Druckreif

Druckreif

Aus der Serie „Dinge auf die die Welt gewartet hat“, heute: das Gifbuch! Früher war das so, seit jeher versuchten Künstler – Maler, Zeichner, Fotografen – bewegte und sich bewegende Dinge so auf Papier, Leinwand oder was auch immer zu bannen, das möglichst viel von der Bewegung im Bild sicht- und spürbar blieb. Irgendwann hat jemand erkannt, dass sich Bewegung auch vortäuschen lässt, wenn man nur schnell genug außreichend ähnliche und dennoch unterschiedliche Bilder von ein und der selben Sache nacheinander anschaut. Daumenkino nennt sich dieses großartige Schauspiel. Für die Jüngeren unter euch: heute würde man dazu Gif sagen. Womit wir beim Thema währen. Warum nicht beides zusammenbringen dachte sich Jonathan Roolf aus Hamburg. Auf www.gifbuch.de kann man einen x-beliebigen Gif- oder bald auch Video-File hochladen und daraus sein eigenes, auf hochwertigem Umwelt-Papier gedrucktes, handgebundenes und liebevoll verpacktes Daumenkino produzieren lassen. Reality Reverse sozusagen. Wir finden das so überflüssig großartig, dass wir von nun an jedem Geburtstagskind von hier bis immer so ein Ding schenken werden. Wir verlosen 3×1 persönliches Bilderbuch an die besonders Animierten unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚ICH WILL EIN GIF VON DIR‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Übrigens, das Büchlein ist jeweils 50 Seiten lang und im 16:9 Format. Die Anpassung übernehmen die Buchmacher für euch.
_____
Gibuch | www.gifbuch.de | ab 10 Euro

mmw_Gifbuch

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 03. Juni 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

Sorten rein!

mmw_leev

Sorten rein!

Welche Sorte Apfelsaft hast du zuletzt getrunken? Wie bitte was? Welche Sorte? Na Apfelsaft eben. Naturtrüb, falls du das meinst? Nö, meinten wir nicht. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass es unzählige Apfelsorten gibt (auch wenn uns die Supertmarktregale manchmal Anderes glauben machen wollen) aber quasi nur den einen Apfelsaft, genauso wie Orangen-, Tomaten- oder Karottensaft? Drei Freunde aus dem platten Land haben sich zusammengetan um das zu ändern. „leev“ heißt ihr Herzensprojekt (das plattdeutsche Wort fürt Liebe), mit dem sie antreten, die Geschmäcker von Elstar, Boskoop oder Holsteiner Cox in die Flasche bringen. Denn: Saft ist eben nicht gleich Saft. Leev mostet sortenrein. Jede Apfelsorte wird mit Liebe separat gepresst, sodass ganz unterschiedliche, charaktertypische Geschmacksrichtungen entstehen. Es sind vollmundige Direktsäfte aus Altländer Tafelobst, die wie die echten Äpfel schmecken. Statt industriellem Einheitssaft sind alle drei Säfte natürliches Handwerk – keine Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe, keine Zuckerzusätze. Je nach Erntezeit schmecken sie immer ein wenig anders – das ist natürlich, immer lecker, geht pur, als Schorle oder sogar im Misch mit Vodka und Co. Wobei die edlen Tropfen für Letzteres fast zu schade sind. Noch fahren die drei ihre Säfte übrigens persönlich im Hamburger Stadtgebiet aus. Für alle anderen heißt es hier bestellen! Ach ja, noch was: ohne Bienen keine Äpfel! Um den Fortbestand der Bienenvölker im Norden zu sichern, spendet leev mit jeder verkauften Flasche 2 Cent an regionale Aktionen zum Schutz der Wild- und Honigbienen. Zum Beispiel an den Hamburger beesharing e.V., der ein Netzwerk für Imker, Landwirte und Bienenfreunde aufbaut. So helfen alle leev-Trinker mit jedem Schluck den heimischen Bienchen in der Region. YAY! Wir wünschen frohes Genießen!
_____
leev – sortenreine Apfelsäfte | leev.eu | Facebook

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 27. Mai 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

Schöner schreiben

mmw_WY.

Schöner schreiben.

Wann hast du zuletzt ein Emoticon ausgeschrieben? Nein, nicht mit kryptischen Zeichen, sondern mit Worten. Deinen Gefühlen und Emotionen Raum, Klang und Satzzeichen gegeben? Nicht in einer Mail oder per FB-PM sondern mit einem Stift auf Papier, zum Anfassen, daran Riechen, Falten und Behalten? Wann hast du zuletzt einen Brief geschrieben? Chrish & Jenny machen in Papier. Sie designen, gestalten, produzieren einzigartige und atemberaubend schöne Schreib- und Papierwaren, Papeterie und Geschenke. Und weil das Ganz an einem Mittwoch begann, nannten sie ihr Label folgerichtig Wednesday Paper Works. Papier funktioniert, drängt zum Langsammachen, zum Innehalten und zur Bedacht. Papier ist das Gegengewicht zum Virtuellen, zur Löschtaste und dem Copy/Paste-Diktat. Jenny ist die Meisterin der Buchbinderei-Werkstatt, während Chrish nebenan die Produkte entwirft und über Materialien brütet. Am Ende des Schaffensprozesses verbindet sich alte Werktechnik mit modernem Design, entsteht Unvorhergesehenes, Inspirierendes und schlicht und ergreifend Schönes aus der Kombination von Naturprodukt, Prägung, Typografie, Farbe und Illustration. Auf www.wednesday-paper-works.com kann man sich durch ein buntes Sortiment kontemplationsfördernder Habtigkeiten klicken – Schreibhefte, Gruß- und Visitenkarten, Aufbewahrungsboxen oder personaliserte Bücher. Wir verlosen zwei Mal unseren momentanen Liebling, das Notizheft Eno in orange zum vollkritzeln, Gedanken festhalten oder einfach dekorativ auf dem Schreibtisch drapieren. Schreibt einen Brief oder eine Mail mit dem Betreff ‚Paper works!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Wednesday Paper Works | wednesday-paper-works.com

 

Natürlich gut.

mmw_bonativo

Natürlich gut.

Unser Anspruch an Speis und Trank hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Wo kommt das eigentlich her, was ich da zu mir nehme? Muss da so viel Quatsch drin sein? Ist Bio nicht das neue alte normal, wenn koventionell ein Leben mit Wachstumsbeschleunigerkuren und Pestizidduschen bedeutet? Müssen im Januar Spargel aus Peru und die Äpfel aus Neuseeland kommen? Müssen sie nicht. Der moderne Ansatz für verantwortungsbewusstes, leckeres Essen ohne Dogmen und Krampf richtet sich nach den Gesetzen der Natur, die schon lange vor industrieller Revolution und Turbolandwirtschaft galten. Pflanzen und Früchte haben ihre Saison und gedeihen in manchen Regionen besser als in anderen, weil Boden, Klima und Expertise der Landwirte dafür die ideale Grundlage schaffen. Fleisch schmeckt eben einfach besser, wenn das Tier, von dem es stammt, artgerecht gehalten und mit natürlichem Futter statt mit Steroiden und Antibiotika gefüttert wurde. So weit so einleuchtend. Moderne Ernährung muss sich aber auch am Lebensalltag der Menschen messen. An allererster Stelle geht es da um Verfügbarkeit, um Convenience aber auch um Transparenz. Die wenigsten haben Zeit dafür, sich ausschließlich auf dem Wochenmarkt mit Lebensmitteln einzudecken und dabei im entspannten Plausch dem Erzeuger auf den Zahn zu fühlen. Genau da setzt das Berliner Startup Bonativo an. Im Einerlei der Bring- und Lieferdienste hat Bonativo einen waschechten virtuellen Wochenmarkt eingerichtet, auf dem man bequem per Klick einkaufen und sich obendrein über Ware und Hersteller informieren kann. Angeboten werden über 800 Produkte, die ausschließlich von regionalen Landwirten, Imkern, Bäckereien, Saftproduzenten und anderen Erzeugern aus dem Berliner Umland stammen. Die aktuell beginnende Saison verspricht eine noch viel größere Produktauswahl. Mithilfe von pfiffigen Such- und Filtermöglichkeiten kann man sich das Angebot nach seinen individuellen Ernährungsvorlieben und Parametern zusammenstellen. Schlagworte wie vegetarisch, vegan, bio oder glutenfrei zum Beispiel erleichtern das Einkaufen ungemein. Dazu gibt es konfektionierte Themenpakete wie etwa die Smoothie-Box, mit allem was man für die grüne Flüssignahrung braucht oder die ‚Steak and Craft Beer Box‘ für das gepflegte Angrillen auf dem Sonnenbalkon. Das Beste ist, erst nach dem Bestellen pflückt oder erntet der Landwirt die Produkte, zu Neudeutsch: Bestellung on demand, mit just in time Lieferung und absoluter Frischegarantie. Womit sich das mit der Lagerung halbreifer Früchte in schattigen Lagerhallen oder Schiffsbäuchen erstmal erledigt hat. Baum, Frucht, Lieferung, lecker – so einfach und so gut geht das. Um es kurz zu machen, auf www.bonativo.de gibt es jede Menge Produkte, hinter denen Menschen stehen, die sie mit Hingabe und Leidenschaft produzieren. Das finden wir gut. Das Sortiment ist intelligent zusammengestellt, wird zu fairen Preisen angeboten und auf Bestellung zum individuellen Wunschtermin geliefert. Das finden wir sensationell. So funktioniert einkaufen 2015. Prädikat besonders sinnvoll. Das Angebot gilt zunächst für Berlin – weitere Städte sollen in Kürze folgen. Für die besonders Hungrigen unter euch haben wir noch ein Schmankerl. Gebt bei eurer Bestellung auf www.bonativo.de einfach den Gutscheincode ‚bonmux10‘ an und ihr bekommt direkt 10 Euro Rabatt auf euren Einkauf.
_____
Bonativo | bonativo.de | Foto: Christian Eggert

Pas de deux

Pas de deux

Auf einem Bein kann man nicht stehen, auf zweien schon oder besser gesagt lehnen. Womit die Funktionsweise der großartigen ‚Deux‘ Leuchte bereits erklärt wäre. Auf zwei langen dünnen und wahlweise in Messing oder farbig lackierten Beinen stehend, lehnt sie sich im Spreizschritt gegen die Wand und wirft dabei einen indirekten Lichtkreis, der in hypnotischen Schlieren auf dem Putz zerfasert. Ist das noch eine Lampe oder schon Kunstinstallation? Völlig egal, weil einfach unglaublich schön. Der Effekt potenziert sich, wenn man die Leuchten als Pärchen an der Wand in Szene setzt. Das Label DEUX steht für Neu-Interpretation und originale Fertigungstechniken: Alle Designs orientieren sich an einer industriellen Ästhetik und älteren Prototypen, die bis ins Jahr 1860 zurückreichen. Die Idee zur Leuchte entstammt der Suche nach einer flexiblen Wandbeleuchtung für Fabrikhallen und insbesondere für Drehbänke – freistehend sollte die sein, einfach versetzbar und anzubringen ohne Löcher in die Wand bohren zu müssen. Auftrag erfüllt würden wir sagen und haben uns direkt zwei der Schmuckstücke vor unsere graue Studiowand gestellt. Wer das auch will, klickt am besten auf www.deuxproduct.com, checkt Fraben und Kombinationen auf Selekkt.de, oder schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚IS IT A LAMP? IS IT ART? IT’S A DEUX!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Wir verlosen ein Exemplar in stylischem grau mit schwarzem Kabel und inklusive verspiegelter 60 Watt Birne. Wer tollpatschig ist, oder Kind und Haustier daheim hat, kann die Wandschraube übrigens trotzdem setzen. Sicher ist sicher und in diesem speziellen Fall keinen Deut unschöner.
_____
DEUX Light | ab 320€ | deuxproduct.com | http://selekkt.com/brands/deux

mmw_deux

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 01. April 2015 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Ofenkatze

mmw_Ofenkatze

Ofenkatze

Patricias Geburstags-Geschenke sind die besten. Sie sind süß, klein, bunt und unheimlich lecker. Patricia ist die Ofenkatze und um es kurz zu machen, sie backt die weltallerbesten Miniguglhupfe. Die darf sie zwar offiziell nicht so nennen, da in Good old Germany nur Backwerke aus gerührtem Hefeteig diese Bezeichnung tragen dürfen. Wenn ihr uns fragt, Rührkuchen bleibt Rührkuchen und Gugelhupf bleibt Guglhupf, völlig egal, Hauptsache lecker. Wo wir gerade beim Thema sind, der Name Ofenkatze kommt übrigens daher, das man unbestätigten Quellen zu Folge den Guglhupf im Österreichischen Vorarlberg gern mal so bezeichnet, weil die Form an eine auf einem Kachelofen zusammengerollte schlafende Katze erinnern würde. Good to know. Die Passion für zauberhaften Kuchen hat Patricia übrigens von ihrer Großmutter geerbt. Jeden Sonntag gab es nach Spätzle und Co lecker Marmorkuchen natürlich in der einzig wahren Guglhupform zum Reinlegen und Daniederknien. Das prägt! Seit neuestem, genauer seit Freitag, den 13. Februar backt die Ofenkatze am Wochenende bei Fräulein Büker in der Stephanstraße 24 in Moabit. Dort gibt es die Mini Bundt Cakes (so heißen die kleinen süßen Wunderwerke jetzt offiziell) auch an den Wochenenden zu kaufen. Sonst geht bisher alles nur auf Bestellung. Wenn ihr also noch schnell was kostbar Köstliches verschenken möchtet oder selbst naschen wollt, schreibt am besten eine Mail an patricia@ofenkatze.com. Im Sortiment gibt es u.a. Zitronenkuchen, Schokolade mit Haselnusskrokant oder Himbeere-Buttermilch mit weißer Schokolade und passend zu Ostern auch Rübli-Kuchen und Eierlikör-Schokosplitter. Geliefert wird vorerst nur innerhalb Berlins. An die besonders Hungrigen unter euch verlosen wir ein Probierset bestehend aus 9 Minis mit je drei Exemplaren der eben genannten Sorten – das geht dann auch deutschlandweit. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚WIR SIND GERÜHRT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Ofenkatze Mini Bundt Cakes | Facebook

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 01. April 2015 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

Unsplash your life.

Unsplash you life.

Okay, manchmal tut Geheimnisse ausplaudern auch ein bisschen weh. Zumindest dann, wenn es eigene Gehimnisse sind und es sich um kleine Tricks oder Helferlein handelt mit deren Hilfe man so richtig Eindruck machen kann. Superfunky Instagram Filter beispielsweise oder Designer Sales mit 80 Prozent Rabatt, wenn man selber erst gegen Ende hingehen kann. Aber, Job ist Job und wir verraten euch nunmal liebend gern und selbstverständlich was uns am Herzen liegt und wir für großartig, praktisch und teilenswert befinden. Unsplash zum Beispiel, die mit Abstand großartigste, praktischste und teilenswerteste Fotoseite worldwidewebweit und einer der Gründe warum wir immer so hübsch aussehen. Auf unsplash.com findet man wunderschöne, professionelle Fotos in Vollauflösung zur freien Nutzung. Ja, könnte man sagen, creative commons, kenne ich, gibt es schon. Gibt es nicht. Nicht so. Die sonst genauso verwirrenden wie unverständlichen Nutzungsbedingen sind bei Unsplash auf einen Satz reduziert: „Macht damit, was immer ihr wollt!“ Rechtsklick, runterziehen, als Profilbild, auf der Website, der Produktverpackung oder für Präsentationen oder internationale Werbekampagnen nutzen, alles kein Problem und genau so gedacht. Mehr noch, auf der Website gibt es sogar einen Bereich, in dem die besten real life-Anwendungen gefeatured werden. Das Projekt entstannt quasi aus Jux, als Nebenprojekt der kreativen Projektentwicklungsplattform Crew. Die hatten einfach ein paar Schnappschüsse aus dem letzten Shooting über und wollten sie verschenken. Ein paar Stunden und zehntausende Klicks später wurde daraus bildschöner Ernst und eines der nächsten großen Dinger im Netz. Jeder Fotograf kann seine Bigshots auf einem persönlichen unsplash Account hochladen. Alle zehn Tage schaffen es die besten zehn aus allen Einsendungen auf die Seite, ausgewählt von wechselnden, hochkarätigen Gastjuroren. „Ten photos every ten days“ lautet die schmissige Devise. Wer will kann auch den Feed abonnieren. Die Fotografen freuen sich über Verbreitung und vielfach potenzierte Klickraten auf der eigenen Seite, unsplash freut sich über mehr und mehr User und wir uns über großartige Bilder. Sorry Getty und Co., wenn das so weiter geht war es das bald mit dem Geschäftsmodell. Doch bevor es soweit ist: bitte nicht weitersagen.
_____
unsplash – Free (do whatever you want) high-resolution photos | unsplash.com

mmw_unsplash.

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 25. März 2015 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Du hast die Jacke schön

_MG_5659_web.b83c8e87b25bf6fa2b943f0c5cf07940

Du hast die Jacke schön

Stephan Sunder-Plassmann und Thies Meyer kommen aus dem hohen Norden Deutschlands, genauer von der dänischen Grenze. Als sie sich 2007 anschickten ihr eigenes Label FRISUR ins Leben zu rufen, verbanden sie folgerichtig klassiches deutsches Design mit skandinavischem Minimalismus. Das Beste von hüben und nüben, wenn man so will. Spätestens seit dem Umzug nach Berlin ist aus dem kreativen Design-Spielplatz der beiden Macher ein beachtliches und wie wir finden vollkommen zu Unrecht noch viel zu wenig bekanntes multidisziplinäres Design- und Fashion Label geworden. Designt wird in der Hauptstadt, gefertigt in der EU und unter strikter Einhaltung arbeiter- und naturverträglicher Produktionsverfahren. Finden wir gut, ziehen wir gerne an. Jede Kollektion widmet sich einem bestimmten Thema und beinhaltet sowohl Klamotten, als auch Schuhwerk und Accessoires für beiderlei Geschlecht. Anlässlich der gerade erschienenen Frühjahrskollektion verlosen wir einen 70 Euro Gutschein, den ihr nach Herzenslust auf der FRISUR Website vershoppen könnt. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚FOKUHILA‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
FRISUR CLOTHING | frisurclothing.com | erhältlich z.B. bei ‚adrett‘ in Berlin oder ‚cream‘ in Hamburg

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 18. März 2015 | Tags: , , , , Keine Kommentare

One Pink Elephant

One Pink Elephant 

Die beiden Yogalehrer Heather Donaldson alias Daisy und Martin Riedel aka Flippo kommen aus Ansbach und wahrscheinlich wären wir als Berliner Kiezhocker nie auf sie aufmerksam geworden, wenn sie nicht bald ihr erstes eigenes Kochbuch auf den Markt werfen würden und wir nicht vorab hätten reinschauen dürfen (Plusquamperfekt, Konjunktiv II?). Flippo und Daisy kennen sich schon seit Jahren und beide durchliefen die gleiche Geschichte: viel Arbeit, starker Erschöpfungsgrad, Yoga als Rettungsanker, beruflicher Neustart. Aus der Überzeugung, dass die Ernährung mindestens genauso viel zum Einklang von Körper und Geist beiträgt, wie die Übungen auf der Matte, gründeten sie neben ihrer eigenen Yogaschule gleich noch eine kleine Catering Firma. Als ‚Pink Elephant Cooking‘ bekochen sie seitdem Yogis (und natürlich auch Nicht-Yogis) all over the world mit veganen, zuckerfreien, sojafreien, rohkostreichen, Superfood-gespickten Freestyle Kreationen. Neben besten Zutaten, möglichst regional, meist bio, sind Liebe und Begeisterung ihre Hauptzutaten für ein gutes Essen. Nicht selten singen Daisy und Flippo in der Küche lauter als der Entsafter lärmen könnte und legen einen Moonwalk auf die Fliesen, die die Welt bedeuten. Was aber am Wichtigsten ist: Von Pink Elephant Essen wird man nicht nur fit und fröhlich, sondern vor allem auch richtig satt und das ist bei vegan oder gar raw ja wirklich nicht immer der Fall. Wir dürfen schon vor der offiziellen Erscheinung zwei Bücher verlosen. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚THINK PINK‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Frohes yogen!
_____
Pink Elephant Cooking – Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten | 19,99€ | erscheint am 23. März 2015 |pinkelephantcooking.de

mmw_Pinkelephant.

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 18. März 2015 | Tags: , , , , , , Ein Kommentar

Das ist die Berliner, Hamburger Münchner Luft Luft Luft!

Das ist die Berliner, Hamburger, Münchner Luft Luft Luft!

Frau Toni dürfte vor allem duftbegeisterten Hauptstadtnasen ein Begriff sein. Schließlich sind ihre individuellen Maufakturduftkreationen alle ‚Made in Berlin‘. 30 große Apotherkerflaschen stehen in ihrem kleinen Duftparadies im Kreuzberger Teil der Friedrichstraße parat und laden zum Deckel lüften. Der Geruch von Lindenblüte oder reinem Veilchen strömt einem dann entgegen aber und vor allem auch Kompositionen mit Berlinflair wie das energetisch-frische „Berlin Summer“ oder das würzige „Eau de Berlin“ – die duftgewordene Übersetzung der Metropole. Frau Toni heißt eigentlich Stefanie Hanssen und ist streng genommen die Enkelin von Antonia, der echten Frau Toni, einer durch und durch wunderbar duftenden Person. Gemeinsam mit ihrem Partner Christoph Niedermeier lebt Stefanie Hanssen mit Herz und Seele den vererbten Parfumeursgeist. Für ihren neuesten Streich haben die beiden für die KaDeWe-Gruppe den Duft der drei größten deutschen Städte eingefangen, interpretiert und in Flakons gefüllt. Eau de Cologne war gestern. Meine Damen und Herren, wir präsentieren Eau de Berlin, Eau d’ Hamburg und Eau de Munich. Wer jetzt an U-Bahn, Hundeminen und Kiezmuff denkt ist falsch gepudert. Berlin duftet lebendig flirrend nach Bergamotte, Zitrone und Blüten von Seerosen, Zedernholz und Kardamom. Hamburg hingegen ist norddeutsch klar, kühl und elegant mit maritimen Noten, würziger Minze, feinem Sandelholz und Irisblüten. Und München? München leuchtet! Bergamotte, Weißer Tee und Rosenblüten begegnen frischem Koriander, Amber und Moschus. Wir konnten uns beim Testsprühen nicht so recht entscheiden. Als Berliner Homies probierten wir natürlich zuerst das Fläschchen mit der Aufschrift 030. Aber wir müssen schon sagen, 040 und 089 haben uns betört und zwar in jeder Hinsicht. Wir wechseln uns am besten einfach ab. Passt ja auch irgendwie, Off The Record in Hamburg, Weinmomente Kickoff in München und zuhause im dicken B. Wer selber schnüffeln will, schaut am besten Mal zum Schnupperkurs in der Duftwerkstatt am Checkpoint Charly vorbei, shoppt im KaDeWe, Alsterhaus oder Oberpollinger, bestellt sich hier sein Duftwässerchen oder schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚DES RIECHT FEI KNORKE DIGGER‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Wir verlosen dreimal das Komplettset mit allen drei Düften zum olfaktorischen Städtetrip. Übrigens muss man nicht extra in einer der Städte wohnen um nach ihnen zu riechen. Das nur so am Rande.
_____
Frau Tonis Parfum | Duftset KaDeWe Group bestehend aus 030 Berlin, 040 Hamburg & 089 München (je 7,5 ml) | frau-tonis-parfum.com | shop.kadewe.de

