Hier die Kurzform: Zwei ziemlich gute Typen, der eine Daniel (hier links im Bild), der andere Mischa, machen im schönen Würzburg einen Burgerladen namens Burgerheart auf, der so entspannt, schön, lecker und sympathisch ist, dass immer mehr Würzburger Bürgerinnen und Würzburger Bürger Burger bei Burgerheart essen wollen. Und weil es am Ende so viele sind, gibt es bald einen neuen Laden und noch einen und noch einen – inzwischen ganze 17 Stück über Deutschland verteilt. Und weil die beiden guten Typen wirklich gute Typen sind, beschließen sie, andere an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen und gründen die Initiative beyondheart, die sich dafür einsetzt, den Hunger auf der Welt zu bekämpfen. Für jeden einzelnen Meat- oder Veggie-Burger, der in einem der Burgerheart Restaurants verkauft wird, geht automatisch eine Mahlzeit an Menschen in Not. Sinnvoll verteilt wird das Geld von den Partnerorganisationen Welthungerhilfe und Kindernothilfe. Side note: Mischa ist seit 20 Jahren Vegetarier. Wie so einer auf die Idee kommt, ein Burgerimperium zu starten? Es bleibt spannend…

Name: Daniel / Mischa
Alter: 38 / Sagen wir so: Ich weiß, dass man Kassetten mit dem Bleistift zurückspulen kann
Wohnort: Würzburg
Beruf: Selbstständig / Geschäftsführer
Schuhgröße: 43 / what?
Lieblingspommessauce: Sour Creme / ganz klar: Ranch
Kontakt: burgerheart.com

Welchen Beruf würdest du gerne mal für einen Tag ausüben?
Daniel: Rockstar
Mischa: Der Typ, der beim Lotto die Kohle rausgibt und die Gesichter sieht…

Die wichtigste Lektion, die du bisher gelernt hast?
Daniel: Schließe Frieden mit deiner Vergangenheit, damit sie deine Gegenwart nicht versaut.
Mischa: Es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht.

Welche Eigenschaft schätzt du an einem Menschen?
Daniel: Respekt und Intelligenz
Mischa: Ich mag es wenn jemand nicht nachtragend ist.

Was machst du an einem freien Tag?
Daniel: Mit Puppen spielen und Höhlen bauen
Mischa: Family & Friends

Was bedeutet beruflicher Erfolg für dich?
Daniel: Ideen langfristig und nachhaltig umzusetzen, Menschen zu fördern und Spaß dabei zu haben.
Mischa: Interviews präziser zu beantworten.

Was ist gerade das Hintergrundbild auf deinem Telefon?
Daniel: Meine beiden Töchter
Mischa: Er ist rabenschwarz

Welcher Film macht dich immer wieder glücklich?
Daniel: Schwer zu sagen im Serienzeitalter – aber früher hat mich glaube ich The Green Mile emotional berührt.
Mischa: Lammbock

Welche Superheldenkraft hättest du gern?
Daniel: Gedankenlesen
Mischa: Ständige Ausgeglichenheit. Ist das eine?

Daniel, beschreibe Mischa in drei Worten: Ehrlich, kreativ, chaotisch

Mischa, beschreibe Daniel in drei Worten: Ein-Fuchs-muss-tun was-ein-Fuchs tun-muss

Dein Traum vom Glück?
Daniel: Ich habe nicht den einen Traum von Glück – ich versuche immer mehr das Glück in kleinen Dingen zu finden. Die Summe daraus macht mich glücklich.
Mischa: Haus am See & Tag am Meer

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest?
Daniel: Trump abwählen
Mischa: Die Bahn und das Gemecker

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?
Daniel: Paella de marisco
Mischa: Soffritto. Und irgendwas mit Burgern, klar.

Was sollte niemand von dir wissen?
Daniel: Dass ich früher GZSZ geschaut habe ;-)
Mischa: Dass ich keine Geheimnisse behalten kann.

Das letzte Wort:
Mischa: Lieber ein Zitat: „Wer sich für das Richtige einsetzt, tut das nicht, weil er glaubt es wird funktionieren. Er tut es, weil es das Richtige ist.“ (von Tobias Haberkorn)

FOTO: Burgerheart Franchise GmbH