Who the John is Jane?

Hand aufs Turnerherz, beim Workout geht es längst nicht mehr nur um die Stärkung des eigenen Körpers. Es ist irgendwie auch Ausdruck von Lebensqualität, Individualität und Empowerment. Das Workout muss zum Lebensstil passen und Wohlfühlen ist mindestens so wichtig für die Wahl des Studios, wie das Niveau der angebotenen Kurse. Genau da setzt das neue Boutique-Fitnesskonzept JOHN & JANE’S SOULBASE an, das in der nächsten Woche in Berlin eröffnet. Es kombiniert die wichtigsten internationalen Fitnesstrends mit neuartigen Gruppenworkouts, die es in dieser Form bisher in Deutschland nicht gibt. Basierend auf den Bewegungselementen aus Yoga, Pilates und Barre werden die Workouts durch unterschiedliche Fitnesselemente ergänzt und bringen so Abwechslung in die Trainingsroutine. Wechselnde Raumtemperaturen, Musik und Lichteffekte in Verbindung mit unterschiedlichem Equipment schaffen ein ganz neues Trainingserlebnis. Das Angebot reicht von klassischen Yogaübungen in Verbindung mit Blöcken, Gurten, Kettlebells oder schweißtreibenden HIIT-Elementen, über intensive Bodytoning Workouts mit Gewichten und Tanzelementen aus dem Ballett bis hin zu Pilates Übungen mit TRX-Slings zur Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit. Anders als in traditionellen Fitnessstudios trainiert man in Gruppen und persönlicher Atmosphäre. Die lichtdurchfluteten und in warmen Farbtönen und mit viel Holz gestalteten Trainingsräume strahlen Ruhe aus und schaffen Wohlfühlraum. Jeder Top-Trainer nutzt seine eigenen Playlists, die auf den jeweiligen Kurs abgestimmt sind. Die Mitgliedschaft gibt es ab 60 Euro für vier Besuche im Monat. Vom 17. Mai bis 17. Juni 2019 bekommt ihr außerdem bis zu 25% auf alle regulären Mitgliedschaften. Wir verlosen 2×3 Monate kostenloses Training an die besonders Beweglichen unter euch. Außerdem haben wir 2×2 Plätze auf der Gästeliste für das Grand Opening am Donnerstag mit Nikeata Thompson, Wana Limar und Lars Eidinger an den Decks. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚ICH DU JANE‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Ach ja, und bald eröffnet mit der POWERBASE auch der energetische Counterpart zur SOULBASE ebenfalls in Berlin.
_____
John & Janes Soulbase | Rosenthaler Str. 63, 10119 Berlin | Mitgliedschaft ab 60 €/M | www.johnandjanes.com

Jannik Stuhlmann

Das 2 Minuten-Interview

Jannik Stuhlmann ist einer der Gründer der Goodlife Company aus Hamburg. Die betreiben das Portal Protein Projekt und machen gesunde Snacks und Sportnahrung. War für uns ja Neuland, wenn wir ehrlich sind, bis… ja, bis wir die PR Betreuung für HEJ (so heißt die eigene Marke) übernommen haben. Seither bewegen wir uns nicht nur körperlich irgendwo zwischen topfit und stahlhart zufrieden, sondern sind auch um viele sehr sympathische Momente mit außergewöhnlich nettem Kontakt reicher. Wer war eigentlich beim HEJ Day mit FitTrio in Hamburg letztes Jahr? M.U.S.K.E.L.K.A.T.E.R! Vom Üben und gemeinsam Lachen. Höchste Zeit also euch etwas teilhaben zu lassen und Jannik ganz offen auf den Zahn zu fühlen. Das ist gerade übrigens gar nicht so einfach. Erstens steht demnächst die größte Fitnessmesse der Welt in Köln an und zweitens pendelt er rund um die Uhr zwischen Deutschland und den USA. Dort wohnt nämlich seine Freundin. Auf ein Wort in der Gangway.

 

Name: Jannik Stuhlmann
Alter: 27
Wohnort: Hamburg
Beruf: Unternehmer
Schuhgröße: 45
Lieblingssportart: Basketball
Kontakt: www.protein-projekt.de/hejnutrition

 

Was tust du morgens nach dem Aufstehen als allererstes?
Ich bereite mich auf den Tag vor, lese Nachrichten auf dem iPad und visualisiere, was ich erreichen möchte.

 

 

Ein guter Vorsatz für 2017:
Als Gründer eines Fitnessunternehmens bin ich tatsächlich derzeit etwas zu wenig beim Sport und werde wie alle Leute in 2017 wieder fit.

 

Auf welche Idee wärst du gerne selbst gekommen?
Die erste richtig gute Suchmaschine für das Internet wäre wahrscheinlich an bahnbrechender Erfolg geworden ;)

 

Was war die größte Herausforderung bei der Gründung von HEJ?
Die Supply Chain richtig zu timen und immer alles in der nötigen Menge auf Lager zu haben, aber nie zu viel zu lagern um nicht unnötig Kapital zu binden war und ist eine große Aufgabe.

 

Wie überwindet man den inneren Schweinehund?
Mit der richtigen Vorbereitung. Wenn man keine ungesunden Snacks essen möchte darf man nie zu hungrig werden, sonst hat man verloren.

 

Jean-Claude Van Damme oder Chuck Norris?
Chuck Norris.

 

Warum?
War in meiner Grundschulzeit der coolere Typ.

Kannst du tanzen?
Nein.

Was sollte jeder über seinen Körper wissen?
Dass er sehr viel mehr leisten kann, als man sich je vorstellen könnte.

Du kannst mit einer Zeitmaschine reisen, welches Jahr stellst du ein und warum?
Jedes Jahr in der fernen Zukunft. Ich bin neugierig, wie sich die Welt weiterentwickelt.

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?
Burger.

Wovor hast du Angst?
Irgendwann zu bemerken, dass man irgendwo im Mittelmaß feststeckt und nichts von Wert für die Welt geschaffen hat.

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das?
Ich war in NY zum ersten Mal in einem Helicopter und habe die Stadt von oben angeschaut. Das war extrem cool.

Was würdest du ändern wenn du die Macht dazu hättest?
Egal was, Hauptsache es verhilft dem HSV zu mehr Punkten.

Was sollte niemand von dir wissen?
Dass ich nach wie vor gern bei Backstreet Boys Songs lauter mache.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?
Warum ich heute nicht in der NBA spiele.

Das letzte Wort:
MMW ist die beste Agentur der Welt! (Hüstel, beschämtwegguck, daswarsonichtabgesprochen, danke – Anm.d.Red.)

mmw_jannik_stuhlmann_portrait-2

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 10. Januar 2017 | Tags: , , , , , , , , , Keine Kommentare

Auf der Stelle!

MMW_Becycle

Merken

Was haben Lady Gaga, David Beckham und Lena Dunham gemeinsam? Alle drei bewegen sich verdammt gerne verdammt schnell auf der Stelle. Die Fitness-Revolution Indoor-Cycling, die in den USA ihren Anfang nahm, gibt es seit neuestem auch in Deutschland. Dabei geht es um weitaus mehr als Fahrradfahren auf der Stelle. Hier steht nicht allein der Sport im Vordergrund, sondern das gemeinschaftliche Happening und Lebensgefühl. BECYCLE aus Berlin verwandelt in seinem ersten Studio in der Brunnenstraße die auspowernde Cardio-Fitness in eine elektrisierende Elektro-Party. Beats von angesagten Berliner DJ’s sind auf das jeweilige Workout abgestimmt. Motivierende Trainer aus LA, New York und London inspirieren zu sportlichen Höhenflügen. Und alle so: Yeah! Jetzt muss man also nicht mal mehr beim Sport auf Clubfeeling verzichten oder anders herum, man muss nicht mal mehr im Morgengrauen an der Katertür warten um den Rhythmus der Stadt in die Glieder zu jagen. Der nämlich überträgt sich bei BECYCLE wie von selbst auf die Pedale und befeuert uns mit ansteckender Energie. Neben dem Spinning, das den Kern des Angebots bildet, kann man sich zu den neuesten Trends aus dem Bereich Core-Training stählen, sich beim Barre an der Ballettstange oder beim Yoga in unterschiedlichen Formen auspowern und erden. Die Kurse finden über den ganzen Tag verteilt statt und können einzeln über die Website gebucht werden. Eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig. Das Leihen der Spinning-Schuhe ist übrigens im Kurspreis enthalten, Wasser, Shampoo, Handtücher und andere Annehmlichkeiten sind ebenfalls kostenlos. Haben wir schon erwähnt, dass das Studio auch noch unfassbar gut aussieht und sich mindestens genauso anfühlt? Unverputzte Wände, Holz, Wellnessduschen mit Leogant aufbereitetem Wasser und ein modernes Sound-System lassen fast schon Design-Hotel Flair aufkommen. Keine Frage, das Ding läuft, äh fährt, dreht, egal! Und zwar vollkommen zurecht.
_____
BECYCLE | Brunnenstr. 24, 10119 Berlin | becycle.de | Photo: Mike Fuchs

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 13. Juli 2016 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

André Hamann

 

Andre_2_Kopie.5b30ef0775400f41cdf1285f308ec735

André Hamann

Das 2 Minuten-Interview

André Hamann ist einer von diesen Typen auf die man einfach neidisch sein muss, es aber nicht kann, weil er nicht nur absolut unverschämt gut aussieht, vielseitig begabt und ungeheuer erfolgreich ist, sondern dabei auch noch total nett, höflich und bescheiden bleibt. Entdeckt wurde er während seiner Trainee-Zeit bei H&M, machte als Model Karriere, lebte in Athen und Kapstadt. Heute hat der liebe Andre 1 Million Instagram Follower (in Worten: eine Million(!)), sein Modelabel „Haze & Glory“ eröffnete den ersten Pop Up Store im Bikini Berlin und gerade launchte sein Fitnessprogramm „Absolut André“ in New York. Ja wenn’s weiter nichts ist… Doch, letzten Donnerstag war er bei Germany´s Next Top Model zu sehen, stellte sein Label vor und suchte unter den Nachwuchsgesichtern nach den Passenden für seine Show. Das klingt alles zu perfekt, Grund genug einmal investigativ und mit aller Härte nachzubohren. Hand aufs Herz, wo ist der Haken?

 

Name: André Hamann
Alter: 28
Wohnort: Berlin
Beruf: Entrepreneur
Schuhgröße: 43
Lieblingslabel: Haze & Glory
Kontakt: absoluteandre.com

Muss sein: Bist du Single?
Leider schon seit sechs Jahren. Ich warte noch auf sie. 

Was tust du morgens nach dem Aufstehen als allererstes?
Ich mache Musik an, check meine Emails, trinke genüsslich mein Wasser mit Zitrone.

 

Ist es nicht total anstrengend immer auf seine Fitness achten zu müssen?
Nein, ganz im Gegenteil. Einfach bereit sein ein paar Gewohnheiten zu ändern und das richtige Essen und die richtig effizienten Workouts machen.

 

Model, Designer, Fitnessguru, Musiker… kannst du dich bitte mal entscheiden?
Ich hab mich doch genau dafür entschieden. Das gute ist, dass sich die Dinge befruchten und Inspiration geben… und mir wird nie langweilig.

 

Wie hält man fast 1 Million Instagram Follower bei Laune?
Mit einer positiven Lebenseinstellung, die ich durch meine Fotos und Messages den Leuten gerne weitergebe.

 

Wer wird Germanys Next Top Model 2016?Da hab ich ja keinen Einfluss drauf. ;) Aber ich habe meine Favoritin.

 

Verrate uns einen magischen Ort, egal wo auf der Welt!
Ich bin die letzten sechs Jahre sehr viel gereist und durfte wunderschöne Orte sehen. Der schönste davon ist für mich Kapstadt, weil es dort neben dem schönen Wetter und dem Meer unheimlich viel gibt, das eine Magie auf mich auswirkt.

Worauf bist du stolz?

Auf meine Familie, meine Freunde und das, was ich bisher aus eigener Kraft erreicht habe.

 

Bei welchem Song musst du weinen?
Wenn, dann weine ich vor Freude. Zum Beispiel bei „Against the grain“ von City & Colour.

 

Was kannst du gar nicht?
Ich bin nie wirklich sauer auf jemanden.

 

Welche Superheldenkraft hättest du gern?
Ich hab mich immer als Spiderman gesehen, da er außergewöhnlich ist und außerdem noch Gutes tut.

 

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?
Eines von meinen superleckeren 100 Rezepten aus „AbsoluteAndre“.

 

Wovor hast du Angst?
Vor dem Tod.

 

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest?
Keine Kriege, kein Hunger, kein Neid!

 

Was sollte niemand von dir wissen?
Das ich mich an manchen Tagen echt einsam fühle.

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?
Was tust du genau um fit zu bleiben?

 

Das letzte Wort: Abfahrt!

 

Photo: Martin Becker

 

 

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 24. Februar 2016 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Activate your greatness!

Activate your greatness!

Das Thema Nahrungsergänzung ist hierzulande bisher eher negativ behaftet. Natürlich vollkommen zurecht. Prollig, komisch, irgendwie uncool kommen die Proteinshakes, Pulver und Riegel allzumeist daher. Mit zum bersten gespannter Mutantenmuskulatur und einem Gesichtsausdruck irgendwo zwischen Colgate-Lächeln und Magenverstimmung grüßt eine Mischung aus Meister Proper und dem unglaublichen Hulk aus dem Muscle-Power-Beast-3000-Produktregal. Was drin ist, weiß man nicht so genau, ist auch egal, macht halt Muckies. Dass die Produkte tatsächlich dabei helfen können, die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern und den eigenen Lebensstil gesünder zu gestalten, kriegt man dabei überhaupt nicht mit. Genau das wollen die beiden Sandkastenfreunde und Fitnessbuddies Julius Wolf und Jannik Stuhlmann mit ihrer Marke HEJ ändern. Sie setzen auf Transparenz bei Inhaltsstoffen und Herkunft, Natürlichkeit und erfrischend leichtes Design. Hier geht es endlich nicht mehr um Muckimittel und ‚Survival of the fittest’-Attitude – ‚Activate your greatness’ ist der Leitspruch und soll dazu motivieren, die ganz persönlichen Gesundheits- und Fitnessziele leichter zu erreichen. Und zwar für Jungs und Mädels! Zum Launch umfasst das Sortiment einen energiereichen Proteinriegel, der besonders wenig Zucker enthält und trotzdem lecker schmeckt, zwei verschiedene Proteinpulver aus reinem Molkenproteinkonzentrat, sowie schwarze Chia Samen. Alle Produkte werden in Deutschland und den Niederlanden produziert, werden nach neuesten ernährungsphysiologischen Erkenntnissen komponiert, schonend verarbeitet und in recyclebaren Verpackungen präsentiert. Das Know-how haben die beiden Gründer übrigens durch ihr für den Deutschen Gründerpreis 2016 nominiertes Unternehmen ‚Protein-Projekt’ gewonnen: ein übersichtliches Onlineportal für Nahrungsergänzung und Fitness-Produkte, mit dem sie das stark wachsende Gesundheitsbewusstsein in Deutschland fördern wollen und einen einfachen und übersichtlichen Überblick über die besten Produkte am Markt geben. Fazit: Fit ist das neue sexy. Sport frei!
_____
HEJ Nutrition – Snacks und Sportlernahrung | protein-projekt.de/hejnutrition

 mmw_HEJ

 

Reminder: Somuchmore Holistic Days

mmw_SMM_HolDay

Reminder: Somuchmore Holistic Day

Liebe Hamburger und Berliner, am kommenden Samstag (Hamburg) und Sonntag (Berlin) lädt euch Somuchmore zum „Holistic Day“ – einem Tag voller Inspiration, sportlicher Betätigung (keine Angst, ihr braucht keine Turnhose) und Selbstwahrnehmung. Das Somuchmore-Team plaudert aus dem Nähkästchen, Talks und Aktionen zu Achtsamkeit, Ernährung und Fitness laden zum Mitdenken und Mitmachen ein und versorgen euch mit spannenden Insights und praktischen Impulsen für die alltägliche Entfaltung von Körper, Geist und Seele. Vor Ort könnt ihr euch außerdem zu eurem Trainingsplan beraten lassen, in der Wellness-Ecke oder im virtuellen Wald verschwinden, auf dem Feet Up-Brett Kopf stehen, euch mit Smoothies und veganen Snacks stärken und zahlreiche Coaches und Studiopartner von Somuchmore persönlich kennenlernen. Oh Gott, da fühlt man sich direkt schon beim Lesen fit und zufrieden. Der Eintritt ist frei, klickt einfach hier (HH) und hier (B) für alle Infos und setzt euer Teilnahme-Häkchen. Wir freuen uns auf euch, das wird großartig!
_____
Somuchmore „Holistic Day“ Hamburg | 16.05., 13-18 Uhr | betahaus, Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg | Facebook | Somuchmore „Holistic Day“ Berlin | 17.05., 13-18 Uhr | Generator Hostel (Zugang über den magischen Fahrstuhl!), Oranienburger Str. 65, 10117 Berlin | Facebook | EINTRITT FREI

 

Kannst du es fühlen?

mmw_smm

Kannst du es fühlen?

Du kennst ihn, diesen Moment, in dem du ganz da bist, ganz bei dir selbst – zufrieden, angekommen, im Gleichgewicht. Der Moment, in dem du dich von dem befreist, was dich klein hält, deine Größe, deine Stärke, dein Potential spürst. Der Moment, in dem du deine Umwelt wahrhaftig erlebst und dich verbunden fühlst. Der Moment, in dem du begreifst, dass du alles erreichen kannst und dass alles, was du dafür brauchst, bereits in dir steckt. Genau darum geht es bei Somuchmore, ums Ankommen, Weiterkommen und Zusichselbstfinden. Anfang des Jahres startete die ganzheitliche Fitness-Gesundheits-Ernährungs-Achtsamkeitsplattform in Berlin. Die Idee: mit nur einer Karte (69€ bzw. 99€/Monat) kann man in den besten Yoga- und Fitnessstudios der Stadt, bei Trainern, Ernährungsberatern und und und…Kurse belegen oder an Workshops teilnehmen ohne eine Mitgliedschaft abzuschließen oder Vertragslaufzeiten einhalten zu müssen. Einfach überall Körper, Geist und Seele trainieren, Neues ausprobieren oder dem Lieblingsyogi hinterher touren. Das Konzept funktioniert so gut, dass es den Service inzwischen auch in Hamburg, München, London und bald in immer mehr Städten in Deutschland und Europa geben wird. Die Karten können sogar städteübergreifend genutzt werden. Und weil das jetzt alles so schnell ging und man ohne anständig „hallo“ zu sagen keine inspirierende Freundschaft aufbauen kann, lädt Somuchmore an drei Tagen in drei Städten zum ausgiebigen Kennenlernen. Am 9. Mai in München, am 16. Mai in Hamburg und am 17. Mai in Berlin lädt Somuchmore zu einem Tag im Zeichen von Inspiration, Erfahrung und Selbstwahrnehmung. Das Team plaudert aus dem Nähkästchen, bewusstseinserweiternde Mitmachaktionen und inspirierende Gastbeiträge zu den Themen Achtsamkeit, Ernährung und Fitness laden zum Mitdenken und Mitmachen ein, vermitteln spannendes Wissen und geben praktische Impulse für die ganz und gar alltägliche Entfaltung von Körper, Geist und Seele. Das Programm folgt dem Grundsatz von Somuchmore, dass erst die Kombination aus Bewegung, Achtsamkeit, bewusster Ernährung und Lebensfreude uns optimal dabei unterstützt, unser volles Potenzial zu entfalten und letztlich zu uns selbst zu finden. Lasst euch direkt vor Ort zu eurem Trainingsplan beraten oder stärkt euch mit Smoothies und lernt zahlreiche Coaches und Studiopartner persönlich kennen. Viel Spaß bei der kleinen Reise zu euch selbst.
______
Somuchmore Holistic Days | 09.05. München, Zillertalstudios, 81373 München | 16.05. Hamburg, betahaus, Eifflerstraße 43, 22769 Hamburg | 17.05. Berlin, Generator Hostel, Oranienburger Str. (Zugang über den außenliegenden Fahrstuhl) | Facebook | www.so-much-more.de

