Schwimmbadpommes mit Kunst

Dass im Freibad-Kiosk neben Klassikern wie Wassereis, Cola-Krachern, Pommes und Fanta auch Kunst ausgestellt wird, würde man auf Anhieb nicht so unbedingt erwarten. Doch seit 2017 gibt es mit dem TROPEZ im Sommerbad Humboldthain einen Ort, der Imbisskultur und zeitgenössische Kunst miteinander verbindet. Und zwar lädt der von Nele Heinevetter initiierte Raum in den Sommerwochen zu regelmäßigen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Lesungen, Performances und Konzerten ein, die während des Badebetriebs im Kiosk und auf den Terrassen der Freibadanlage präsentiert werden. Momentan zeigt die Ausstellung „AMOUR“ noch bis zum 1. September 2019 Installationen, Fotografien, Filme, VR-Installationen und digitale Kunstwerke, welche die Verständigung zwischen den Badegästen und den Körper als begehrtes und begehrendes Objekt thematisieren. Darüber hinaus lockt das Kinderprogramm 1, 2, 3 SOLEIL in den Sommerferien mit Workshops zu Theater, Tanz und Film und möchte so vor allem die jungen Badebesucherinnen und Badebesucher aktiv in das Programm einbinden. Ob Soundperformance, Choreographie, Puppentheater, Literatur oder Klangkunst – bei den für das TROPEZ entwickelten Veranstaltungen stehen die verschiedene Facetten von Gemeinschaft immer im Mittelpunkt der Aufführungen.
_____
TROPEZ im Sommerbad Humboldthain | Wiesenstraße 1, 13357 Berlin | Mo – So, 10 – 18 Uhr | tropeztropez.de | FOTO: NATALIE CZECH: A POEM BY REPETITION BY EUGEN GOMRINGER 2, 2019

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 23. Juli 2019 | Tags: |  Keine Kommentare