Grün, Grüner, Grüna!

Ihr sucht den perfekten Ort für eure Hochzeit oder die eines besten Freundes? Ihr wollt zu einem Team-Event aufbrechen, schätzt Abgeschiedenheit und wilde Natur, wollt aber trotzdem in Schlagdistanz zur Hauptstadt bleiben? Ihr wolltet schon immer mal Yoga in einem wunderschönen 5000qm großen Garten machen, um eure grüne Mitte zu finden? Genug geteast: der Bauern­hof Grüna befindet sich vor den südlichen Toren Berlins im Fläming und kann all das, was wir da eben ins Intro gesteckt haben. Der wunderschöne, aus dem 19. Jahrhundert stammende Vierseitenhof mit Stallungen und Scheune wird seit 2014 liebevoll entwickelt und zu einem vitalen Kul­tur­land­hof und Community Space ausgebaut. Zum Konzept gehören ein eigener Gemeinschaftsgarten- und Kulturverein, Wohn­flächen und ver­schieden­e Nutzungsmöglichkeiten der Neben­gelasse für Ate­liers, Künstlerresidenzen, Co-Working Spaces und Werkstätten. Der riesige Garten, die Scheune und ein Seminarraum bieten reichlich Platz und Optionen für Feste und Veranstaltungen fast aller Art. Vor allem ist der Hof aber ein Ort, der frei macht und die Gedanken beflügelt. Inspiration bekommt ihr hier nicht aus Brainstorm-Meetings und kreativem Mindmapping, man zieht sie aus dem Rascheln der Blätter im Wind, dem Summen der Bienen und der Freiheit, die Gedanken ohne Netz und doppelten Boden kreisen zu lassen. Wer noch nichts vorhat aber unbedingt mal gucken möchte, dem empfehlen wir einen Klick auf den Hof-eigenen Eventkalender. Neben viel Yoga winkt da am 2. September der nächste Gartentag. Na dann ma nüscht wie raus ins Jerüne.
_____
Bauernhof Grüna | Grüna 8, 14913 Jüterbog | bauernhof-gruena.de

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 14. August 2018 | Tags: , , , , , , , , , , , Keine Kommentare

An den See

MMW_TakeMeToTheLakes_(c)The_Gentle_Temple.179b25c799dfecef140b2ddc4b9c9ab7

In und um Berlin gibt es mehr als 3000 (in Worten: dreitausend) Seen. Jeder von ihnen eine Verlockung zum Bade, ein Sommerversprechen, ein kleiner Urlaub für die Seele. Wir selbst führen seit Jahren Liste und Buch, um Sommer für Sommer neue Badestellen, Buchten und Kleinode zu entdecken – egal ob mit dem Rad, per Bummelzug oder Auto. Mindestens drei Neue wollen wir in jedem Jahr entdecken. Wenn wir also in dem Tempo weitermachen, sind wir in ca. 988 Jahren durch. Sackgasse also oder zumindest eine sehr lange, steile Straße zum Glück. Die ultimative, alles verändernde Abkürzung gibt es jetzt. Denn wie auch immer haben Karoline Rosina und Nils Kraiczy alle famosen Seen, Teiche und Badestellen rund um Berlin erkundschaftet, benannt, bewertet, wunderschön bebildert und wortreich dokumentiert. „Take Me To The Lakes – Berlin Edition“ heißt ihr selbst herausgegebenes Buch. Unter den 140 gesammelten Badestellen findet man kurze Erfrischungen zum Feierabend genauso wie Empfehlungen für das ausgedehnte Freunde-Wochenende. Die einladenden Bilder im Buch werden mit allerlei nützlichen Informationen ergänzt: Empfehlungen für Picknickplätze und Übernachtungstipps, Nachweise zur Wasserqualität und natürlich hilfreiche Karten und Geodaten. Damit die Suche nach dem Geheimtipp nicht zur Irrfahrt wird. In wärmender Vorfreude verlosen wir ein Buch an die Entdecker unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff „SKINNYDIP“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
___
Take Me To The Lakes – The Berlin Edition | 19,90 € Softcover / 34,90€ Hardcover Limited Edition | www.takemetothelakes.com | Foto: The Gentle Temper

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 11. April 2017 | Tags: , , , , , , , Keine Kommentare

Immer Gut!

mmw_ERLEBNISSE_Immergut

Immer gut!

 

Wir hätten da einen Vorschlag für einen entspannten Wochenendtrip für euch. Wie wäre es beispielsweise mit zwei sonnigen Tagen in familiärer Atmosphäre inmitten der Mecklenburger Seenplatte etwa eine Autostunde nördlich von Berlin? Mit großartiger ‚Indipoprockelektro‘ Musik von Kapellen wie Bonaparte, Slut oder Hundreds und jeder Menge frischer neuer Bands, die es zu entdecken gilt? Mit Lesungen, Kunst, Badminton, Fußballspielen, Baden gehen und tanzen bis spät in die Nacht, gemeinsam mit sagen wir 5.000 Freunden? Klingt gut? Ist gut. Und zwar immer. Denn bereits zum 15. Mal laden die Enthusiasten des immergut e.V. vom 30. bis 31. Mai zum gleichnamigen Musikfestival nach Neustrelitz. Wenn Rock am Ring, Hurricane und Co in Sachen Line-Up, Größe und Renommee so etwas wie die Luxusschlitten der Festivalsaison darstellen, ist das ‚immergut‘ ein Käfer und zwar ein Cabrio, Baujahr 73, in Marathonblaumetallic, mit cremefarbenen Sitzen und Picknickkorb auf der Rückbank. Das ‚immergut‘ ist Urlaub vom Alltag mit einem Riesenstrauß voll unentdeckter Musik, heimlicher Liebe und guter Energie. Wer braucht schon kotzende Horden volltrunkener Schulabgänger, die einem nachts ins Vorzelt stürzen? So geht Festival! Und damit das ‚immergut‘ genau so gut bleibt wie es ist, bleibt es auch genau so klein. Am besten ihr sichert euch ganz schnell euer Ticket für den entspannten Start in die Festivalsaison auf immergutrocken.de. Wir sind mit einem eigenen muxmäuschenwild Stand samt Fotobox dabei. Mehr wird noch nicht verraten. Schlagt mit uns das Lager auf, es wir wie immer gut, es wird wie immer muxmäuschenwild.

_____

Immergut Festival | 30.-31.05. | Bürgerseeweg, 17235 Neustrelitz | immergutrocken.de | Tickets >

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 07. Mai 2014 | Tags: , , , Keine Kommentare