Ein Hoch auf den guten Vorgeschmack!

Es gibt Restaurants, die funktionieren genau so, wie sie sind, auch nur genau da, wo sie eröffnet wurden. Das HERMANN’S in der Berliner Torstraße ist keines dieser Restaurants. Es könnte genauso auch an jedem anderen Ort auf der Welt, an dem Subkultur auf Unternehmergeist, Diversität auf Experimentierfreude und Anspruch auf Lässigkeit trifft, existieren. Das HERMANN’S ist nicht nur einfach ein Restaurant. Es ist die Probierwerkstatt eines globalen Netzwerks aus Food-Enthusiasten und -Experten und Pulsgeber für die deutsche und internationale Food-Industrie. Das Team um die Gründerinnen Verena Bahlsen und Laura Jaspers spürt weltweit Trends, Produkte und vergessene Zutaten auf. In der Berliner Versuchsküche entstehen daraus immer neue, fantastische Gerichte. Hoch im Kurs stehen gerade Jackfruit-Burger oder alternative Mehlsorten, die als pflanzliches Nebenprodukt gewonnen werden. Klingt schräg? Ist lecker! Das Menü ist undogmatisch planetenfreundlich. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen einen Teil ihrer Kultur, Rezepte und Leidenschaft für das „Handwerk Essen“ in das kulinarische Erlebnis ein. Es wird mit Zubereitungsmethoden experimentiert – es wird fermentiert, eingelegt oder gebacken. Die Miso-Paste beispielsweise wird nach traditionellem Familienrezept einer japanischen Mitarbeiterin jahrelang im eigenen Keller fermentiert und der Fisch selbst geräuchert. In Kooperation mit den Prinzessinnengärten wurde außerdem ein Garten für das Anbauen eigener Kräuter- und Gemüsesorten angelegt. Darüber hinaus bietet HERMANN’S einen Catering-Service, kann als Eventfläche gemietet werden und hostet regelmäßig Pop-Up-Dinner, Workshops und Veranstaltungen, die sich mit der Zukunft unserer Ernährung beschäftigen. Wie die aussieht? Keine Ahnung. Seit dem HERMANN’S wissen wir nur, sie schmeckt verdammt gut. Am 14. (Valentinstag!) und 15. Februar findet übrigens ein Zero Waste Pop-Up-Dinner in Kooperation mit dem renommierten finnischen Zero-Waste-Restaurant Nolla statt. Sechs Gänge auf Sterneniveau für 59 Euro und das ganz ohne Abfall. Ziemlich zukünftig, wenn ihr uns fragt? Sichert euch hier schnell einen Platz an der Tafel. Oder schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚HER MANN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
HERMANN’S Berlin | Torstraße 118, 10119 Berlin | Mo.–Fr. 9-17 Uhr | Zero Waste Dinner RSVP | www.hermanns.com | Facebook

Foto: Hermann’s

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 29. Januar 2019 | Tags: |  Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen