr braucht ihr eigentlich nicht als Vorbereitung auf den alljährlichen Birthday Bash von unserem Hamburger Lieblingslabel Goldmarie. Bereits zum fünften Mal schicken Designerin Marie Richers und ihr unglaubliches Supporter Team am Samstag ab 16 Uhr Models auf die Straße, Musiker auf die Treppe und Starköche an den Grill, legen die Marktstraße, ach was das halbe Karo-Viertel lahm, um Geld und Sachspenden für die Hamburger Obdachloseneinrichtung Café mit Herz e.V. zu sammeln. Das Ganze endet in einer Art Volksfest und dauert mindestens so lange, bis die Polizei der Party ein Ende bereitet. Bei der legendären Goldmarie Fashion Streetshow (wie passend) gibt es vor allem was zu gucken. Nebenbei könnt ihr euch von Tim Mälzer und seinem Bullerei Team höchstpersönlich eine Currywurst servieren lassen und zu guterletzt spielt ein sagen wir mal nicht ganz unbekannter Act live und unplugged auf der Showtreppe, die die Welt, respektive ein besseres Leben für viele Hamburger Obdachlose bedeutet. In den letzten Jahren gaben Größen wie Dante Thomas, Ingo Pohlmann oder Marta von ‚Die Happy‘ Stimmliches zum Besten. Wer in diesem Jahr auftritt, wird wie immer nicht verraten. Ein „Hamburg Hip Hop Surprise Act Deluxe“ heißt es in der Ankündigung. Ein Schelm, wer ‚Samy‘ dabei denkt. 10.000 Euro kamen in den letzten Jahren beim Birthday Bash zusammen, in diesem Jahr soll die 15.000 Euro Marke fallen. Also geht hin, stoßt an, guckt Mode, esst Wurst und beteiligt euch am Spendenmarathon. Übrigens werden auch Sachspenden entgegen genommen. Wer sich also bei Goldmarie mit neuen Highlights eindeckt, kann seine Must Haves der letzten Saison gleich mal für die Obdachloseneinrichtung stiften. Gute Sache das.

___

Goldmarie Birthday Bash 2014 | Sa, 06.09., 16-21 Uhr | Marktstr. 145, 20357 Hamburg | gold-marie.com | Video

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 03. September 2014 | Tags: , , , , , , , Keine Kommentare

Yoga. Wasser. Klang.

Yoga. Wasser. Klang.

 

Einatmen, ausatmen, im Einklang von Körper und Geist lassen wir uns treiben verwurzelt in einer akrobatischen Figur, ruhen in uns und hören nur die Stimme des Yoga-Lehrers und das zarte Plätschern des Wassers. Moment: Wasser? Das Yoga.Wasser.Klang-Festival in Hamburg verlegt die Yoga Stunde kurzerhand in Hamburgs größten Park, Planten un Blomen, und tauscht die Yoga-Matte gegen ein SUP (Stand Up Paddle). Floating Yoga sozusagen, mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Wasserscheue können aber beruhigt sein, das Kursangebot des dreitägigen Festivals ist so riesig, dass ein Großteil auch auf der Wiese stattfindet. Hatha Yoga trifft auf schwindelerregendes AcroYoga, Meditation trifft auf schweißtreibendes Bikram Yoga, und wer Lust hat, sich in Akrobatiktücher zu hängen, versucht es mal mit Flying Yogi. Dazu gibt es ordentlich auf die Ohren. Sängerin Hannah Leess, DJ Marc Deal oder Musiker Raphael Marionneau beispielsweise liefern den Soundtrack zum Event und sorgen für das gelungene Chillout nach den Sessions. Und weil auch der künstlerische Aspekt nicht fehlen darf, wird das Musikprogramm von einer Kunstinstallation in wunderschöne Wasser-Klang-Bilder übertragen. Auf dem Festival-Markt gibt es gesunde Stärkung in Form von veganen Snacks und grünen Smoothies, Produkte und Klamotten rund kumd die Themen bewusste Ernährung, Yoga und nachhaltiges Stadtleben. Der Eintritt zum Festival ist kostenlos, wer am großartigen Yoga-Programm teilnehmen möchte, ist für einmalig 34 Euro an allen drei Tagen dabei. Die Tagestickets kosten entsprechend weniger. Wir haben 2 Festvialtickets hier bei uns auf der Matte liegen. Schreibt schnell eine Email mit dem Betreff ‚MEIN ASANA DEIN ASANA‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Kommt zusammen, schaut hinab, schaut hinauf, entspannt und verbiegt euch, tausht euch aus und genießt. Inhale, exhale, enjoy!

_____

Yoga.Wasser.Klang-Festival | Fr., 29.8. bis So., 31.08. | Planten un Blomen, Eingang Glacischaussee 13 (neben Minigolfanlage), 20359 Hamburg | Wochenendtickets: 34€ VVK, 39€ AK, Tagestickets: 9-19€ | www.yogawasserklang.de | Programm >>

 mmw_YogaWasserKlang.0b270093ba6906569d5bcbc82bf78098
Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 27. August 2014 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Aber bitte mit Seele.

mmw_SiH.c9cbd1cadfb25d4a34010f99f49d7cea

Aber bitte mit Seele

 

Die letzten Indie durchtränkten Dockville Wolken haben sich gerade verzogen, da wartet der Uferpark in Wilhelmsburg schon mit dem nächsten Schmankerl auf. Zum allerersten Mal überhaupt findet am kommenden Samstag das Soul im Hafen Festival statt. Das bedeutet Soulfood der Gourmetklasse und zwar mitten aufs Ohr. Appetithäppchen gefällig? Auf der Bühne stehen unter anderem Joss Stone, der kalifornische Rapper Aloe Blacc, Urban Folk Sänger Fetsum, Sängerin Nneka und die talentierte Britin Rebecca Ferguson. Headliner auf dem Tagesfestival ist Ex-Fugees Sänger und Hitmaschine Wyclef Jean. Auf der ‚Baltic Soul Stage‘ nebenan runden DJ Sets das Menü ab. Ins Leben gerufen wurde das SoulR’n’BPop-Highlight übrigens von Dollmann und Achampong. Die zwei sind auch die kreativen Köpfe hinter dem Projekt und Künstlerkollektiv ‚Urban Mash Up‘, das seit 2012 regelmäßig auf Festivals und durch Clubs tourt. Um 14 Uhr öffntet das Festivalgelände seine Pforten, eine Stunde später erklingt der erste Ton. Steigt in eure Gummistiefel, dreht nochmal die Locken ein und macht euch am Samstag auf in Richtung Hafen. Das geht garantiert deep! Ach ja, bei uns im Boot liegen noch 2×2 Festivaltickets. Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚SOULSISTASOULBROTHA‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

___

Soul im Hafen | Sa, 23.08. ab 14 Uhr | MS Dockville Uferpark, Eingang Schlengendeich 12, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg | Tickets: 57,50 € / erm. 39€ | soulimhafen.de | Facebook | Foto: Nneka by Jens Boldt

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 20. August 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Ihr Clubkinder kommet.

Ihr Clubkinder kommet

 

In Hamburg steht das MS Dockville an und feiert von Freitag bis Sonntag auf bezaubernd unnachahmliche Art und Weise die Vermählung von Musik und bildender Kunst auf dem Festivalgelände hinter dem Reiherstieg Hauptdeich. Die Antwoord sind musikalisch mit von der Partie, Birdy, Jake Bugg, Dillon, RY X und Hercules and Love Affair, um nur einige zu nennen. Unser Highlight: Zum dritten Mal in Folge machen unsere Freunde von den ‚clubkindern‘ gemeinsame Sache mit dem Dockville. Und wie! Am Donnerstag und am Freitag gibt es eine eigene clubkinder Klanglabor Bühne direkt am Eingang vor dem Festivalgelände. Da erfahrungsgemäß viele Besucher zeitgleich das Festival stürmen, kann es schon mal zu längeren Wartezeiten an der Bändchenausgabe kommen. Diese Wartezeit wird diesmal zum regelrechten Highlight. An zwei Tagen präsentieren sich Nachwuchs-Bands und Musiker aus dem ‚clubkinder Klanglabor‘, der Nachwuchsförderung für Hamburger Musiker, und versorgen euch mit frischen Klängen. Zu jeder vollen Stunde betritt eine neue Kapelle die Bühne und bereitet euch einen Empfang nach Maß. Und das Beste: da die Bühne VOR und nicht AUF dem Gelände steht kann auch vorbei kommen, wer kein Ticket ergattert hat und trotzdem eine Prise Festivalluft schnuppern möchte.

