Die Sache mit dem Ich

Das Jahr beginnt mit einem Finale. Ach was, DEM Finale, dem „Slam der Slampions“! Gemeinsam mit dem Satireportal Realsatire veranstaltet unser geliebter Heimathafen Neukölln (ja schon wieder der) ein besonderes Bühnenformat für Journalisten. Sechs Reporterinnen und Reporter wetteifern gegeneinander, wer am unterhaltsamsten von einer eigenen Recherche erzählen kann. Dabei stehen jedem von ihnen zehn Minuten Zeit auf der Bühne zur Verfügung. Und die sechs sind nicht einfach irgendwelche Journalisten! Nein, alle haben schon einen der bisherigen Slams in Deutschland gewonnen und treten nun gegeneinander an, um einen Jahressieger zu küren. Das Publikum entscheidet – per Applaus! Die lustigen Slammer sind: Sebastian Erb (taz), Katja Garmasch (WDR), Maris Hubschmid (Tagesspiegel), Anorte Linsmayer (MDR), Felix Dachsel (Die ZEIT) und Ronja von Wurmb-Seibel (freie Autorin). Die Moderation übernimmt kein anderer als der Realsatire-Gründer Jochen Markett. Wir verlosen 2×2 Freikarten an die besonders Investigativen unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff „HATTA SO GESAGT“ an hurra@muxmaeuschenwild.de und mit ein bisschen Glück entscheidet ihr am Samstag mit eurem Applaus, wer den „Slam der Slampions“ als glorreicher Sieger bestreitet.
_____
Reporter Slam – das Jahresfinale der Besten | 13.01.2017, 20:00 Uhr | Heimathafen Neukölln | Tickets: VVK: 9€ / AK: 11€ | Facebook Eventlink | Foto: Andi Weiland

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 10. Januar 2018 | Tags: |  Keine Kommentare