NOMA für die Ewigkeit

Einmachen, Einlegen, Fermentieren, haltbar machen. Was zu (Ur-)Omas Küchenzeiten noch Gang und Gäbe bzw. notwendig war, um die Versorgung übers Jahr zu sichern, ist in Zeiten von überbordenden Supermarktregalen zur Neben- und Unsache verschwunden. Gott sei Dank erleben wir in den letzten Jahren einen regelrechten Rückbesinnungstrend in Bezug auf kulinarisches Handwerk und Rohstoffverarbeitung. Das gilt nicht nur für Restaurants auf der ganzen Welt. Und auch wenn die Freunde zu Hause zum Essen vorbeikommen, gibt es immer häufiger selbst konservierte Lebensmittel. Schließlich wird erst dadurch das Fundament für ein außergewöhnliches Aromenspektrum gelegt. Das weiß kaum jemand besser als Noma-Chef René Redzepi, der mit seinem Restaurant in Kopenhagen schon seit Jahren neue Maßstäbe in der Spitzengastronomie setzt. Im Noma enthält jedes einzelne Gericht etwas Fermentiertes. Auslöser dieser Entwicklung ist die stilprägende Schule der New Nordic Cuisine. Das heißt schlicht und einfach kochen mit dem, was da ist. Gemeinsam mit David Zilber, dem Leiter des Noma Fermentation Lab, hat Redzepi nun das Noma-Handbuch Fermentation entwickelt und damit ein einzigartiges Grundlagenwerk zur Fermentation geschaffen. Die Autoren erklären darin Schritt für Schritt, wie man Kombucha, Koji, Shoyu, Miso, Garum, milchsauer eingelegte Früchte und Gemüse herstellt, damit kocht und die eigene Küche bereichert. Das Buch zeigt insgesamt über 100 Rezepte mit 500 Fotografien, sorgfältig getestet und verständlich beschrieben. Mit köstlichen Aromen, überraschenden Geschmacksnuancen und Zutaten, deren Bedeutung für die Gesundheit gar nicht hoch genug einzuschätzen ist. Wir verlosen ein frisch konserviertes Exemplar an die besonders Haltbaren unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚NOMNOMNOMA‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Noma-Handbuch Fermentation | René Redzepi, David Zilber, Evan Sung | 456 Seiten, 40 Euro | www.kunstmann.de

Rwandan Daughters

Fast eine Million Menschen fielen dem Völkermord in Ruanda 1994 zum Opfer, etwa 250.000 Frauen wurden vergewaltigt. Heute leben Täter und Opfer oft Tür an Tür. Die Opfer der Vergewaltigungen und ihre aus den Vergewaltigungen entstandenen Kinder leben bis heute oft ausgegrenzt mit dem Stigma der Witwen und Waisen. Viele der Kinder sind heute älter als es ihre Mütter zum Zeitpunkt des Verbrechens waren. Mit beispiellosem Mut und grenzenloser Zuversicht in einer von schweren Traumata geprägten und autoritär regierten Gesellschaft, sind es heute vor allem die Töchter der Vergewaltigungsopfer, die ihre traumatisierten Mütter auffangen und gegen das eigene Stigma ankämpfen. Rwandan Daughters, das neueste Projekt des wunderbaren Berliner Fotografen Olaf Heine erzählt ihre Geschichten aus einer völlig neuen Perspektive. Aus ihrer. In ausdrucksstarken Bildern porträtierte er Mütter und Töchter – Seite an Seite am Ort des Geschehens. Neben den Bildern enthält der Fotoband, der auf Einladung der ora Kinderhilfe und der Agentur spring brand ideas realisiert wurde, verschiedene Essays und kurze Wortmeldungen der portraitierten Frauen, in denen sie ihren Umgang mit den eigenen Erlebnissen schildern. Das Ergebnis ist irritierend und berührend zugleich. Das Buch bewegt und erinnert, feiert die Stärke der Frauen Ruandas und lässt in seiner Intensität, Bildsprache und gar persönlichen Verbindung zur Kindheit Heines auf keiner Seite seine Wirkung vermissen. Wir verlosen ein druckfrisches Exemplar von Rwandan Daughters. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚LOVE IS BIGGER‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Rwandan Daughters | Photographs by Olaf Heine | 208 Seiten, 54 € | Hatje Cantz Verlag

