Read it out loud!

Platoon

Read it out loud!

Ein Platoon bezeichnet im Militärjargon eine Einheit von etwa 40 Soldaten. Was genau die Initiatoren einer der wichtigsten Berliner Kulturerrungenschaften der vergangenen Jahre im Sinn hatten, als sie gerade diesen Namen für ihr Projekt wählten, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Wir wissen nur, die PLATOON Kunsthalle an der Schönhauser Allee in Berlin Mitte, dieser aus 34 übereinander gestapelten Übersee-Containern erschaffene  Projektraum für Kunst und Diskurs, ist längst der militärischen Normierung entwachsen. Über 7500 Mitglieder zählt die weltweite Community inzwischen, organisch gewachsen durch eine Vielzahl an interdisziplinären Formaten und fortwährendem Austausch. Die Platoon Kunsthalle ist einer der Anlaufpunkte für subkulturelle Projekte und außergewöhnliche Kunst-Veranstaltungen in der Hauptstadt, vom Schaboxen über Public Viewing, alternativen Businessformaten wie das Live-Crowdfunding Event oder das STATE Festival im letzten Jahr, Kunstausstellungen und Parties. Die Liste ist lang, der kreative Impact gewaltig. Fast folgerichtet erscheint nun mit dem PLATOON MAGAZINE ein eigenes Printprodukt zum Anfassen und Mitnachhausenehmen, dass die  spannendsten Ergüsse thematisch und in Text und Bild aufbereitet. Zum Launch am Freitag winken Free Copies, ordentliche Drinks und jede Menge spannende Ein- und Ausblicke. Das Heft erscheint künftig vierteljährlich und wird jeweils zu einem übergeordneten Thema gestaltet, soll anstoßen und Veränderung in Gang bringen. So funktioniert das mit der Subkultur als Impulsgeber. In der ersten Ausgabe dreht sich alles um „Wearable Technology“. Spannend für drei! Wir gucken uns das mal an.

 

_____
PLATOON Magazine Launch | Facebook Eventlink | www.kunsthalle.com/berlin

 

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 11. Februar 2015 | Tags: |  Keine Kommentare