mmw_FrauToni

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 11. März 2015 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

Auf die Völkerfreundschaft!

Auf die Völkerfreundschaft!

BRLO ist der altslawische Ursprung des Namens Berlins, aufmerksame muxmäuschenwild-Leser wissen das bereits. Was allerdings auch nicht sonderlich bei der Fahndung nach der korrekten Aussprache hilft. Die neueste Kreation aus dem Hause BRLO wird daran ganz sicher auch nichts ändern. Die hat nämlich sieben zungenfordernde Umdrehungen und hört auf den vielsagenden Namen Baltic Porter. Das Beste aus zwei Welten fließt hier zusammen, denn das ‚Baltic‘ steht stellvertretend für hocharomatisches und vor allem hochprozentiges russisches Imperial Stout, das Hofbier der russischen Zaren. In Kombination mit klassischem englischen Porter entsteht ein unglaublich geschmacksintensives, tiefschwarzes Bier mit harmonischen Karamell- und Röstaromen. Kronkorken druff und gut, willkommen auf der dunklen Seite der Macht! Laut Trinkempfehlung passt es übrigens besonders gut zu Schmorgerichten, dunklen Desserts und kräftiger Schokolade, eignet sich aber auch prima als „Herrengedeck“ mit Wodka oder als Bier „danach“. Zum Release wird gefeiert und zwar am Freitag, den 6. März im KASCHK in Berlin Mitte. Neben der Neukreation fließen an diesem Abend auch die beiden bekannten BRLO Sorten „Pale Ale“ und „Helles“ vom Fass in den Humpen. Dazu gibts einen Shuffleboard Wettbewerb und Live Musik. Na dann: NSTRVJ!
_____
BRLO Baltic Porter | Alkoholgehalt 7%, Preis 2,00 € | www.brlo.de | Facebook Eventlink

mmw_Porter

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 04. März 2015 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Es grünt so grün

Es grünt so grün.

Dürfen wir vorstellen, unsere neuen Mitbewohner. Da wären die Wilde Waldtraut, die Rote Zora, Schimanski, The Dude und unsere Kleine Prinzessin. Sie sind allesamt hübsch anzusehen, ein klein wenig abgehoben und irgendwie wurzellos, aber sie sind gut versorgt, sprich bringen alles mit, was sie für ein kräftiges Wachstum benötigen – Dünger, ein „Erste Hilfe“-Set, die passende Bedienungsanleitung, sowie den kostenfreien Pflege-Service. Dünger? Bedienungsanleitung? Gehts noch? Unsere neuen Boys & Girls sind allesamt Pflanzen. Gezüchtet und nun ja groß gezogen wurden sie von Jan und Philip, den beiden Gründern von Evrgreen (ja das „e“ fehlt mit Absicht), dem ersten fetzigen Online-Versand für Pflanzen. Die haben nämlich bemerkt, dass es mit dem grünen Daumen der Deutschen nicht besonders weit her ist und sich daran gemacht Abhilfe zu schaffen. Mit ihren Sets wollen sie auch weniger erfolgreichen Pflanzenflüsterern zu grünen Höhenflügen verhelfen. Für ihre Pakete wählen sie besonders robuste Pflanzen aus verantwortungsvoll produzierenden, deutschen Gärtnereien, die sie schonend und ohne Einsatz von künstlichem Licht aufziehen. So erhöht sich ihre „innere Qualität“, sie werden widerstandsfähiger und bereiten länger Freude. Glückliche Pflanzen sind fitte Pflanzen sind weniger pflegebedürftige Pflanzen, das leuchtet ein und ist ideal fürs Büro oder den WG-Gemeinschaftsraum, für Orte also an denen sich eher selten jemand freiwillig zuständig fühlt. Und wenn man dann noch eine narrensichere Service-Anleitung dazu bekommt ist die Sache geritzt und das Klima prima. Im Angebot sind außerdem Tischdekorationen, Wandbilder und Pflanzkübel aus Beton. Alles so schön grün hier.
_____
Evrgreen – Pflanz dich glücklich | www.evrgreen.de

mmw_Evrgreen

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 25. Februar 2015 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Wer wir sind.

Wir_sind_jung._Wir_sind_stark._Plakat_27.a00b911052364cdf5ea6a762ed585da6

Wer wir sind.

