Du guckst so schön

MMWArchibaldOptics

Du guckst so schön

Nix da Nasenfahrrad und Kassengestell, eine Brille ist ein modisches Statement, ein zeitgeistiges Accessoire, ein charakterstarker Hingucker, Ausdruck von Fashion-Bewusstsein und Anspruch. Das britische Brillenlabel Archibald Optics ist eigentlich sonst nur online zuhause. Der Anspruch des Londoner Eyewear Labels ist hohe Qualität zum erschwinglichen Preis. Hergestellt werden die momentan 16 Modelle in Fukui, der Hochburg japanischer Optikermeisterkunst. In 200 Schritten fertigen absolute Profis aus den britischen Designs und regionalen Materialien hochwertige Acetat- oder Titanium-Gestelle und Gläser, die wahlweise extrem dünn geschliffen oder mit UV400 versehen sind. Das fertige Stück kostet dann zwischen 200 und 500 Euro, also mit allem und komplett und so. Archibald verzichtet konsequent auf Zwischenhändler und spart dadurch enorm an Kosten. Auch wenn die Brillen durch einen klassisch-zeitlosen Look Londons der sechziger Jahre bestechen, müssen sie ins Gesicht und zu unterschiedlichen Looks passen. Wem Probieren über Studieren geht, kann über den Onlineshop erst einmal ein »Home Try-on-Kit« bestellen. Drei Modelle können so ausprobiert und mit unterschiedlichen Garderoben kombiniert werden. Wenn man sich für eins der Modelle entschieden hat, kann man seine optischen Werte online eingeben und erhält die eigens gefertigte Qualitätsbrille in weniger als zwei Wochen. Am 4. April nun eröffnet Archibald seinen ersten Pop Up Store überhaupt mitten in Berlins Mitte und begeht die offenen Türen feierlich drei Tage später. Wer also einfach mal gucken möchte, wie optimal englisches Design und japanische Handwerkskunst zusammen passen, schaut im avantgardistischen Shop vorbei. Drinks, Musik und Inspiration gibt es zur Eröffnungsfete am 7. April. Hallo Archibald, schön dich zu sehen!
____
Archibald Optics Pop Up Store | Brunnenstraße 195, 10119 Berlin | Mo.-Sa., 11- 9 Uhr | Opening Party am 7. April ab 19 Uhr | archibaldoptics.com

 

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 06. April 2016 | Tags: |  Keine Kommentare