___

Clubkinder Empfang auf dem MS Dockville | 14.-15.08., ab 12 Uhr | Schlengendeich 21, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg | Facebook >> | msdockville.de

mmw_dockville.5bdfb3e9a5edceb5506807f154dbe951
Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 13. August 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Alle Vögel sind schon da.

mmw_Vogelball1.006b2e9cb678e679a4cc59e1996246e6

Alle Vögel sind schon da.

 

Hamburg steht Kopf, schließlich verwandelt sich Wilhelmsburg im August alljährlich in eine Kunst- und Festivalwelt. Das MS Artville ist schon in vollem Gange und das MS Dockville nicht mehr in allzu weiter Ferne – ein guter Grund, im besagten Kunstcamp ein wenig das Festivalfeeling einzuläuten. Am besten schrill und bunt, grenzenlos und surreal: Mit einem Vogelball. Wie bitte? Ganz genau. Die Realität hat sowieso eine Meise, wieso also nicht gleich entfliegen in ein Märchen, das ganz und gar unzählige Vögel hat. Zum vierten Mal in Folge kommt es am Samstag, dem 2. August zu einem bunt gefiederten Treiben. Dabei können wir queere Performancekünstler bestaunen, im Lamettawald spazieren gehen und Eisvögeln zuzwinkern. Hauptsache, die Maske sitzt. Obendrauf wird es elektronisch, unter anderem durch DIE VÖGEL von DJ Kozes Label Pampa Records. Wir werden Zeuge, wie sich Adler reiben, bis sie sich ihrer Federn entledigen, um als Tauben in der Nacht zu schillern. Am Ende sind hoffentlich Dialoge zwischen Besuchern und Künstlern entstanden und jegliche Grenzen aufgelöst. Lasst euch das traditionell ausufernde Flattern, Feiern und Schwärmen nicht entgehen, ihr Goldkehlchen, Buntspechte und sonstiges Federvieh. Viel leichter noch fliegt ihr vielleicht zum Ball, wenn ihr eine Mail mit dem Betreff ‚NACHTIGALL ICK HÖR DIR TRAPSEN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de schreibt. Wir hätten da nämlich 1×2 Gästelistenplätze bei uns im Nest liegen.

___

Vogelball | Samstag, 02.08., ab 16 Uhr | MS Artville, Schleuse 23, 21107 Hamburg | VVK: 10 €, AK: 15 € | Facebook Event-Link | eintrittskarten.de | Ein kurzer Einblick!

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 30. Juli 2014 | Tags: , , Keine Kommentare

Save the last Gong!

mmw_Gong2.d88bfe7cc80d96c199c68669cdbda38b Save the last Gong!
 

‚Tuckertuckertuckertuckertucker!‘ wird die Menge im Thalia Theater in Hamburg heute Abend wohl zum vorerst letzten Mal schreien. Die liebenswerte Nervensäge und fiktive Figur Charly Tucker persönlich wird nämlich die finale Runde seiner einzigartigen Talentshow ‚Slam the Gong!‘ einläuten. Die Show in drei Worten? Unerwartet, mutig, schräg. Abgefahren, lustig, peinlich. Okay, das waren sechs, aber egal! Slam the Gong ist Zirkus Halligalli und Dschungelcamp in einem, DSDS auf LSD oder Itchiban Karaoke auf Heavy Rotation. Mitmachen kann jeder, der sich in Rufweite befindet und mutig und, na ja, dumm genug ist zwei Minuten lang sein Talent beim Rappen, Steppen, Bügeln, Eisessen oder was auch immer auf der Bühne unter Beweis zu stellen. Wer nicht will, der kann nichts! Buuhs und Yeah entscheiden über Wohl und Wehe der Kandidaten, flankiert von Charlys zynischen Kommentaren. Sicher ist nur, am Ende des Abends hat garantiert jeder sein Fett weg bekommen, egal ob Teilnehmer, Tucker-Side Kick oder argloser Publikumsgast. Zarte Gemüter pflanzen sich also besser nicht in die vorderen zwei Reihen, sonst landen sie womöglich noch in der Jury oder werden sonstwie Teil der Show. Zum finalen Paukenschlag heute Abend ist das Repertoire ausnahmsweise und aus gutem Grund auf musikalische Darbietungen beschränkt. Ein gigantischer, nicht zu übertreffender DIE BESTEN DER BESTEN – MUSIK ALLSTARS – SLAM THE GONG soll es werden. Wer also wissen will, wo Opas Flöte ist, wessen Stimme fetter ist als ein Wörterbuch oder wer sich ein Klavier an die Backe nähen lassen möchte, der hat noch einmal die Möglichkeit, Teil eines historischen Abends zu werden. 6 € kostet die Achterbahnfahrt an der Abendkasse. Frühes Erscheinen wird dringend empfohlen. Was Charly nach dem letzten Vorhang macht, hat er uns noch nicht verraten. Klar ist, es wird auf jeden Fall fies.

