Kids of Adelaide

Das 2 Minuten-Interview
Die Kids of Adelaide machen Folk-Rock. Das ist erstmal noch nichts besonders Besonderes. Die Kids of Adelaide kommen nicht aus Adelaide, sondern leben in einem 300 Jahre alten Bauernhaus in/bei Stuttgart und machen Folk-Rock. Aaaah, jetzt ja wissen wir wohin die Reise geht (dazu gleich mehr). Das Besondere an dem Duo: sie klingen eher wie eine ganze Horde sprich eine dicke Band mit allem drum und dran. Wie das geht, wissen wir nicht so genau, sie selbst aber auch nicht. Neben diversen Festivals im In- und Ausland und ihrer Somewhere in Germany Tour, die sie in viele kleinere Städte führt, sind sie momentan außerdem als Vorband von Kiefer Sutherland unterwegs und spielten gerade in Cardiff im Rahmen des Champions League Finales. Kommen also ganz schön rum, die Jungs. Gut so, denn (und so schließt sich der Kreis) demnächst stehen sie auf unserer MUXMÄUSCHENWILD B’DAY Festivalbühne hoch oben auf dem Klunkerkranich-Dach. Dafür suchen sie übrigens noch eine Übernachtungsmöglichkeit, also wer was weiß oder eine Schlafcouch mit AUX-Anschluss zu vergeben hat, meldet sich bei uns.

Name: Benni / Severin
Alter: 29 / 28
Wohnort: Stuttgart, Plieningen
Beruf: Musiker und Tankstellenteilzeitmitarbeiter
Schuhgröße: 42-42,5 / 43
Lieblingsbandmitglied: Bever / Der Andere
Kontakt: facebook.com/KidsofAdelaide

Was kann Stuttgart?
Benni: Berliner in Rage versetzen.
Severin: Ansonsten ganz gerne Häuser abreißen und gut feiern.

Hörst du deine eigene Musik?
Benni: Ja, aus Mangel an CDs im Auto.
Severin: Wir haben es seit zwei Jahren nicht geschafft uns ein Autoradio mit AUX Anschluss zuzulegen…

Warst du schonmal in Adelaide?
Benni: Nein
Severin: Wo liegt das?

Im Zweifel lieber stumm oder taub?
Benni: Taub, da hört man die Fehler des anderen nicht mehr.
Severin: Lieber stumm.

Was singst du unter der Dusche?
Benni: Ausgewählte Klassiker der 60er Jahre.
Severin: Ich singe da nicht, ich schreie. Jeder würde nach einer Weile ausrasten, wenn er mich da hören würde.

Wie sieht es bei dir Zuhause aus?
Benni: Wir wohnen in einem 300 Jahre alten Haus mit Garten und Scheune. Im Garten gibt es Salat, Kürbis, Zucchini, Tomaten und Kräuter. Die Tomaten sind unser ganzer Stolz. Wir sind insgesamt zu fünft und haben eine Katze. Es gibt diverse angefangene und nicht zu Ende gebrachte Baustellen, aber alles ist ein langsames stetiges Werden. Die Besucherzahlen belegen eindrücklich, dass man sich bei uns wohl fühlen kann.
Severin: Same here, wir wohnen zusammen.

Wie alt wärst du, wenn du dein Alter nicht wüsstest?
Benni: 53, das merke ich, wenn ich die Jugendlichen, die ihren Müll in unseren Garten werfen, verfluche.
Severin: Hahaha… vielleicht ein zwei Jahre jünger.

Welchen Platz erreicht der VFB Stuttgart in der nächsten Bundesliga Saison?
Benni: Auf jeden Fall einen Europa League Platz. Dann würden sie im Jahr darauf das Finale erreichen, was ausgerechnet in Stuttgart stattfindet. Das muss einfach klappen.
Severin: Platz 8.

Welche Farbe nimmt ein Chamäleon an, wenn es in einem Raum sitzt, in dem nur Spiegel hängen?
Benni: Die Farbe des Bodens!
Severin: Es platzt vor Verwirrung und innerer Zerrissenheit. Definitiv!

Was nimmst du dir schon länger vor, schaffst es aber irgendwie nicht?
Benni: Die Treppe fertig abschleifen, die Scheune ausräumen, den Zaun streichen, die Werkstatttür reparieren (ein Auszug der angefangenen und nicht zu Ende gebrachten Baustellen) und das ein oder andere Laster möchte ich auch mal in den Griff kriegen…
Severin: Die Küche renovieren.

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?
Benni: Linsen und Spätzle und Saitenwürschtle, in meiner Spezialvariation mit Ingwer und Creme Fraiche.
Severin: Pommes mit Ketchup und Mayo. Die Küche ist ja noch nicht renoviert! Die eignet sich gerade einfach mehr für Partys. ;)

Wovor hast du Angst?
Benni: Schlangen, Verlust, Tod.
Severin: Dass sich nichts verändert.

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?
Benni: Ich habe kürzlich eine Kiwi mit Schale gegessen!
Severin: Ich habe beinahe nach einem Kochbuch gekocht. Da bleib ich dran!

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest?
Benni: Das würde hier den Rahmen sprengen. Aber insgesamt wäre mehr Hirn und weniger Hass schön.
Severin: Dass keiner hungern müsste…

Was sollte niemand von dir wissen?
Benni: Hat euch jemals schon mal jemand eine richtig ehrliche Antwort darauf gegeben???
Severin: Dass ich eigentlich kein großer Fußball-Fan bin, sondern nur Sympathisant.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?
Benni: Wie heisst der dritthöchste Berg der Erde?
Severin: ODER welche Farbe nimmt das Chamäleon in einem komplett verspiegelten Raum an? (Hihi, gute Antwort Benni )

Das letzte Wort:
Benni: Unter den Blinden ist der Einäugige König.
Serverin: Frieden für alle.

 

MMW_KOA

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 06. Juni 2017 | Tags: |  Keine Kommentare