 

Johannes Klose

Johannes-Klose

Johannes Klose

Das 2 Minuten Interview

Johannes Klose ist Philosoph, Kampfsportler und Schöpfer von Somuchmore, einer Plattform für ganzheitliches Leben. Hauptprodukt und Türöffner von Somuchmore ist eine kleine Karte, mit der man in den besten Studios, Fitnesscentern, bei Kursanbietern, Workshops, Ernährungsberatern etc. der Stadt trainieren kann, ohne eine Mitgliedschaft abschließen zu müssen. Finden wir gut, spart Geld und Rennerei. Wir haben Johannes mal auf den Zahn gefühlt und den Karmacheck gemacht. Voll nett, der Johannes. Mal sehen, ob er sich beim Lesen dieses Interviews selbst neu kennenlernt, das passiert ihm nämlich täglich.

 

Name: Johannes Klose

Alter: 36

Wohnort: Berlin

Beruf: Geschäftsführer von Somuchmore

Schuhgröße: 43

Lieblingsweisheit: Life is life.

Kontakt: johannes.klose@somuchmore.org

 

Was ist der Sinn des Lebens? Das Leben in uns zu entfalten.

 

Du wirst wieder geboren. Als was? Kleiner Prinz?

 

Welches Sternzeichen bist du? Zwilling.

 

Glaubst du an Schicksal? Ja – an ein Schicksal, das wunderbar mit der Freiheit des Einzelnen harmoniert, dem wir wie einem Menschen zuhören müssen.

 

Was machst du morgens nach dem Aufstehen als allererstes? Meditieren oder pinkeln.

 

Welche Eigenschaften schätzt du an einem Menschen? Ihn selbst.

 

Was ist das größte Problem deiner Generation? Das sie denkt, sie hätte ein Problem.

 

Der beste Rat, den man dir je gegeben hat? Ein guter Rat war: Mach Dir keinen Stress, weil Du Dich stresst. Das verdoppelt den Stress nur.

 

Was ist gerade dein Hintergrundbild auf dem Handy? Meine Freundin und ich auf einem Holzboot in Italien.

 

Wann ist der Mensch gut? Wenn er er selbst ist.

 

Was bewegt dich? Liebe.

 

Kann man Glück lernen? Unbedingt. Und sich auch dafür entscheiden.

 

Du hast eine Sünde frei, welche verbotene Sache würdest du machen? Die meisten Sünden habe ich schon begangen.

 

Mit welcher berühmten Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gern mal einen Tee trinken? Laotse.

 

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Was ihr gerne esst.

 

Wovor hast du Angst? Vielleicht vor dem Tod… aber nur vielleicht.

 

Was würdest du tun, wenn du keine Angst vor gar nichts hättest? Noch überzeugter so leben, wie ich lebe.

 

Wann hast du zuletzt etwas Neues ausprobiert und was war das? Gestern: Crossfit. Hat Spaß gemacht.

 

Was sollte niemand von dir wissen? Niemand sollte denken, dass er mich „kennt“. Ich selbst lerne mich jeden Tag wieder kennen. Wie wir alle…

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Diese.

 

Das letzte Wort: Ich danke euch von Herzen für euer Interesse an mir.

 

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 07. Januar 2015 | Tags: , , , , , , Keine Kommentare