Zu Beginn des täglichen Ausnahmezustands haben wir die Gedanken von Matthias Horx – seines Zeichens Trend- und Zukunftsforscher – schon einmal hier mit euch geteilt. Ein paar Monate und Schutzmasken später, lädt uns Horx mit seinem aktuellen Buch „Die Zukunft nach Corona“ zum Rückblick aus der Zukunft ein. Zu bitte was? Statt eine Prognose zur gesellschaftlichen Entwicklung mit und nach Corona abzugeben, nimmt er diese vorweg und betrachtet sie rückblickend? Hä!? Durch sogennante „rückblickende Vorausschau“ analysiert Horx die Auswirkungen der Corona-Krise und setzt mit überraschenden Ergebnissen neue Impulse. Das Buch beschreibt, wie die Krise Denken und Handeln verändert (hat), welche Rolle Angst dabei spielt(e) und wie wir diese in Zuversicht umwandel(te)n. Ob Alltag, Kommunikationsformen, Arbeit oder Politik: Alles ist anders und unsere Reaktion darauf die Basis für unsere Zukunft. Der Perspektivwechsel bewirkt automatisch, dass man sich der Situation weniger ausgeliefert fühlt. „Was wäre wenn?“ wird zu „Wie wollen wir, dass es wird?“. Zeitgleich vermittelt uns Horx, dass das Vergangene nicht automatisch gut ist und unterstreicht die Chancen der Krisensituation. Wir verlosen drei Tickets aka Bücher zur besonderen Reise in die Vergangenheit der Zukunft. Schreibt dafür eine Mail mit dem Betreff ‚DeLOREAN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
___
Die Zukunft nach Corona | 15,00 € | Shop | FOTO: Ullstein Buchverlage GmbH