_______

Slam The Gong | 02.07., 20.30 Uhr | Thalia Theater, Alstertor 1, 20095 Hamburg | Abendkasse 6 € | Facebook Group

 

 

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 02. Juli 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Ein Herz für Piraten!

mmw_Herzpiraten

Ein Herz für Piraten!

Malte Kamrath ist Segler. Einer der besten in diesem Land, wohl gemerkt. Aber nicht nur das. Malte ist auch angehender Arzt und hat ein verdammt großes Herz. Gemeinsam mit der wunderbaren Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich, die uns auch schon bei unserem HAITIAN HEROES Charity Projekt unterstützte, gründete er vor einigen Monaten die Initiative HerzPiraten. Zugunsten der Stiftung Kinderherz veranstalteten die Freibeuter am Samstag eine Segelregatta auf der Alster für und mit zwölf kleinen Skippern mit angeborenem Herzfehler. Drumherum gab es ein kleines Programm, samt Siegerehrung und Grillfest auf der Terrasse des Norddeutschen Regatta Vereins. Der Tag sollte nicht nur helfen Spenden für herzkranke Kinder in ganz Deutschland zu sammeln, sondern den Kids vor allem ein echtes und unvergessliches Erlebnis bieten. Das finden wir so unfassbar gut und unterstützenswert, dass wir am Liebsten selbst Hand an die Takelage legen würden. Wobei, dass überlassen wir lieber Nova und Malte und den zwei anderen Top Skippern Florian Spalteholz und Klaus Lahme. Unterstützt die Herzpiraten mit einer Spende! Ahoi, Matrosen

_____

HerzPiraten Regatta | Gelände des NRV, Schöne Aussicht 37, 22085 Hamburg | facebook.com/HerzpiratenDeutschland

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 15. Juni 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

FC GUTE KUNST

FC gute Kunst

 

Einmal im Jahr verwandelt sich das Fußballstadion des FC St. Pauli in Deutschlands coolste Kunstgalerie. Die „MILLERNTOR GALLERY“ findet vom 29.-31. Mai bereits zum vierten Mal statt und wird jedes Jahr, sorry wir müssen es sagen: geiler! Auf 4.000 Quadratmetern zwischen Haupttribüne und Südkurve gibt es eine einzigartige Verbindung zwischen zeitgenössischer und urbaner Kunst, Musik, Fußball und Wissenschaft. Das Ziel der außergewöhnlichen Ausstellung ist, auf die prekäre Trinkwasser- und Sanitärrsituation in vielen Ländern des globalen Südens aufmerksam zu machen und Spenden zu generieren. Die Initiatoren Viva con Agua und der FC St. Pauli laden am 28. Mai zum Pre-Opening ein. Im Zentrum der Eröffnung steht eine Benefizauktion. Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, Senior Director Sotheby’s Hamburg, versteigert Werke von Sigmar Polke, Udo Lindenberg, Bruno Bruni, Hardy Krüger Jr., Low Bros, Christopher Winter und vielen weiteren etablierten Künstlerinnen und Künstlern. Benefizkonzerte, Vorträge, Filme, Lesungen, Workshops und Performances erweitern das Programm zu einem interaktiven Dialog mit der Fragestellung „Wie verändert kreatives Engagement die Welt?“ So ganz sicher zum Guten und zwar nachhaltig. Hingehen, mitbieten, Trinkwasserprojekte unterstützen!