„Das wird man doch wohl noch sagen dürfen, und daneben stehen erst recht! Und nichts dagegen machen, sowieso“. Wir schreiben das Jahr 1992. Wir befinden uns in Rostock, Stadtteil Lichtenhagen. Der gesamtdeutsche Freudentaumel der Wiedervereinigung ist Geschichte, der Kater schmeckt nach Perspektivlosigkeit, Verunsicherung, Arbeitslosigkeit, Langeweile und Frust. Ein Mix der nach Protest schreit, nach in Benzin getränkten Stofflappen riecht und hilflos, folgerichtig und kollektiv nach Schuldigen sucht, für die eigene Misere, oder einfach die Angst davor. Menschen aus dem Osten sind die Neuen, die Anfänger im Wertesystem des Kapitalismus. Erfahrungen aus 40 Jahren Lebenswirklichkeit wurden nicht assimiliert sondern quasi für ungültig erklärt. Es sind Stimmungen wie diese, die den Nährboden für Protest aber auch für diffuse Bedrohungsszenarien bereiten und Radikalen die Möglichkeit bieten auf kleinem Nenner eine größere Menge an Menschen zu erreichen. Das Spiel ist bekannt und funktioniert immer besonders gut im Interessenverbund von Beteiligten mit Hebelfunktion. Nicht selten und so auch in diesem Fall sind das Polemiker, Politik und Medien. Klingt irgendwie erstaunlich vertraut in diesen Tagen. In Rostock Lichtenhagen versammelten sich auf dem Höhepunkt einer mehrtägigen gewalttätigen „Protest“-Aktion gegen Asylbewerber und Zuwanderungspolitik über 3.000 Menschen vor dem Sonnenblumenhaus genannten Plattenbau, der als Wohnheim für ehemalige vietnamesiche Vertragsarbeiter diente. Es waren „nur“ einige Hundert von ihnen, die gewaltsam und mit Brandgeschossen bewaffnet randalierten, der Rest waren Schaulustige, die dabei standen und applaudierten. Gut 50 Jahre nach der Reichspogromnacht brannten in Deutschland Wohnungen von Menschen nichtdeutscher Herkunft. Die Bilder davon gingen um die Welt, das Foto eines Betrunkenen in Deutschland-Trikot und mit vollgepisster Jogginghose wurde zum Symbol eines hässlichen Deutschlands. „Wir sind jung, wir sind stark“ heißt der Film von Jungregisseur Burhan Qurbani, der sich feinfühlig und sensibel der Geschehnisse jener Tage annimmt, ohne konkret anzuklagen oder zu denunzieren. Der Film ist in weiten Teilen in schwarzweiß gedreht und beschreibt eine der schlimmsten zivilen Katastrophen der Deutschen Nachkriegszeit am Beispiel der Beziehungen gewöhnlicher junger Menschen und das moralische Versagen der Gesellschaft, sich um sie zu kümmern. Der Film läuft schon seit einigen Wochen in den Kinos und wird sicher bald von populäreren Formaten verdrängt. Unser Prädikat: angucken! Und zwar auf der großen Leinwand. Beispielsweise im Passage Kino in Neukölln. Wir verlosen 2×2 Kinokarten mit freier Platzwahl. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚LÄUFT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Außerdem läuft der Streifen noch in zwei anderen Yorck-Lieblingskinos. Denn wie heißt es so schön, im richtigen Kino ist man nie im falschen Film. In diesem Fall gilt das doppelt.

_____
Film: Wir sind jung, wir sind stark | jungundstark.de/ | yorck.de/wochenprogramm | Trailer | Credit: Zorro Film

 

 

Schokoschub

Schokoschub

Zuviel Kaffee! Obwohl wir ihn lieben, er mittlerweile zur täglichen Flüssigkeitsration gezählt wird und wir auch noch eine zauberhafte kleine Kaffeemaschine besitzen, die uns verführerisch, praktisch, schnell den nächsten Cappuccino zaubert, hat doch alles irgendwann seine Grenzen. Gutes wird ja nicht besser, wenn man zuviel davon bekommt und Abwechslung ist wichtig für die Kreativität. Die Frage war nur: wenn nicht Kaffee, was dann? Wie gut, dass wir bei einem Samstagseinkauf im Bergmannkiez den Affen entdeckt haben. Der schmückt das Etikett der Trinkschokolade Koawach und die ist die ultimative Alternative zum Kaffee. Ach was, sie ersetzt den Kuchen auch gleich noch mit. Koawach ist lecker süß, schokoladig und trotzdem irgendwie leicht. Das könnte natürlich auch an der Zauber-Zutat Guarana liegen, die den eigentlichen Wach-Boost liefert. Anders als das Koffein im Kaffee wirkt Guarana leichter bekömmlich und langanhaltender. Aha! Wer gar nicht wach sein möchte, sondern lieber klischeehaft in dicken Wollsocken auf der heimischen Coach in seine heiße Schokolade pusten möchte, der bekommt auch zwei Sorten ohne Guarana. Für alle anderen gilt: Zartbitter, Chili oder Zimt-Kardamon-Schoko mit Hallo-wach!-Effekt, haut rein und macht nen prima Schokomilchbart. Daniel (Kolumbianer) und Heiko (in Kolumbien studiert), die Macher von Koawach legen übrigens großen Wert auf transparente und faire Handelsbeziehungen, ökologischen Landbau und sie lieben Lateinamerika. All ihre Ersparnisse, Energie und Herzblut stecken in diesem Schokowachmacher, ihre startnext Kampagne endete vor Kurzem erfolgreich. Wir freuen uns sehr darüber und hoffen, dass Koawach jetzt auch noch seinen aktuellen Test in einer großen deutschen Einzelhandelskette erfolgreich besteht, dann können wir nämlich öfters mal Kaffee durch Guarana-getunte Trinkschoko ersetzen. Wer sofort in den Genuß kommen möchte und gleichzeitig noch ein Valentinstagsgeschenk sucht, checkt am besten Mal den Webshop der Jungs oder schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚GIB DEM AFFEN ZUCKER‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Wir verlosen nämlich drei zuckersüße Valentinstagssets mit je zwei Sorten eurer Wahl und inklusive zweier Affen-Schoko-Becher.

_____

Koawach Trinkschokolade | koawach.de

koawach

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 11. Februar 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

Pop Porn!

