Die Lehren des Lebens

Wie gelingt es, ein gutes und sinnerfülltes Leben zu führen? Ist das überhaupt realisierbar und welche Rolle nimmt darin eigentlich das Politische ein? Diesen spannenden Fragen widmet sich die bedeutende Philosophin Ágnes Heller am 19. September 2018 im Rahmen der Life Lessons von The School of Life. Die von Alain de Botton gegründete Bildungseinrichtung lehrt an zwölf verschiedenen Standorten, wie man ein glücklicherer, gelassenerer und vielleicht auch besserer Mensch werden kann. Ágnes Heller wurde 1929 als Tochter jüdischer Eltern in Budapest geboren, entging als junges Mädchen nur knapp einer Massenexekution. Nach dem Zweiten Weltkrieg studiert sie Philosophie in Budapest und gerät bald in Konflikt mit der herrschenden kommunistischen Partei. Es folgen Berufsverbot, Bespitzelung und schließlich die Emigration in den Westen. Im Gespräch mit dem Philosophen Martin Ebeling wird Ágnes Heller wichtige Lektionen aus ihrem langen und ereignisreichen Leben in der Berliner Zwölf-Apostel-Kirche mit dem Publikum teilen und ausgehend von ihrer Biographie und ihrem philosophischen Werk zu Freiheit und Moral über ihren Denkweg, ihre Motive und Überzeugungen sprechen. Darüber, was die große Denkerin antreibt und wie sie die Dilemmata des Lebens meistert. Für den besonderen Abend mit einem besonderen Menschen verlosen wir 1×2 Gästelistenplätze. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚LIFE IS LIFE, NA NA NANANA‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
____
Life Lessons mit Ágnes Heller von The School Of Life | Mi, 19.09.18, 19.30 Uhr | Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin | Tickets 18 € | www.theschooloflife.de

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 19. September 2018 | Tags: |  Keine Kommentare