_____

Millerntor Gallery | 29.05.-31.05. | Millerntor-Stadion auf St. Pauli (Haupttribühne und Süddkurve), Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg | millerntorgallery.org | Eintritt 5 Euro

mmw_HH_MG.7c7262a3db8f6f3d95ec8fe72f13afa0
Kategorien: Erlebnisse, Hamburg | Autor: | Datum: 28. Mai 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Der Tag wird kommen

Der Tag wird kommen 

Eine Fußballmannschaft besteht aus 11 Spielern. Dazu kommen mindesten 3 Wechselspieler. Macht 14. In der 1. und 2. Fußball-Bundesliga spielen insgesamt 36 Teams. 14 Spieler mal 36 Teams ergibt 504 Männer, die an jedem Wochenende auf dem Rasen stehen und für gutes Geld gegen den Ball treten. KEIN EINZIGER von ihnen ist homosexuell. Zumindest offiziell. Natürlich geht die sexuelle Orientierung eines Menschen niemanden etwas an. Insofern ist dieser Fakt auch eigentlich nicht der Rede wert. Wir verlangen von keinem Menschen, dass er sich zu seiner sexuellen Orientierung oder Identität äußert, also warum dann von Menschen, die gleichgeschlechtliche Partner bevorzugen. Wie absurd wäre das denn? Aber: das Problem der Stigmatisierung von Homosexualität wird vor allem im Sport auf die Spitze getrieben. Hat ein großer Teil der aufgeklärten Bevölkerung inzwischen verstanden, dass andere Lebensweisen als die eigene zur Lebenswirklichkeit unserer Gesellschaft gehören, und oh Wunder kein Stück weniger normal sind, endet dieses Verständnis quasi zwangsläufig an der Stadionkasse. Schwuchtel, Tunte, schwule Sau – Kosenamen für zaghaftes oder unerfolgreiches Auftreten sind mindestens so beliebt wie einst Affenlaute und Bananenwürfe gegen dunkelhäutige Spieler. (Credits an dieser Stelle an Dani Alves vom FC Barcelona fürs lässige Schälen und Aufessen beim Eckstoß vor ein paar Tagen.) Daran ändert auch das Nachkarriere-Outing von Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger erstmal nichts. Männersport und Männerliebe, das passt irgendwie immer noch nicht zusammen. Wenn also einer der 504 (plus) deutschen Profifußballer auf Männer steht, er behält es besser für sich. Doch der Tag wird kommen, an dem das anders wird. Zumindest laut Musiker Markus Wiebusch. Den kennt man vor allem als Sänger von Deutschlands politischster Rockband Kettcar. Als solcher hat er keine Scheu politische oder soziale Kontroversen in seinen Stücken zu thematisieren. Konfetti heißt das fulminante Solo-Album, dass er vor knapp zwei Wochen auf den Plattentisch gelegt hat. Darauf gibt es viel feinen deutschen Rock und eben diese eine 7 Minuten lange Hymne gegen Homophobie. Wichtig. Sexy. Rockt. ‚Der Tag wird kommen.‘ Wir freuen uns!

_____

Marcus Wiebusch – Der Tag wird kommen | Aus dem Album ‚Konfetti‘ | zum Video | iTunes   Foto: Andreas Hornoff

mmw_PRODUKTE_MW.c8256c84d19c2745e26de21a5ecaf6a9
Kategorien: Produkte, Hamburg | Autor: | Datum: 30. April 2014 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Rocker vom Hocker

mmw_HH_RvH Rocker vom Hocker

 

Ein Rocker, ein Hocker, eine Gitarre, eine Bar in Hamburg und fertig ist ein perfekter Abend mit jeder Menge Klang. Am Donnerstag, also morgen ist es wieder soweit. Wie an jedem Monatsletzten dieses Wochentages versammeln sich Freunde der guten Musik und des gepflegten Getränkeschlürfens vor der Bernsteinbarbühne im Good Old Days. Es spielen auf: Vince Adam und seine komplette Kapelle sowie Tom Klose & Band. Wie bitte? Ja bitte! Die Drinks sind günstig, der Eintritt ist zu allem Überfluss auch noch frei. Darum hauen wir direkt mal 400 Freitickets raus. Ihr braucht keine Mail schreiben, kommt einfach vorbei und genießt! Keine Widerrede, wir machen uns schonmal ganz locker in Richtung Hocker._____