Vergnügt in jeder Lebenslage

Nun zu den wirklich wichtigen Fragen des Großstadtlebens: Was tun, wenn die Eltern kommen? Wohin, wenn du Liebeskummer hast? Wo shoppen, wenn du schon wieder am Dispolimit bist? Wie entdeckt man versteckte Hinterhofcafés in Mitte oder geheime Orte zum Alleinsein in Brandenburg? Wo findet sich ein romantisches Haus am See für den Zwei-Tage-Liebeskurzurlaub? Die Antwort auf alle Fragen ist gelb, riecht nach bedrucktem Papier, erscheint morgen im Handel und kommt von unseren Freunden von Mit Vergnügen. Nach Jahren der vergnügten Empfehlerei haben die Redakteurinnen und Redakteure ihre Lieblingsspots zusammengetragen und in einem etwas anderen Stadtführer verewigt. Blog goes Buch sozusagen. Die Tipps sind nicht wie üblich nach Stadtteilen oder Bezirken sortiert, sondern nach 21 Lebenslagen. Das Buch mit insgesamt 300 Seiten umfasst neben den Mit Vergnügen-Lieblingsplätzen fünf außergewöhnliche Kieztouren und jede Menge Ausflugstipps für das Umland. Es ist also nicht nur ein Buch für Neu-Berlinerinnen und Neu-Berliner, sondern ebenso für alteingesessene Studenten-WGs und den geneigten Wohnzimmertisch. Für Berliner Originale und diejenigen, die erst einmal zu Besuch sind. „Berlin für alle Lebenslagen“ ist eine Mischung aus Schatztruhe und Erste-Hilfe-Koffer, um die Stadt immer wieder auf eine neue Art und Weise entdecken zu können. Ach ja, am 30. März steigt die offizielle Buch-Release-Party in der Paloma Bar. Vorher geht es auf vergnügte Tour durch den Kiez. Tickets dafür gibt es hier. Das Beste: jeder der mittourt kann sein Ticket im Anschluss gegen ein Buch tauschen. Und wer weiß, vielleicht schlagt ihr ja eines ergrauten Tages in weiter Zukunft einmal das dicke gelbe Buch auf und zeigt euren Enkeln, was damals so ging, 2019 in Berlin.
_____
Berlin für alle Lebenslagen von Mit Vergnügen | 22€ | www.thegentletemper.com | Book Release Party

Forward Pack

Yoar okay, noch ein urbaner Rucksack made in Berlin. Kickstarter gefunded – logisch. Modular und nachhaltig – Ehrensache. End of Story? Mitnichten. Denn die Rucksäcke von WAYKS halten tatsächlich, was viele andere Marken und Modelle versprechen. Der WAYKS ONE Backpack ist nicht nur seeehr schick, sondern auch individuell anpassbar. Der obere Teil kann durch eine Schnalle nach hinten fixiert, nach vorne gerollt oder geklappt oder ganz nach oben befüllt werden. Der Rucksack wird wie ein Koffer gepackt und erspart so lästiges Wühlen. Das Beste: der WAYKS ONE lässt sich von jetzt auf gleich von einem großen Reiserucksack in einen kleinen Day Pack mit extra Laptopfach und eine zweite Tasche für Kamera und Equipment mit eingebauter Kühlfunktion transformieren. Aus einmal groß wird zweimal schlau also. Jedes Teil allein ist sinnvoll, alle zusammen bieten Platz für so ziemlich alles und verstauen es wasserdicht und praktisch in Handgepäckgröße. Jeder Rucksack ist aus 31 alten Plastikflaschen gefertigt. Der Recyclingprozess spart zusätzlich CO2-, Wasser- und Ölverbrauch. Auch das Material der vielen zusätzlich erhältlichen Reiseaccessoires wurde zum Großteil aus PET Flaschen hergestellt. Außerdem verzichtet WAYKS komplett auf PFC zur Imprägnierung. Gefertigt wird von einem von bluesign und der Fair Wear Foundation anerkannten deutschen Hersteller in Vietnam. Bluesign hilft Unternehmen entlang der gesamten Lieferkette der Modebranche dabei, ihre Umweltbelastung zu reduzieren. Die Fair Wear Foundation evaluiert und verbessert in Zusammenarbeit mit den Produzenten der Textilbranche die Arbeitsbedingungen an den Herstellungsorten. Wir verlosen stolz und auch ein bisschen wehmütig einen dieser grandiosen 3 in 1 Backpacks an die besonders Praktischen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚DER LETZTE RUCKSACK, DEN DU JE KAUFST‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
WAYKS | 289,00 Euro | www.wayks.com

Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen

Alles beginnt mit einer Tasse Tee mit dem wichtigsten Menschen deines Lebens. DIR. Tee wohlgemerkt, nicht Kaffee, erst recht kein Espresso. Frank Berzbachs Buch „Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen – Anregung zur Achtsamkeit“ ist inzwischen schon ein kleiner Klassiker und trotzdem für viele immer noch ein absoluter Geheimtipp. Schon auf den ersten Seiten ertappt man sich ungefähr sechsundreißigeinhalb Mal dabei, zustimmend mit dem Kopf zu nicken, um dann ein ums andere weitere Mal ein zunächst stummes, später lautes „Ja, ganz genau!“ hervorzustoßen. „Endlich versteht mich mal jemand. Dem Himmel sei Dank, ich bin nicht allein. Nicht nur mein Leben wird von Deadlines, To Do’s und fremd- oder selbstauferlegtem Performancedruck bestimmt.“ Always on, immer da, immer bereit. Beim Zähneputzen denken wir schon an die nächste Deadline, in der Mittagspause sind wir gedanklich schon im nächsten Meeting. Dabei kommen andere Dinge schnell zu kurz. Das Mittagessen beispielsweise. Und man selbst. „Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen“ knüpft genau hier an und hilft, die Gestaltung des eigenen Lebens vor lauter Meetings nicht aus den Augen zu verlieren. Der Autor Frank Berzbach versteht es wie kein Zweiter, komplexe Zusammenhänge so zu entwirren, dass die Lektüre ein reines Vergnügen wird. Er schafft es, eine tiefe Empathie zu seinen Leserinnen und Lesern aufzubauen und regt zu mehr Achtsamkeit im Leben und im Beruf an. Und erklärt nebenbei, warum gerade diese emotionale, gedankliche und oft dahingesagte Trennung zwischen Work und Life erheblich zu Achtlosigkeit und Unzufriedenheit beiträgt. Wie heißt es so schön: „Wer nur in seiner Freizeit frei sein kann, ist in seiner Arbeit ein Gefangener.“ Am Ende ist das Buch ein Plädoyer dafür, dem nachzugehen, was einen mit Sinn und Freude erfüllt. Das fängt bei jeder und jedem selbst an. So lassen sich Hindernisse aus dem Weg räumen, die vorher unüberwindbar schienen. Ohne Ratschläge oder Praxistipps. Die Lebensfragen bleiben bei einem selbst und die Lektüre wird mit der Zeit zu einem guten Freund, der nur das Beste aus einem herauskitzelt.
_____
Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen | Frank Berzbach | Verlag Hermann Schmidt | 29,80 Euro | www.typografie.de/…/die-kunst-ein-kreatives-leben-zu-fuehren

