#YesToTheDress

Ja, ich will… auch im Hochzeitsdress meine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und veralteten Rollenbildern ein Schnippchen schlagen! So oder so ähnlich begrüßen Anna und Wenka, die namensgebenden Gründerinnen von anwe bridal, zukünftige Bräute in ihrem Hamburger Concept Store. Da in unseren muxmäuschenwilden Reihen dieses Jahr gleich mehrmals das Hochzeitsfieber ausgebrochen ist, möchten wir euch das Konzept nicht vorenthalten, das sich vor allem an Menschen richtet, die zwar in Weiß heiraten möchten, sich in der traditionellen Hochzeitsindustrie aber eher unwohl fühlen. Frei von Zwängen, Normen und Körperbildern kann hier nach außergewöhnlichen Kleidern, Röcken und Jumpsuits von internationalen Designer*innen gestöbert werden. Von clean und minimalistisch bis zu extravangant oder mutig mit Cut-Outs finden sich hier wahre Schätze in verschiedensten Größen. Unter dem Motto „Brides Breaking The Rules“ haben die beiden Geschäftspartnerinnen und beste Freundinnen einen Raum für mehr Diversität in der Hochzeitsbranche geschaffen. Und denken dabei auch an Nachhaltigkeit: Wer sein getragenes Kleid weitergeben möchte, kann es über den Laden auf Kommission verkaufen lassen.
_____
anwe bridal | Laufgraben 18, 20146 Hamburg | anwe-bridal.com | FOTO: Teresa Horstmann

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 09. August 2022 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Nach dem Beep

Gästebücher auf Partys sind toll – keine Frage. Aber irgendwie schreibt man doch immer das Gleiche rein oder vergisst es im Laufe des Abends komplett. Da kommen jetzt Alexandra und Phillip um die Ecke und haben alte Bundespost-Telefone im Gepäck. Ja genau: die mit der Wählscheibe. Diese wurden umgebaut und dienen nun als Audio-Gästebuch. Kein Was-schreibe-ich-denn-bloß, Wie-geht-nochmal-meine-Schönschrift oder Wo-zur-Hölle-ist-der-Stift, sondern einfach nur Hörer abheben und losreden. Pro Telefon haben die Gäst*innen zwölf Stunden Zeit, um den Gastgeber*innen etwas Schönes zu erzählen, zu singen, ein Gedicht vorzutragen et cetera pp. Klingt unkompliziert, oder? Das ist es auch, denn das Telefon kommt ohne Strom, WLAN oder Telefonanschluss aus, kann daher easy von Tisch zu Tisch gereicht werden und wird zu euch nach Hause gesendet. Nach der Feier geht es dann zurück und ihr bekommt die Daten mit allen Nachrichten. Eine persönliche Ansage von euch kann im Vorfeld natürlich auch draufgespielt werden. Wir verlosen einen Gutschein für eine Nutzung im Wert von 250 Euro (einzulösen ab 2023). Schreibt dazu eine Mail mit dem Betreff „BEEP BEEP BEEP“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Nach dem Beep | 250 € | nach-dem-beep.de | FOTO: Nach dem Beep

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 29. Juni 2022 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Grün, Grüner, Grüna!

Ihr sucht den perfekten Ort für eure Hochzeit oder die eines besten Freundes? Ihr wollt zu einem Team-Event aufbrechen, schätzt Abgeschiedenheit und wilde Natur, wollt aber trotzdem in Schlagdistanz zur Hauptstadt bleiben? Ihr wolltet schon immer mal Yoga in einem wunderschönen 5000qm großen Garten machen, um eure grüne Mitte zu finden? Genug geteast: der Bauern­hof Grüna befindet sich vor den südlichen Toren Berlins im Fläming und kann all das, was wir da eben ins Intro gesteckt haben. Der wunderschöne, aus dem 19. Jahrhundert stammende Vierseitenhof mit Stallungen und Scheune wird seit 2014 liebevoll entwickelt und zu einem vitalen Kul­tur­land­hof und Community Space ausgebaut. Zum Konzept gehören ein eigener Gemeinschaftsgarten- und Kulturverein, Wohn­flächen und ver­schieden­e Nutzungsmöglichkeiten der Neben­gelasse für Ate­liers, Künstlerresidenzen, Co-Working Spaces und Werkstätten. Der riesige Garten, die Scheune und ein Seminarraum bieten reichlich Platz und Optionen für Feste und Veranstaltungen fast aller Art. Vor allem ist der Hof aber ein Ort, der frei macht und die Gedanken beflügelt. Inspiration bekommt ihr hier nicht aus Brainstorm-Meetings und kreativem Mindmapping, man zieht sie aus dem Rascheln der Blätter im Wind, dem Summen der Bienen und der Freiheit, die Gedanken ohne Netz und doppelten Boden kreisen zu lassen. Wer noch nichts vorhat aber unbedingt mal gucken möchte, dem empfehlen wir einen Klick auf den Hof-eigenen Eventkalender. Neben viel Yoga winkt da am 2. September der nächste Gartentag. Na dann ma nüscht wie raus ins Jerüne.
_____
Bauernhof Grüna | Grüna 8, 14913 Jüterbog | bauernhof-gruena.de

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 14. August 2018 | Tags: , , , , , , , , , , , Keine Kommentare

Margarita Gozalvez

Das 2-Minuten Interview

Margarita Gozalvez hatte ein Problem. Für ihre Hochzeit suchte sie passend zum Drumrum ordentliches Vintage-Geschirr und zwar vergeblich. Was tut man also, wenn man ein kreativer Geist mit ausgeprägtem Faible für Altes und Schönes ist? Richtig, man gründet gotvintage Rental & Event Design, den coolsten und besten und überhauptesten Verleihservice für eben Altes und Schönes. Vom Teller mit floralen und goldenen Mustern bis zur modernen Besteck-Serie in Mattgold ist alles dabei und für große und kleine Veranstaltungen mietbar. Die gebürtige Argentinierin Margarita ist ständig auf der Suche nach einzigartigen Vintage-Schätzen, zieht neben der Arbeit ihre zweieinhalbjährige Tochter auf und gibt übrigens nie die Hand, sondern ein Küsschen auf die Wange. Latino Style versteht sich. Außerdem teilt sie unsere Abneigung gegen Tisch- und Stuhlhussen (sehr sympathisch) und unsere Zuneigung zu Gummibäumen. Vamos!

Name: Margarita Gozalvez
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Beruf: Fashion Designerin
Schuhgröße: zu groß
Lieblingsmöbelstück: Sessel mit bunten Kissen
Kontakt: marga@gotvintage.de

 

 

Wie sieht es bei dir Zuhause aus? Modern, hell, einige Vintage Details und etwas zu viel Spielzeug. Ah, und seit Kurzem steht da auch ein Gummibaum – ich hoffe, dass er lange lebt, ha ha ha.

Dein wertvollster Besitz? Der alte Vintage Perlenring meiner Großmutter Betty.

Du kannst mit einer Zeitmaschine verreisen, welches Jahr stellst du ein und warum? Ich würde zurückreisen in das Jahr 1982, die beste Musik überhaupt: David Bowie, Eurythmics, Grace Jones, Depeche Mode etc.

Verrate uns einen magischen Ort, egal wo auf der Welt! Mein magischster Ort ist der Gletscher Perito Moreno in Patagonien Argentinien, da fühlt man sich wie eine kleine Ameise neben dem 70 Meter hohen und mehr als 5 Kilometer langen Eisblock.

Was bereust du bis jetzt noch nicht getan zu haben? Ich bereue nichts. Wenn ich es nicht getan habe, hatte es einen Grund und es ist immer noch Zeit Dinge zu tun.

Was haben Schmetterlinge im Bauch wenn sie verliebt sind? Zwerge.

Wofür gibst du zu viel Geld aus? Für gutes Essen, aber meist ist es das wert.

Mit welcher Persönlichkeit (tot oder lebendig) würdest du gerne mal über einen Trödelmarkt schlendern? Ich würde mit der revolutionären Vivienne Westwood über einen Londoner Flohmarkt schlendern!

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Wann machen wir das? Es gibt Empanadas und Malbec!

Wenn eine Fee dir eine Fähigkeit schenken könnte, welche würdest du wählen? Teleportation, dann könnte ich eben mal schnell mit meiner Mama Mate trinken und danach in Berlin weiterarbeiten. Das wäre großartig!

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Das Wetter in Deutschland.

Was sollte niemand von dir wissen? Wenn ich DAS sagen wuürde, würden sie es ja erfahren!

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Etwas über meine Passion – wäre aber eh schwierig gewesen, das in zwei Zeilen zu beschreiben ;)

Das letzte Wort: Bitte keine Stuhlhussen mehr!