Rocker vom Hocker | 24.04. ab 20 Uhr | Good Old Days Dance Bar, Max-Brauer-Allee 275, 22769 Hamburg | facebook >> | Foto: Facebook

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 23. April 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare

FRAU HANSEN

 image

Frau Hansen

Wo sind die schönen Dinge dieser Welt zu Hause? Na ab dem 12.04.2014 bei FRAU HANSEN in Eimsbüttel. Nicole Hansen, die schon die wunderbare Initiative „Hallo Frau Nachbar“ ins Leben gerufen hat, eröffnet einen neuen Laden. Und was für einen. Egal ob ihr verschenken oder am Ende doch lieber selbst behalten, probieren, kosten, nur mal stöbern und euch inspirieren lassen oder einfach nur etwas mit der super sympathischen Besitzerin tratschen wollt, bei FRAU HANSEN findet ihr Geschenkideen, Köstlichkeiten, hübsche Wohnaccessoires und wunderbar Anziehendes allererster Güte. Vertreten ist viel skandinavisches Design, sehr fresh, clean und immer ein paar Schritte voraus, denn FRAU HANSEN liegt viel daran, eine Plattform für lokale Anbieter von Selbstgemachtem & Handgefertigtem aus der Region zu schaffen. Von Hamburger für Hamburger sozusagen. Neugierig geworden? Dann schaut in der Osterstraße vorbei und taucht ein in die Welt der schönen Dinge. Am Samstag gibt es ein kunterbuntes Opening mit kleinen Überraschungen und viel guter Laune. Support FRAU HANSEN & support your LOCAL HEROES!

 

Frau Hansen | Osterstrasse 170, 20255 Hamburg | Eröffnung am Samstag, den 12.04.2014 ab 11:00 Uhr | Facebook >>

Kategorien: Orte, Hamburg | Autor: | Datum: 10. April 2014 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

Kiezküche

Butter bei die Fische

Foodblog oder was? Nö, aber wer gerne isst, hat eben auch Spaß am Kochen. Und spätestens bei Rezepten wie „Besoffener Hahn“ oder Drinks mit dem wunderbaren Namen „Puffreise mit starker Reaktion“ nehmen wir dann so richtig Fahrt auf. Volle Fahrt voraus um genauer zu sein. Denn bei unserer neuesten Hamburger Entdeckung gibt es allerlei Derbes aus Smutjes Kombüse. „Kiezküche St.Pauli – you’ll never cook alone“ ist ein Kochbuch aus dem Viertel für das Viertel. Wobei die Bezeichnung ‚Kochbuch‘ eine maßlose Untertreibung ist. Vielmehr blättert sich der geneigte Hobbykoch und Kiezpatriot durch einen schillernden Mix aus Fotostories, Kochrezepten und Reportagen von St. Paulis Charakterköpfen und Kiezlegenden. 55 Rezepte, 25 Reportagen, 35 Persönlichkeiten. Futter für Bauch, Kopf und Seele also. Liebe geht durch den Magen, auch auf St. Pauli. Wir verlosen ein druckfrisches Exemplar für Kiezgrößen oder solche, die es werden wollen. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚LABSKAUS IST EIN FISCHGERICHT, DER KOCH KENNT DEN INHALT, DER VERBRAUCHER NICHT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Kiezküche St. Pauli – You’ll never cook alone | 29,90 € | kiezkueche.com | facebook

mmw_Erlebnisse.ee2d163c2ac10b3fe7919ddf0fcf70c9
Kategorien: Produkte, Hamburg | Autor: | Datum: 01. April 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Undine Piepke

Undine_Piepke.9f7cd39a996e73adc61f7f03044d6074

Undine Piepke

Das 2 Minuten Interview

Undine Piepke tauschte nach einer Ausbildung zur klassischen Tänzerin und zehn Jahren Ballett am Theater den Sport gegen die Mode. Sie arbeitet als PR Beraterin, Stylistin, fürs TV und als freie Redakteurin für Vogue und Glamour in New York. Zuletzt gründete sie MakeYourselfMove.de. Damit trat einer ihrer wichtigsten Verbündeten, wieder verstärkt in ihr Leben: der Sport! Ausgedehnte Yoga,- und Boxtrainings halten sie fit und im Gleichgewicht zwischen Ohmm und Rock´n´Roll!