DAS VOLK DER BÄUME

Vor zwei Jahren erschien mit Hanya Yanagiharas Roman „Ein wenig Leben“ eine literarische Sensation. In ihrem neuen Werk „DAS VOLK DER BÄUME“ lockt die Bestsellerautorin ihre Leserinnen und Leser erneut in die tiefen Abgründe des Menschlichen. Dabei beginnt das Buch wie ein Abenteuerroman: Hauptfigur ist der junge Wissenschaftler und Mediziner Norton Perina, der auf der Insel Ivu’Ivu im mikronesischen Dschungel das ansässige Volk erforscht. Mit der Zeit entdeckt er, dass einige von ihnen ein Alter erreicht haben, das so eigentlich gar nicht möglich scheint. Hat er tatsächlich ein Mittel gegen die Sterblichkeit gefunden? Der rituelle Verzehr einer bestimmten Schildkrötenart soll schließlich die Formel des ewigen Lebens bergen. Hanya Yanagihara zieht einen mit einer solch gnadenlosen Verführungskraft in den Forscherrausch des Urwalds hinein, dass kein Entkommen mehr möglich ist. Auch als Perina dort eine weitere Entdeckung macht: seine fatale Liebe zu Kindern. Wie soll man eine solche Lebensleistung betrachten, wenn sich das Genie dahinter als Monster entpuppt? Das ist die Frage, der sich die Leserinnen und Leser in diesen brillant geschriebenen Roman stellen müssen.
_____
Das Volk der Bäume von Hanya Yanagiharas | 25 € | www.hanser-literaturverlage

Nur kein Periodenneid

Vor ziemlich genau vier Jahren haben Philip und Waldemar mit ihren veganen und nachhaltigen einhorn Kondomen die deutsche Startup-Szene ganz schön aufgemischt. Nun hat das nächste Kapitel der einhorn Geschichte begonnen, das dieses Mal aber vor allem von den einhorn-Frauen geschrieben wird. Und das kam so: Die einhörnerinnen wollten herausfinden, wie Menstruierende in Deutschland eigentlich mit ihrer Periode umgehen. Dazu überlegten sie sich 69 Fragen (hihi) und teilten ihre Umfrage auf Facebook. 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer später war klar, es gibt offensichtlich Redebedarf! Motiviert von den persönlichen Geschichten über den zum Teil schambehafteten Umgang mit der Periode und das stille Schweigen über Begleiterscheinungen wie Unwohlsein und Schmerzen entschieden sich die einhorn Frauen dazu, nachhaltige und faire Periodenprodukte auf den Markt zu bringen. Produkte, die Menstruierende ernst nehmen, die Periode feiern und gleichzeitig Spaß machen. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus TamTam Tampons, Padsy Binden, Slipflip Slipeinlagen und einer Papperlacup Menstruationstasse. Wie bei den einhorn Kondomen erfüllen auch die einhorn Periodenprodukte alle fairstainable Standards. So wird zur Herstellung beispielsweise ausschließlich zertifizierte Bio-Baumwolle verwendet. Gemeinsam mit der bioRe Stiftung und weiteren Produktionspartnern werden durch Spenden außerdem Menschenrechtsprojekte gefördert. Und damit kein #periodenneid aufkommt, verlosen wir ein „Wolle Fanpaket“ mit allen einhorn Periodenprodukten unter allen, die uns eine Mail mit dem Betreff ‚JA, ICH WILL MICH BINDEN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
einhorn Periodenprodukte | https://einhorn.my/

Wir haben das ja nicht gewusst.

