Spannung, Spiel und Schokolade

Hand aufs Herz: wir lieben Überraschungseier. Der eine erspürt den vielversprechenden Inhalt am Gewicht, die andere kann 643 verschiedene Schüttelgeräusche unterscheiden. Der Weg ist das Ziel und er schmeckt nach Schokolade. Und wenn wir ehrlich sind ist die Öffnung der gelben Schale auch gleich der Höhepunkt des ganzen Aktes. Denn zuallerallermeist landet das Plastikauto, das man per Fingerschnipp über den Tisch bugsieren kann oder eigentlich alles was eben kein Happy Hippo ist über kurz oder lang im Abfallcontainer. Geht das nicht irgendwie besser? Irgendwie fairer? Nachhaltiger? Wann, wenn nicht jetzt zu Ostern kann man sich mal Gedanken rund ums Ei machen und mal kurz und innig der Frage nachspüren wie so ein Ü-Ei besser funktionieren könnte. Eine ziemlich gute Variante kommt aus Italien und versteckt sich hierzulande seit einiger Zeit in den gängigen Bio-Supermarkten. Ponchito ist ein Bio- und Fair Trade-Überraschungsei mit werthaltigen und zertifizierten Überraschungen für (ewige) Kids. Das hat zwar auch ein gelbes plastisches Innenleben, die übliche Plastikbilligware darin sucht man allerdings vergebens, genau wie Kriegsspielzeug. Dafür enthalten die gelben Eier beispielsweise guatemaltekische Sorgenpüppchen oder kleine Knetfiguren – handgefertigt und fair gehandelt aus benachteiligten Regionen der Welt. Die Schokolade drumrum ist natürlich ebenfalls Fair Trade. Die faire und irgendwie wertvollere Überraschungsei-Alternative gibt es ganzjährig in der 20g Ü-Ei-Variante und speziell zu Ostern auch in 50g XL. Frohes Schütteln!
_____
Ponchito | ca. 1,99€ | Erhältlich im Bioladen oder online

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 27. März 2018 | Tags: |  Keine Kommentare