Pop Porn!

Wer Filme guckt, muss Popcorn essen. So war es und so wird es immer sein. Dass es noch weit mehr gibt, als süß oder salzig, wissen wir spätestens seit unserem letzten Besuch in der BRYK Bar, bei dem wir uns über sämtliche zur Verfügung stehenden, mit Dill-Popcorn gefüllten Schälchen hergemacht haben. Bei der selbstlosen Suche in den Weiten des www, in Omas Küchenschrank und bei amerikanischen Großfilialisten, haben wir unser ultimatives Lieblings-Popcorn-Rezept aufgestöbert, so einfach und so lecker. Wer will, kann das jetzt mal in Ruhe nachpuffen. Und danach gibts einfach wieder süß. Frohes Rascheln!

 

Parmesan-Popcorn mit Rosmarin

 

Zutaten für 2 Portionen:

&nbsp

60 g Popcorn-Mais

2 EL Sonnenblumenöl

1 El Olivenöl

2 TL frischer Rosmarin (fein gehackt)

1 gestrichener TL Mozzarella Tomaten Salz

1 Gefrierbeutel (mindestens 3 l)

 

Zubereitung:

 

Die Maiskörner gut mit dem Sonnenblumenöl vermischen, flach und gleichmäßig auf dem Boden eines großen Topfes verteilen und mit einem Glasdeckel zugedeckt auf mittlerer Stufe erhitzen (geeignet ist auch ein Wok mit Glasdeckel). Sobald die Körner zu platzen beginnen, den Topf gut bewegen, bis alle Körner aufgepoppt sind und darauf achten, dass das Popcorn nicht anbrennt. Olivenöl, Rosmarin, Parmesan und Mozzarella-Tomaten-Salz gut mischen, in einen großen Gefrierbeutel geben, das heiße Popcorn dazugeben und dabei Maiskörner, die nicht aufgeplatzt sind, aussortieren. Den Beutel so verschließen, dass er sich prall mit Popcorn-Dampf füllt und anschließend sehr gut schütteln, bis sich alle Zutaten miteinander vermischt haben.

_____

Popcorn Rezept gesehen bei foodies-magazin.de

mmw_Parmesanpopcorn
Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 04. Februar 2015 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Es gibt was auf die Löffel

Es gibt was auf die Löffel.

Marley Spoon ist ein Berliner Lieferdienst für außergewöhnliche, leckere und liebevolle Koch-, Rezept- und Zutatenboxen. Soweit so bekannt, Angebote für Food-Boxen gibt es ja inzwischen zahlreich, genauso wie Läden für vorportionierte Lebensmittel oder auch Blogs und Websiten für kreative Rezepte. Aber, der Gourmet liegt im Detail und besser geht immer. Das Köche-Team von Marley Spoon denkt sich jede Woche sieben vegane, vegetarische und fleischhaltige Gerichte aus, die man online bestellen kann und deren Zutaten dann an einem Wunschtag nach Hause geliefert werden. Die Lebensmittel und Ingredenzien, wie Tofu oder Thaibasilikum, Knoblauchzehen, Cashewkerne oder schwarzer Sesam, werden in exakten Mengen geliefert, sind zum Großteil bio und immer taufrisch, verpackt in umweltgerechten, wiederverwertbaren Materialien wie Papiertüten oder Coolpacks mit Schafswolle-Füllung. Außer Öl, Salz, Pfeffer, ein paar Töpfen und Schüsseln muss man selten etwas aus der eigenen Küche beisteuern. Der Clou sind aber die gut getexteten, bebilderten, absolut präzisen Anleitungen, die zu jedem Tischgericht mitgeliefert werden. Von der Weihnachtsgans bis zum asiatischen Tempehburger mit Koriandersalat sieht bei braver Befolgung jedes Gericht am Ende wirklich so gut aus, wie auf dem schönen Vorher-Foto. Marley Spoon setzt absichtlich nicht auf ein Abo-System, jedes Gericht ist einzeln bestellbar, immer genau dann, wenn man Inspiration braucht oder Gäste erwartet. Wer regelmäßig beliefert werden will, kann dem Marley Spoon Food Club beitreten, dann wird alles auch nochmal deutlich günstiger. Wobei die Preise mit 12 Euro pro Person inklusive Liefergebühr auch ohne Club absolut im Rahmen liegen. Auf dem Marley Spoon Blog findet der geneigte Hobbykoch außerdem praktische Foodie-Tipps und Geschichten zu Rezepten und Rezepteuren. Heute gibt es bei uns übrigens zartes Entrecôte Charolais an Rote Bete-Rahm und Apfel-Kürbisstampf. Und bei euch so? Wir wünschen frohes Bestellen und guten Appetit.

_____

Marley Spoon Lieferservice | marleyspoon.de

mmw_Marley Spoon

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 28. Januar 2015 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare

Mit dem Finger auf der Landkarte

Mit dem Finger auf der Landkarte

 

Schottland, Nordnordschweden, Hamburg, Berlin, da kann man schonmal den Überblick verlieren. Für die Vielflieger unter euch haben wir eine süße kleine Spielerei entdeckt. Auf der Travelmap von Matador Network kann man ein Häkchen hinter jedes Land setzen, das man auf seinen bisherigen Reisen rund um den Globus schon besucht hat und so seine persönliche Weltreisekarte erstellen. Mehr nicht. Unser Spitzenreiter kommt auf 47 Länder. Alter Schwede! Ja auch San Marino und der Vatikanstaat zählen und sind verzeichnet. Auf wie viele kommt ihr? Einfach hier draufklicken und loslegen. Eure personalisierte Karte bleibt kostenlos gespeichert und ihr könnt sie jederzeit erweiteren. Lustig, spannend, weggeträumt.