Es ist der 27. Februar 2019. Wir befinden uns im Klassenzimmer einer Oberschule in Berlin Mitte. Die Schüler sitzen im lockeren Stuhlkreis. In ihrer Mitte sitzt Anne aus Köln. Sie erzählt davon, wie sie den Horror des zweiten Weltkrieges erlebte und überlebte. Ihre Schilderung ist realistisch und zieht alle Umstehenden in ihren Bann. Wenn Anne vom Funkenflug erzählt, der sie an Schneefall aus Feuer erinnert, schwirren tatsächlich glühende Partikel durch den Raum. Anne Priller-Rauschenberg stammt aus Köln und ist keine Schauspielerin. Sie hat den Krieg wirklich erlebt. Sie ist Teil der letzten Generation von Zeitzeugen, die die Erinnerung an etwas lebendig halten, das für viele allein schon deshalb unvorstellbar ist, weil es so weit weg von ihrer Lebensrealität ist. Krieg, das war mal. In Schwarzweiß. Was habe ich damit zu tun? Irgendwann ist auch mal gut. Das mag für jene stimmen, die ihr bisheriges Leben im Deutschland der letzten Jahrzehnte verbringen durften. Für jene, die vor Tod und Terror zu uns flüchten, tut es das nicht. Menschen wie Anne helfen dabei, die Erinnerung wach zu halten. Sie erzählt als eine von bisher drei Protagonistinnen ihre Geschichte mithilfe moderner Technologie. Die neue History App des WDR, die gemeinsam mit der Hochschule Düsseldorf und LAVAlabs Moving Images erarbeitet wurde, holt die Erlebnisse der Kriegskinder in die Gegenwart. Sie sorgt dafür, dass diese letzten noch verfügbaren Erinnerungen nicht in Vergessenheit geraten, indem sie die Zeitzeugen mittels Augmented Reality als Hologramm in das eigene Wohnzimmer oder den Klassenraum projiziert. Im jetzt veröffentlichten ersten Teil des Projektes erzählen neben Anne Priller-Rauschenberg auch Vera Grigg aus London und Emma Barashkova aus Leningrad von ihren Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg. Als nächstes werden Anne Franks beste Freundinnen Jacqueline und Hannah für die sprechen, die es nicht mehr können. Sie möchten wachrütteln und schildern, was es bedeutet, von einer ganzen Gesellschaft ausgeschlossen und bedroht zu werden. Die App ist ab sofort im iOS Store erhältlich. Die Veröffentlichung im Google Play Store folgt in Kürze.
_____
WDR AR 1933 – 1945 | www.itunes.apple.com | www1.wdr.de | Bild: WDR/Annika Fußwinkel

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 26. Februar 2019 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Was wie wo?

Zugegeben, als wir zum ersten mal von vostel hörten, dachten wir es hätte irgendetwas mit vegan und Hostel zu tun und wähnten uns demnach eher in der kulinarischen und Hospitality-Ecke. Weit gefehlt! Denn tatsächlich geht es bei vostel ums Volunteering, das freiwillige soziale Engagement also. Die Online-Plattform bietet eine grandios einfache und vor allem funktionstüchtige Lösung für eines der zentralen Probleme gesellschaftlicher Arbeit. Denn das „ob überhaupt“ scheitert nicht zuletzt ziemlich häufig am „was genau“, „wie genau“ und „wo genau“? Auf vostel.de kann man sich ganz einfach und unabhängig von Zeitbudget, vorhandenen Qualifikationen oder Sprachkenntnissen mit seiner Unterstützung einbringen. Dazu verbindet die Online-Plattform Freiwillige mit Organisationen und Initiativen, die aktuell Unterstützung für ihre Projekte suchen. Mithilfe des vostel-o-mats gibt man auf der Website einfach ein, ob man sich engagieren möchte oder Engagierte sucht. Anschließend wählt man den Ort, die Zeit sowie den sprachlichen Hintergrund aus. Einen Klick später werden sofort alle passenden Projekte angezeigt. Insgesamt konnten so seit der Gründung 2015 bereits über 8000 Engagierte in mehr als 300 Partner-Organisationen vermittelt werden. Neben der Vermittlung von Freiwilligen berät das kleine Sozialunternehmen Non-Profit-Organisationen zum Thema Freiwilligenmanagement sowie Unternehmen bei der Planung und Durchführung ihrer Corporate Volunteering-Aktivitäten. Derzeit agiert vostel in Berlin, Köln und München, und ab April ganz neu auch in Frankfurt am Main.
_____
vostel | Die digitale Engagementplattform mit Herz | www.vostel.de | Foto: Timur Çelikel

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 26. Februar 2019 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Wollbuddies

„Bob der Baumeister“, „Papas Personal Trainer“ oder „Genie im Wachstum“ – die Liste der unglaublich dämlichen und oft auch noch billig und gar nicht kinderfreundlich produzierten Baby- und Kinderklamotten ist leider so endlos wie die Schenkbereitschaft wohlwollender Verwandter. Leider scheut die Bekleidungsindustrie auch bei Kinderkleidung nicht davor zurück, schlechte und umweltschädliche Materialien zu verwenden. Die Folgen für die Umwelt sind gravierend, die Arbeitsbedingungen miserabel und die Kleidung teilweise voller giftiger Chemikalien. Dass das auch anders geht, beweisen drei Buddies, die sich zusammentaten, um unter dem Label „Wollbody“ hochwertige Kinderkleidung aus einer feinen Wolle-Seide-Mischung und weiteren Naturprodukten über ihren Online-Shop anzubieten. Dieser Naturstoff ist nicht nur zu 100 Prozent recycelbar, sondern ebenfalls hautverträglich, atmungsaktiv, antiallergen und besonders weich. Außerdem wirkt er temperaturregulierend, was besonders für kleine Babys wichtig ist. Inzwischen verwendet Wollbody in der Produktion ausschließlich Milchseide, die als besonders umwelt- und ressourcenschonend gilt. Denn für die Herstellung von einem Kilo Garn werden nur 2 Liter Wasser benötigt. Zum Vergleich verbraucht die Herstellung von einem Kilo Baumwolltextilien über 10.000 Liter Wasser. In Worten ZEHNTAUSEND! Produziert wird übrigens ausschließlich in Europa. Viele der Wollbody-Produkte sind IVN-zertifiziert, und die Wollbody GmbH wurde vom Unternehmen für die Region e.V. mit dem „Regional engagiert“-Siegel für ihr Engagement für Geflüchtete ausgezeichnet. Wir verlosen einen dieser tollen Wollbodies aus Merinowolle, Baumwolle und Milchseide. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚BUDDYBODY‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Wollbody | z.B. Strampler für 22,10 € | www.wollbody.de

Richtig guter Stoff

Hochwertige Naturkosmetik zu sehr fairen Preisen, dazu alternative Heilmittel, Aromatherapie und eigene Tee-Mischungen einfach und bequem online bestellen. Die handwerklich verarbeiteten Rohstoffe sind sorgfältig gesourced und stammen auch schon mal aus Ländern wie Afghanistan. Mit Teilen der Erlöse werden außerdem Hilfsprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Dazu gibt es eine Erlebnisfläche, auf der man 110 Pflanzenarten olfaktorisch erleben kann. Klingt nach einem richtig coolen Startup. Mit dem einzigen Unterschied, dass dieses Startup bereits im Jahr 1949 gegründet oder besser eröffnet wurde. Die Bahnhof-Apotheke in Kempten macht nämlich genau das eben Beschriebene seit genau damals. Das Sortiment ist so unschlagbar breit, durchdacht, hochwertig und vor allem wirkungsvoll, dass es den Allgäuern nur folgerichtig gelungen ist, zum (Geheim)tipp in der gesamten Republik zu werden und den Schritt in die Digitalität ziemlich lässig zu meistern. Im eigenen Onlineshop werden handabgefüllte und hauseigen hergestellte Produkte für Erkältungszeit, Schwangerschaft, Babys, Kinder, Bäder, Entspannung, Erfrischung, Pflege, Insektenzeit, Sonnenpflege und Tierbedarf angeboten. Gerade die Still- und Babyprodukte werden von sämtlichen Hebammen landauf landab uneingeschränkt und vehement empfohlen. Die aromatischen Kompositionen von Apotheker Dietmar Wolz und der Hebamme Ingeborg Stadelmann und die eigenen Tee-Mischungen sind wahre Wundermittel, deren Düfte und Geschmäcker einen lebenslang begleiten. Ihr seid in freudiger Erwartung, treusorgende Eltern, passionierte Sportler, erkältet, oder wollt euch einfach nur etwas Gutes tun? Das ist der Tipp, auf den ihr gewartet habt! Und weil wir ihn so gern mit euch teilen, verlosen wir gleich noch ein ‚Anti-Stress-Set‘ sowie ein ‚Sport & Faszien-Set‘ an die besonders Geplagten unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚WAS LANGE WÄHRT WAR IMMER GUT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Bahnhof-Apotheke | Bahnhofstr. 12, 87435 Kempten | www.bahnhof-apotheke.de | Foto: Bahnhof-Apotheke Kempten-Allgäu

Wenig Raum, viel viel Platz

Alle, die in einem Schloss oder einem überdimensionierten Loft logieren und den Weg zum Kühlschrank mit dem Skateboard oder Elektroroller zurücklegen, brauchen an dieser Stelle nicht weiterzulesen. Wer allerdings zur Mehrzahl der Menschen gehört, die vor allem im urbanen Raum auf relativ wenig Quadratmetern relativ viel Leben unterbringen müssen, dem empfehlen wir nicht nur die Lektüre dieses kleinen Beitrags, sondern auch die des wunderbaren Buches ‚Raumwunder‘ von unseren Freunden des gestalten-Verlags. Das nämlich präsentiert Design- und Wohnprojekte, die kreative Lösungen für kleine Wohnungen bereithalten und zeigen, wie man begrenzten Wohnraum clever nutzt und kleine Apartments in wahre Raumwunder verwandelt. Wo verstaut man Bücher, Fahrräder, Kleidung, Betten und Co. auf nur wenigen Quadratmetern? Wie gestaltet man die eigenen vier Wände so effizient wie möglich und trotzdem wohnlich? Das Buch ist zwar nicht neu, da aber gerade drei zauberhafte Menschen unsers Teams umziehen und umbauen und das Thema bei uns demnach gerade heiß diskutiert ist, wollen wir euch diesen Tipp nicht vorenthalten. Auf 256 gewohnt wunderschön bebilderten Seiten präsentiert Raumwunder nämlich ziemlich innovative und überraschende Wohnideen von Designern, Architekten und kreativen Bewohnern. Aus einer Einraumwohnung wird ein gemütliches Heim für eine vierköpfige Familie, Treppen werden zu Kleiderschränken und Mülltonnen verwandeln sich in Mini-Apartments. Wir verlosen ein Exemplar an die besonders Beengten unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚WUNDERRAUM‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Bis dahin: man sieht sich im Westflügel!
_____
Raumwunder | gestalten Verlag | 39,90 € | gestalten.com | Foto: Raumwunder © Gestalten 2017

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 05. Februar 2019 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Dein Kiez ist eine Scheibe

