Nilz Bokelberg

Nilz Bokelberg mit „Z“ ist eine lebende Legende der Generation VIVA. Und er wird uns zurecht hassen für dieses Intro. Denn natürlich wird ihm das nicht im mindesten gerecht, auch wenn es natürlich ein bisschen geil ist, so was von sich behaupten lassen zu können. Für alle, die weder wissen wer Nilz ist noch was VIVA war, sei eine kleine YouTube-Zeitreise empfohlen. Inzwischen ist Nilz als Autor, Moderator und Podcaster erfolgreich. Sein großartiges Hörerlebnis „Gästeliste Geisterbahn“ ist gerade aus der Sommerpause zurück und bald kommt sein erster Solo-Comedy-Podcast „Randale Bokelberg“. Wenn euch das gefällt (und das wird es) solltet ihr unbedingt auch mal bei „Pop kann alles“ reinhören. Viel Liebe dafür!

Name: Nilz Bokelberg

Alter: 42 (kurz vor 43)

Wohnort: Berlin

Beruf: Autor, Moderator, Podcaster

Schuhgröße: 44,5

Lieblingsfilmzitat: „Du musst in Playstation-Dimensionen denken!“ (xXx)

Kontakt: Instagram und Twitter

Welcher Film macht dich immer wieder glücklich? „About a Boy“

Worauf achtest du, wenn du jemandem zum ersten Mal begegnest? Aufs Lachen.

Was kannst du besser als alle anderen? An mir zweifeln.

Welche Eigenschaft hast du von deinen Eltern geerbt? Rheinländische Gelassenheit.

Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest? Schwimmen.

Welche drei Dinge findet man immer bei dir im Kühlschrank? Rosé, Hummus und Eis.

Ein Buch, das jeder gelesen haben sollte: „Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität“ von Dave Eggers. Meine Bibel.

Welche geniale Idee hättest du gern selbst gehabt? Ach, ich kann nicht gut verkaufen. Jede geniale Idee wär bei mir untergegangen.

Was wäre das Erste, das du tätest, wenn du unsichtbar wärst? Mich in ein x-beliebiges Flugzeug schmuggeln und gucken, wo ich lande.

Dein Song für die Ewigkeit? Oje, nur einer? „I want you (She’s so heavy)“ von den Beatles. Und „Say it aint so“ von Weezer. Nur einer geht nicht.

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Nazis vehementer bekämpfen.

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Einen reich gedeckten Abendbrottisch mit viel Käse, Wurst, Brot und Butter und anderen Leckereien. Und zu jeder Zutat hätte ich was zu erzählen.

Was sollte niemand von dir wissen? Da fallen Leute drauf rein?

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? „Was sollten nur bestimmte Leute von dir wissen?“

Das letzte Wort: Sei kein Arsch – dann sollte alles hinhauen.

FOTO: Manslayer

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 18. September 2019 | Tags: |  Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen