Denk mal Mode

mmw_mode

Denk mal Mode

Wenn auf den Laufstegen der Berlin Fashion Week die aktuellsten Trends und zeitgenössischen Kollektionen vorgeführt werden, sieht das Publikum lediglich das krönende Ende eines langen, aufwändigen, handwerklichen und intellektuellen Prozesses. Was steht am Anfang? Wo fängt Kreation an? Woraus wird die Kreativität geschöpft, die im ständigen Neuerfinden der Klamotte mündet? Diesen Fragen und eben diesem Prozess will das ZEITmagazin in Zusammenarbeit mit der VOGUE auf die Spur kommen. Unter dem Stichwort »Fashion Reloaded« gehen internationale Sprecher aus den Bereichen Kunst, Mode und Entertainment den Phänomenen Innovation und Kreativität auf die Spur. Das Programm ist interdisziplinär vielseitig: So stellt beispielsweise ZEIT Style-Director Tillmann Prüfer die These auf, dass wir heute »kreativ wie nie sein müssen«. Dr. Roger Diederen, Direktor der Kunsthalle München, erläutert, wie »Mode das Museum revolutioniert« und Christoph Amend, Chefredakteur des ZEITmagazin, stellt Justin O’Shea von mytheresa.com die Frage: What matters now in fashion? Wir fragen: Does fashion matter at all? Und antworten gleich selbst: Japp! Und auf der Fashion Week sowieso. Eigentlich kann man nur auf persönliche Einladung an der Konferenz teilnehmen. Wir haben aber für euch zwei Tickets für die größten Fashionistas unter euch klar gemacht. Wer also Mode nicht nur anziehen und anschauen, sondern ergründen möchte, schreibt eine Mail mit dem Betreff „JACKE WIE HOSE“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
ZEITmagazin Konferenz Mode & Stil | 18. Januar, 13-18.30 Uhr | Kronprinzenpalais, Unter den Linden 3 | www.zeit-konferenzen.de | Photo: Phil Dera

 

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 13. Januar 2016 | Tags: |  Keine Kommentare