Was kommt dabei heraus, wenn ein Kreativdirektor in Elternzeit geht? Richtig, ein Eltern-Startup. Der kreative Vater heißt Felix Stock, das Startup kinderkiez und produziert werden Spielteppiche, die in Wirklichkeit kleine Wunderwelten sind. Wobei produzieren hier nicht das richtige Tätigkeitswort ist. Denn die bunten und ganz und gar einzigartigen kleinen Spielwelten haben so gar nichts mit den handelsüblichen Mainstream-Teppichen aus den einschlägigen Möbelhäusern zu tun. Denn jedes Stück ist ein Unikat – und zwar selbst gestaltet von Eltern, Großeltern oder der ganzen Familie. Auf Basis von echten Geodaten wird der Kartenausschnitt der eigenen Nachbarschaft auf einen Teppich gedruckt. Mit Hilfe von liebevoll kreierten Bildchen werden die Spielteppiche im Online-Tool zu einer personalisierten Umgebungskarte gestaltet. Jedes Kind kann so quasi in der eigenen Nachbarschaft spielen – Drachen, Monster, Buddelkästen oder Landmarken wie Dixi-Klos oder Wohnungen von Freunden inklusive. In Zusammenarbeit mit der Illustratorin Laura Bednarski entstehen immer neue Motive für die kinderkiez Spielteppiche. kinderkiez-Bastler, die trotz des Online-Baukastens mit über 300 Illustrationen ein bestimmtes Element vermissen, können dies in der Facebook-kinderkiez-Community anfragen. Erhältlich sind die Spielteppiche in zwei Größen: S (70x100cm) und M (100x140cm). Sie kosten 99 Euro bzw. 149 Euro und werden innerhalb von sechs bis zehn Tagen in Deutschland gefertigt und geliefert. Die Teppiche bestehen aus niedrigflorigem Polyesterfilz, der kaum Staub speichert und so auch für Allergiker geeignet ist. Zudem sind die Teppiche schadstoffgeprüft und bei bis zu 30 Grad Celsius waschbar. Wir verlosen einen persönlich gestalteten Teppich in der Größe M an die besonders Verspielten unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚KREUZKÖLLN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
kinderkiez Spielteppich | Größe S: 99 €, Größe M: 149 € | www.kinderkiez.ne

Kunst. Hand. Werk.

Ja, kaum eine Jahreszeit ist mit so vielen prägenden Eindrücken – Gerüchen, Klängen, Gegenständen, Ritualen – verbunden, wie die Weihnachtszeit. Die traditionelle Erzgebirgskunst mit ihren kunst- und liebevoll geschnitzten Figuren und kleinen Wunderwelten zählt für viele sicherlich dazu. Oder anders gesagt: Weihnachten ist, wenn die Pyramide steht, der Schwippbogen leuchtet und der Duft der Räucherkerze aus dem offen stehenden Mund des kleinen Holzmännchens wabert. Oft werden die kleinen Figuren und hypnotisch entschleunigenden Pyramiden von Generation zu Generation weitervererbt und alle Jahre wieder aus der ominösen Kiste mit der Aufschrift „Weihnachtsdeko“ befreit. Im Osten nichts Neues also? Denkste. Denn die Kunsthandwerker und Manufakturen im schönen Erzgebirge pflegen nicht nur mit Geschick und liebevoller Präzision ihr Handwerk, sondern machen sich auch mit Neugier und Fantasie daran, Tradition und moderne Gestaltung miteinander zu vermählen. Als wir die zeitlos wunderschönen, reduzierten, handschmeichelnden Krippenfiguren von Björn Köhler entdeckten, war es um uns geschehen. Die fließenden Formen und die minimalistische Gestaltung der kleinen Gestalten zieht einen förmlich in ihren Bann. Man möchte sie einfach immer wieder ansehen und in die Hand nehmen. Björn Köhler ist gelernter Drechslermeister. Von Anfang an reizte ihn die Herausforderung, mit seinen Kollektionen traditionelles Handwerk und Gestaltungsansprüche der Gegenwart zu verbinden. Mit der Weihnachtskrippe gelang ihm der Durchbruch. (Wie schön ist die bitte?) Inzwischen werden in seiner kleinen Manufaktur auch Weihnachtsmänner, Weihnachtsfrauen, Elche und Rentiere, Engel, Pyramiden, Bäume, Lichtbögen, Kerzenhalter, Wandrahmen und jahreszeitlose Gratulanten in liebevoller Handarbeit gefertigt. Wir verlosen einen kleinen Holzweihnachtsmann mit Herzballon an die besonders Weihnachtlichen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚RUPPRICH‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Björn Köhler Kunsthandwerk | Krippenfiguren | www.bjoern-koehler-shop.de

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 19. Dezember 2018 | Tags: , , , , , , , , Keine Kommentare

Geschenke Geschenke Geschenke #2

Nachdem wir euch bereits in der vergangenen Woche mit besonderen Geschenketipps für Weihnachten versorgt haben, folgt nun der zweite Teil unserer Last Minute-Tipps. Wie wäre es zum Beispiel mit einer maßgeschneiderten Überraschungs-Reise, bei der ihr selber Budget und Zeitpunkt festlegen und eure persönlichen Vorlieben äußern könnt. Das Ziel ist natürlich bis kurz vor der Abreise geheim. Der Reiseveranstalter ‚Unplanned‘ übernimmt passend zu eurem Wunschbetrag die vollständige Planung für euren Trip ins Ungewisse. Wir verlosen zwei Reisegutscheine im Wert von jeweils 50 €. Schreibt uns dazu eine Mail mit dem Betreff ‚NOPLAN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Bei unserem zweiten Geschenketipp dreht sich alles um das wichtigste Utensil überhaupt: Konfetti. Und zwar bietet ’niko niko‘ mit ‚Throw & Grow‘ Konfetti in vielen verschiedenen Farben und Blumenformen an. Das Besondere: die Papierschnipsel enthalten Samen für Wildblumen. Also einfach freudig in die Luft werfen und sich später an der bunten Pflanzenvielfalt erfreuen. Wir verlosen insgesamt fünf Throw & Grow Confetti Boxes. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚YEAAHHHH!!!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Wie wäre es passend dazu mit einem Konzert eurer Lieblingsband im eigenen Wohnzimmer? Ganz genau, in EUREM Wohnzimmer. Über SofaConcerts kann man nämlich ganz einfach einen Gutschein für ein Privatkonzert seines Lieblingskünstlers im eigenen Wohnzimmer kaufen. Für einen Mindestbetrag von 50 € könnt ihr dann Livemusik in dein eigenen vier Wänden verschenken und euren Liebsten eine besonders musikalische Freude machen. Ho ho ho, frohes Schenken und selber mitreisen, mitfeiern, mitlauschen!
_____
Unplanned | Gutschein: ab 25 €, Reise: ab 300 € | www.unplanned.de | Throw & Grow Confetti | 9,95 € | www.nikoniko.nl | SofaConcerts | Wunschbetrag (mind. 50 €) | www.sofaconcerts.org

Geschenke Geschenke Geschenke #1

Das Fest naht und wir wollen es uns nicht nehmen lassen, euch noch ein paar wertvolle Geschenketipps mit auf den Weg zu geben. Den Auftakt macht der Libelle Laden in Friedrichshain und Alt Treptow. Die beiden Läden haben ein feines Sortiment an Spielsachen, Kinder- und Jugendliteratur, Graphic Novels sowie eine kleine Auswahl für Erwachsene. Und weil Weihnachten sich irgendwie auch eher nach Kiez und Zuhause anfühlt als nach Prime Order aus Amazonien, pflegt die Libelle auch die fast vergessene Tradition der Geschenkkörbe. Bedeutet: man kann einen kleinen Korb mit dem Namen seines Kindes versehen und darin eine Auswahl an potentiellen Geschenken deponieren. Diejenigen, die dem Kind dann etwas schenken möchten, können einfach in den Laden kommen und sich eine Sache aus dem Korb nehmen. So bekommt das Kind nur Dinge geschenkt, die es sich auch wirklich wünscht. Für alle Plattenliebhaber und Grafikdesign-Nerds empfehlen wir unbedingt ‚The Art Of Vinyl Covers 2019‘. Einen Abreißkalender mit 365 kunstvoll gestalteten Vinyl Covers der vergangenen Jahrzehnte, darunter bekannte und unbekannte Musiker aus verschiedenen Genres. Neben der täglichen Musikinspiration inklusive Spotify Codes finden sich auch die Namen der Cover-Fotografen, Illustratoren und Art-Direktoren auf jeder Seite. Jeden Tag eine neue Scheibe also. Zu guter Letzt hätten wir dann noch einen edlen Tropfen ohne „Tag danach“ in petto. Und zwar den Siegfried Wonderleaf – ein Gin ganz ohne Alkohol. Die Alternative zu Siegfried Rheinland Dry Gin eignet sich prima, um alkoholfreie Cocktails und Longdrinks wie z.B. GinTonic zu mixen. Wonderleaf ist frei von Zucker, enthält keine künstlichen Aromen und kann in einer schönen 0,5 l Flasche für 18,90 € erworben werden. Cheers!
_____
Libelle Berlin | Karl Kunger Str. 63, 12435 Berlin | www.libelle-kinderland.de | The Art Of Vinyl Covers 2019 | 24,80 € | www.seltmannundsoehne.com | Siegfried Wonderleaf | 18,90 € | www.rheinlanddistillers.com

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 11. Dezember 2018 | Tags: , , , , , , , , , , Keine Kommentare

Wachstumsgeschenk

Wir verschenken dieses Jahr nachhaltiges Wachstum. Bedeutet: keine Weinflaschen, Schoko-Nikoläuse, Taschenwärmer oder sonstigen Schnullifutz, sondern echte, lebendige Bäume. Und nein: die werden nicht irgendwo abgesägt, um festlich geschmückt erleuchtete Wohnzimmer zu schmücken, das Gegenteil ist der Fall. Auf der Website von Treedom kann man aus verschiedenen Baumarten wählen, mit wenigen Klicks einen oder mehrere davon erstehen und nach dem Kauf von Kleinbauern in unterschiedlichen Ländern einpflanzen lassen. Dabei wird ein ökologisch sinnvoller Anbau der Bäume garantiert. Sprich: es werden nur solche Bäume gepflanzt, die ursprünglich auch in der heimischen Vegetation vorkommen. Das kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern verschafft den ortsansässigen Communities auch soziale und wirtschaftliche Vorteile. Seit der Gründung im Jahr 2010 wurden mehr als 400.000 Bäume in Afrika, Lateinamerika, Asien und Italien gepflanzt. Besonderes Gimmick: jeder einzelne Treedom-Baum erhält sein eigenes Social Media Profil. So lässt sich von Anfang an mitverfolgen, wie und wo genau der Baum eingesetzt wird und wie schnell er tatsächlich wächst. Ein wirklich tolles und nachhaltiges Projekt, für welches wir insgesamt drei Baumpatenschaften des Theobroma Cacao (Kakaobaum) verlosen, die auch gerne weiterverschenkt werden können. Schreibt uns dazu eine Mail mit dem Betreff ‚MEIN BAUM DEIN BAUM‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Treedom | Baumpatenschaft ab 16,90 € | www.treedom.net/de