_____

Travel Map by Matador Network | matadornetwork.com/travel-map

mmw_Travelmap

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 14. Januar 2015 | Tags: , Keine Kommentare

Flotte Lotte

mmw_Lotte

Flotte Lotte

Dürfen wir vorstellen: das ist Lotte. Alle lieben Lotte. Lotte ist verspielt, kunterbunt und immer im Mittelpunkt. Ihre kräftigen und warmen Farben ziehen die Blicke auf sich ohne dabei aufdringlich zu sein. Lotte liegt in unserer Lounge und am liebsten auf dem Boden. Lotte ist ein handgefertigter Filzkugelteppich von myfelt. Die produzieren fair trade und mit Spaß bei der Arbeit aus 100% neuseeländischer Schurwolle. Das heißt jede einzelne Filzkugel wird von Hand gefärbt, gerollt und in mehreren Arbeitsschritten in ihre endgültige Form gebracht. Die werden anschließend mittels patentiertem Knüpfverfahren aneinander gereiht und einzeln per Hand vernäht. Oft kopiert, aber nie erreicht! Bis zu 50.000 Stück stecken am Ende in einem einzigen Teppich. Lotte gibt es in dreizehn verschiedenen Größen, die größte Variante misst 5 Meter Durchmesser, die kleinste gerade einmal 20 Zentimeter. Wenn ihr auf myfelt.de bestellt beträgt die Lieferzeit gerade einmal 1-2 Werktage. Und wenn ihr gerade dabei seid zu klicken, don’t miss to check out Hugo, Carl, Béla, Wilma, Oskar und all die anderen runden oder eckigen Brüder und Schwestern von Lotte.

_____

myfelt Teppich Lotte | z.B. 120 cm Durchmesser für 379,- EUR | myfelt.de

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 14. Januar 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

In trockenen Tüchern

In trockenen Tüchern

Geschirrtuch? Kennt man. Poliertuch? Klar. Schnupftuch? Wenns denn sein muss. Aber was zur Hölle ist ein Hamamtuch und wenn es das ist, was man annehmen kann, das es ist, warum braucht man dafür extra ein besonderes Tuch? Die Frage muss anders lauten, wie wir inzwischen wissen. Nämlich: Warum in Himmels Namen braucht überhaupt irgendwer auf der Welt irgendein anderes Tuch, wenn er doch ein Hamamtuch haben kann? Pestemals wie sie ursprünglich heißen kommen aus der Türkei, sind edel, federleicht und ultrasaugfähig, von Hand gewebt und so etwas wie die Swiss Knifes unter Tüchern. Pestemals sind als Bade-, Dusch-, Sauna- oder Handtuch einsetzbar, machen sich aber auch prima als Pareo, Schal, Plaid, Kuschel- oder Tischdecke. Wie cool ist es denn bitte, wenn man sich mit seiner Decke auch noch den Bauch abtrocknen kann. Der Clou, mit jedem Waschen wird das Tuch weicher und mit der Zeit immer schöner und praktischer, da die Baumwollfasern mit jeder Benutzung geschmeidiger und saugfähiger werden. Hamamista aus München holt das traditionelle Hamamtuch nach Deutschland und liefert uns mit neu interpretierten, edlen Designvarianten das Wohnhighlight schlechthin. Wir verlosen einmal das luxuriöse Pestemal Charlotte in schwarz und weiß. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚Hammer Hamamista‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Hamamista | hamamista.com

mmw_Hamamista

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 07. Januar 2015 | Tags: , , , Keine Kommentare

Upwined Candles

Upwined Candles

Es war einmal ein Werber aus Hamburg, der keine Lust mehr hatte, seine Tage, Nächte und Wochenenden vor dem Bildschirm zu verbringen. Er kündigte seinen sicheren und glamourösen Job für eine Idee, die mit Handarbeit, Mehrwert und Umweltschutz zu tun hat. Und mit Flaschen. So beginnen moderne Märchen – und die Geschichte von Marco und seinen Kerzen. Marco? Flaschen? Kerzen? Also das kam so: Marco hatte Mitleid mit den unzähligen Weinflaschen, die Restaurants aus seiner Nachbarschaft Tag für Tag am Altglascontainer abluden oder splitterscherbend hineinwarfen. Und mit der Umwelt, die so viel Wasser und Energie dafür hergeben muss, dass aus den alten Flaschen neue Flaschen werden. Marcos Lösung: Upcycling. Nein, upwining! Marco trennt die leeren Flaschen von ihren Hälsen (zum Glück eine vollkommen unblutige Angelegenheit, für beide!) und füllt das verbliebene Glas mit reinem Soja-Wachs und duftenden Ölen. Bergamotte, Lemon Grass, Zedernholz, Vanille, Rose, wilde Beeren, merkt ihr was? Genau: Marco! Flaschen! Kerzen! Die fertigen Duftwunder sind stilvoll verpackt und in bester Parfumeurs-Tradition effektvoll unregelmäßig durchnummeriert. Auf upwinedcandles.de kann man aus den insgesamt sieben Kreationen wählen. Wer vorher lieber doch nochmal dran schnuppern möchte, kann dies in ausgewählten Shops in Hamburg, Berlin, Aalen und Amsterdam oder seit kurzem auch in Marcos ganz und gar wundervollem Goodlife Supply Co. Pop-Up-Store in Hamburg Eimsbüttel. Dort gibt es bis Ende Februar neben den Weinlichtern noch mehr kleine Großartigkeiten zu kaufen, Accessoires, Bücher und Kleinode wie Vintage-Hocker, Tennis-Rackets oder Schiffslampen. Wir verlosen eine der Wunderkerzen in der Geschmacksrichtung Cedar Wood. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚SCHMECKT NICHT, RIECHT ABER GUT‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

Upwined Candles | 19,90 Euro | upwinedcandles.com

mmw_upwined
Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 17. Dezember 2014 | Tags: , , Keine Kommentare