Martina Ponath

Aus Pulver Duschgel machen? Martina Ponath ist keine Zauberin. Okay, vielleicht ein wenig. Denn die Gründerin hinter dem Naturkosmetik Start-up FUTURE STORIES entwickelt innovative Pulver-zu-Gel-Produkte, die keine Kompromisse machen, wenn es um eine nachhaltige Zukunft geht. Im 2-Minuten-Interview erzählt sie uns von den Vorteilen ihrer Less Waste Haar- und Körperpflege, wir lernen, was das Wort „Anorak“ bedeutet, und Martina verrät uns, was niemand über sie wissen sollte.

Name: Martina Ponath
Alter: 35
Wohnort: München
Beruf: Founder & CEO von FUTURE STORIES
Schuhgröße: Kommt auf die Schuhe an.
Lieblingsfilmzitat: Ohne Dich wären die Gefühle von heute nur die leere Hülle der Gefühle von damals.
Kontakt: info@future-stories.com

Beschreibe deinen Führungsstil: Aktuell sind wir noch ein eher kleines Team, das sehr motiviert und engagiert ist. Das macht es mir sehr einfach. Ich würde meinen Führungsstil als kooperativ beschreiben – wobei auf meinem Schreibtisch eine „The Boss“ Tasse steht, die ich vom Team zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. ;)

Was war bis jetzt dein größter beruflicher Erfolg und warum? Die Gründung von FUTURE STORIES war sicherlich die größte persönliche Herausforderung und daher empfinde ich es auch als großen Erfolg, diesen Schritt gegangen zu sein.

Bist du ein Gefühls- oder ein Kopfmensch? Privat bin ich oft Gefühlsmensch, beruflich gewinnt aber immer der Kopf.

Die beste Erfindung der letzten 100 Jahre? Ich hätte jetzt spontan „das Internet“ gesagt – wobei es auch Momente gibt, da wünsche ich mir die Zeit ohne Smartphones etc. zurück.

Wie bist du aufgewachsen? In einem kleinen Dorf in Bayern, mit Blick auf viel Grün und die Berge.

Was macht dich richtig zufrieden? Wenn ich ein neu entwickeltes Produkt nach all der Arbeit fertig in meinen Händen halte.

Das glaubt niemand von dir: Ich habe mal für 5 € die Stunde Toiletten in einem Café geputzt.

Wo fühlst du dich zu Hause? In meiner kleinen Wohnung.

Was ist das schönste Wort in der deutschen Sprache? Puh, da kann ich mich nicht entscheiden! Welches Wort ich aber ganz komisch finde ist „Anorak“. Das erinnert mich automatisch an neonpinke 80er Jahre Windjacken und Vokuhila-Frisuren. Wobei Google mir gerade sagt: „An-nuh-raaq“ bedeutet in der Sprache der Inuit Grönlands „etwas gegen den Wind“. Und das ist ja auch wieder irgendwie sehr schön.

Sammelst du etwas? Und wenn ja: was? Ich habe eine Zeit lang Teelöffel gesammelt. Aktuell sammle ich aber nichts mehr, eher im Gegenteil. Es fühlt sich gut an, nicht so viel Krimskrams zu besitzen.

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Den Klimawandel.

Wenn wir dich zu Hause besuchen, was würdest du für uns kochen? Pasta mit veggy Linsenbolo.

Was sollte niemand von dir wissen? Wie viele Anläufe ich gebraucht habe, um die Führerscheinprüfung zu bestehen. ;)

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? „Welche ist deine Lieblingssorte von FUTURE STORIES?“ und dann hätte ich geantwortet: „PURPLE RAIN, unsere SZ-Testsieger Flüssigseife mit dem Duft nach Lavendel & Bergamotte.“

Das letzte Wort: Händewaschen nicht vergessen!

FOTO: privat

Einmal aufmischen, bitte!

Rund 86 Millionen Tonnen Plastikmüll befinden sich in den Weltmeeren – der größte Teil davon sind Einwegverpackungen. Allein in Deutschland entstehen jährlich im Durchschnitt rund 39 Kilogramm Abfall durch Plastikverpackungen, pro Kopf! FUTURE STORIES möchte, dass die Zukunft anders aussieht. Das Hamburger Start-up hat ein innovatives Pulver entwickelt, das sich im Handumdrehen in Duschgels oder Flüssigseifen mit gewohnter Geltextur verwandeln lässt. Das spart nicht nur Wasser und rund 90% Gewicht, sondern reduziert auch Verpackungsmüll und CO2-Emissionen beim Transport. Durch die „Pulver zu Gel“-Formulierung kommen die FUTURE STORIES Pflegeprodukte in einem kleinen Sachet und mit einem Refill-Pumpspender aus langlebigem Tritan und Edelstahl, Made in Germany. Bei der Formulierung der Produkte wird besonders auf Umweltverträglichkeit geachtet und ausschließlich Inhaltsstoffe ohne tierischen Ursprung verwendet. So kommen beispielsweise vegane und mikroplastikfreie Zutaten wie Mangobutter, Bambuspuder, Tenside auf Basis von Pflanzenöl und natürliche Pflegestoffe wie Aloe Vera oder Kakaobutter zum Einsatz. Das vegane und COSMOS NATURAL zertifizierte umfasst aktuell drei unisex Duftvarianten für das Duschgel und eine für die Flüssigseife. More to come! Das Startersets mit Seife oder Duschgel inklusive Refill-Pumpspender kostet 19,99 Euro, die bunten Refill-Sachets sind für 5,99 Euro erhältlich. Pro verkauftem Pflegeprodukt pflanzt FUTURE STORIES in Zusammenarbeit mit den Eden Reforestation Projects je einen Baum. Verwendetes Plastik wird in Kooperation mit der Initiative Plastik Bank kompensiert. Wir verlosen zwei Vorteilskits. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚IN ZUKUNFT WIEDER FLÜSSIG‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
FUTURE STORIES | ab 5,99 € | future-stories.com | FOTO: FUTURE STORIES