A land shaped by women

Mit dem Van die atemberaubende Landschaft Islands erkunden und zwischendurch über weiße Hügel und die Wellen des Atlantiks gleiten. In ‚a land shaped by women‘ haben Anne-Flore Marxer und Aline Bock ihre Reise in einem beeindruckenden Film festgehalten, der sich neben dem Sport intensiv mit dem Thema ‚Gleichstellung von Frauen und Männern‘ auseinandersetzt. Die professionellen Snowboarderinnen kämpfen bereits ihre gesamte Karriere für die Gleichberechtigung in einer noch immer männerdominierten Sportart. Nun sind sie in ein Land gereist, in dem die Gleichbehandlung der Geschlechter eine lange Tradition und die Rolle der Frau einen besonderen Stellenwert hat. Dort treffen Anne-Flore und Aline viele inspirierende isländische Frauen, die ihnen vor der sensiblen Kamera einen tiefen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt gewähren. Der Film spürt der Frage nach wie unsere Geschichte die Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung von Frauen beeinflusst hat. Bei der Vorstellung im Babylon Kino am Rosa-Luxemburg-Platz heute Abend werden beide Protagonistinnen anwesend sein und in einem Erlebnisvortrag ihre Motivation sowie Hintergründe und die spannende Entstehungsgeschichte teilen. Wir verlosen 1×2 Plätze auf der Gästeliste. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚THE SHAPE OF YOU‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
‚a land shaped by women‘ – Filmscreening und Erlebnisvortrag | Babylon Kino, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin | 28.11.18, 20 Uhr | Trailer | Tickets: 15€ | Facebook | www.alandshapedbywomen.com

Kategorien: Erlebnisse, Produkte | Autor: | Datum: 27. November 2018 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Eat like a woman

Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Bauchkrämpfe – die Liste der zyklusbedingten Beschwerden ist so lang wie unangenehm. Zur Linderung greifen wir nicht selten in die Medikamentenbox – Nebenwirkungen inklusive. Das muss anders gehen, dachten sich Denise Rosenberger, Andrea und Verena Haselmayr und näherten sich dem zyklischen Thema auf weitaus natürlichere Weise. Sie fanden heraus, dass die richtige Ernährung Regelbeschwerden mildern und den Zyklus positiv beeinflussen kann. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Ingwer eine ähnliche Wirkung hat wie Aspirin, Avocado die Libido ankurbelt und roher Kakao die Stimmung anhebt und Krämpfe lindert? Diese und andere wertvolle Tipps und vor allem köstliche Rezepte haben die drei in ihrem großartigen Buch ‚Eat Like A Woman‘ zusammengetragen. Dazu teilen sie persönliche Erfahrungen, regen zu Yoga-Übungen an, liefern Erkenntnisse aus der Kräuterheilkunde und leisten damit eine beachtliche Pionierarbeit. Mit dem gesammelten Wissen lassen sich die Zyklusbeschwerden und Stimmungsschwankungen quasi einfach wegkochen. Na gut oder ihnen zumindest positiv, natürlich und wirkungsvoll entgegenwirken. Die Rezepte im Buch sind übrigens alle rein pflanzlich und bis auf Honig werden keine tierischen Produkte verwendet.
___
Eat Like A Woman | Erschienen bei Brandstätter Verlag | 28 € | www.femininefood.at | Foto: Lukas Lorenz

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 20. November 2018 | Tags: , , , , , , , , Keine Kommentare

Teil der Lösung

Wir kaufen Bio und Fairtrade, nutzen Ökostrom und liebäugeln mit eMobility. Doch wie ist das eigentlich mit unserem Geld und der Nachhaltigkeit? Was macht das Geld die ganze Zeit, wenn es nicht in unseren Portemonnaies oder unter unseren Kopfkissen liegt und wer nutzt es währenddessen? Während man genüsslich seinen Bio-Latte schlürft, finanziert unser Geld vielleicht gerade ein neues Projekt vom Genfood-Riesen Monsanto. Mit Tomorrow sollen solche Szenarien zukünftig transparenter werden. Tomorrow verbindet zeitgemäßes Banking und nachhaltige Finanzierung. Die Bausteine: nachhaltige Geldanlage, also smarte Investment- und Sparmöglichkeiten mit nachhaltigen Aktienfonds oder sogenannte alternative Investments mit ausschließlich zukunftsfähigen, ökologischen und sozial verantwortlichen Firmen. Mit der Tomorrow Kreditkarte (der Impact Card) kann man nicht nur Geld abheben oder bezahlen, sondern pflanzt nebenbei auch Bäume. Die Erträge fließen in soziale & ökologische Projektarbeit. Das Geld auf eurem Konto wird nachhaltig verwahrt, sprich es fließt kein Cent in Rüstung, Kohlekraft, Gentechnik oder andere gestrige Industrien. Last but not least kann man über die eigene Crowdinvestment-Plattform öko-soziale Projekte entdecken und kann direkt investieren und so quasi Starthilfe für die Firmen von morgen leisten. Hinter Tomorrow stecken übrigens die Gründer Inas Nureldin, Michael Schweikart und Jakob Berndt. Sie finden, der Bankenmarkt sei reif für Veränderung. Auf geht’s!

_____
Tomorrow www.tomorrow.one

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 13. November 2018 | Tags: , , , Keine Kommentare