 

Name: Undine Piepke

 

Alter: 36

 

Wohnort: Hamburg

 

Beruf: Journalistin

 

Schuhgröße: 38

 

Lieblingssportler: Bruce Lee

 

Kontakt: undine@makeyourselfmove.de

 

Bist du schon mal K.O. gegangen? Ein Mal im Ring, unzählige Male im Leben.

 

Du wirst wieder geboren, als was? Als Freundin von David Gandy natürlich.

 

Wann fühlst du dich in Balance? Wenn ich acht Stunden Schlaf, einen ausgeglichenen Kontostand und einen „Good Hair Day“ gleichzeitig habe. Oder ist das zu viel verlangt?

 

Welche Eigenschaft schätzt du an einem Menschen? Humor und Wortwitz – am besten beides in Kombination.

 

Hast du mal einen Detox-Tipp, der wirklich funktioniert? Einen internetfreien Tag in die Woche einbauen.

 

Mein Haustier heißt ‚innerer Schweinehund‘, was kann ich nur tun? Dich unbedingt mit ihm verbünden, alles andere bringt nix!

 

Ist es nicht total anstrengend immer auf seinen Körper zu achten? Klar ist das anstrengend, was dachtest du denn? P.S: Aber es macht so viel Spaß!

 

Drei Dinge, die du mit auf die einsame Insel nimmst: Mein neues Buch von Mayumi Nishimura, der Ex-Köchin von Madonna, einen kunterbunten, knappen Bikini aus der neuen Etro Kollektion und Sonnenmilch mit Lichtschutzfaktor 50. Oder bleibe ich länger auf der Insel?

 

Wie lange würdest du im Dschungel überleben? Ohne Fernsehteam und Z-Promis ewig.

 

Deine Schokoladenseite? Alle meine Seiten sind schokoladig.
 
Wer ist stärker, Flamingo oder Eichhörnchen?

Beide sind natürlich gleich stark!
 

Warum können Hummeln fliegen?
Hätte ich mal in der Schule besser aufgepasst….
 
Wenn wir dich zu Hause besuchen, was würdest du für uns kochen?

Vietnamesische Sommerröllchen gefüllt mit frischem Gemüse und Reisnudeln, dazu einen Erdnuss-Chilli Dip.
 
Was würdest du tun, wenn du keine Angst vor gar nichts hättest? Alles. Nacheinander.
 
Welche Superheldenkraft hättest du gern? Es ist ein Kopf an Kopf Rennen zwischen “fliegen können” und “unsichtbar sein”.

 

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest?

Das Fernsehprogramm.

 

Was darf niemand von dir wissen? Dass ich viele Geheimnisse habe.

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Definitiv keine mehr aus dem Tierreich!

 

Das letzte Wort: Karma is only a bitch if you are.

Kategorien: Leute, Hamburg | Autor: | Datum: 01. April 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare

Monkey.Monkey.Monkey

mmw_3_Monkeys

Monkey. Monkey. Monkey.

 

All eyes on: 3 Monkeys! So anziehend war made in Germany lange nicht mehr. Das Hamburger Label von Suzanne Schulz und Stefanie Sandberg entwirft druckfrische Mode, bei der Kunst und Fashion-Statement nahtlos ineinander fließen. Gemäldeartige grafische Oberflächenstrukturen und animalische Prints, prägen die Looks auf Shirt, Hoodie, oder weich fallendem Strickkleid. Sie kommen elegant und charmant zugleich daher, und versprühen diesen Hauch urbaner Lässigkeit, der in uns ein unüberhörbares Habenwollengefühl auslöst. Ob ‚wild at heart‘ mit Tiger oder Zebra, Panda im Chill-Modus oder unser absolutes Lieblingsstück der Koala Oversize-Hoodie mit RIESENKAPUZE… Jede Illustration ist handgezeichnet, einzigartig und schlicht und ergreifend großartig. Apropos einzigartig und großartig, die modischen Kunstwerke lassen sich farblich und im Materialmix auch nach Lust und Laune selbst zusammenstellen. Ein Hoch auf die Nonchalance.

_____

III Monkeys | 3monkeysdesigns.com

| facebook

Foto Credit: Suzacecil @ Polyvore

Kategorien: Produkte, Hamburg | Autor: | Datum: 26. März 2014 | Tags: , , , , Keine Kommentare