Was passiert, wenn Papas auf der Suche nach wirklich einzigartigen Geschenken für ihre Kinder sind? Ein Teil wird scheinbar sofort und mühelos fündig, ein anderer reicht diese Aufgabe verzweifelt weiter und Ed, der Papa von Elena, wird erfinderisch. Er wollte ihr nicht nur irgendein Buch schenken, sondern ihr ganz persönliches Lieblingsbuch. In dem sie die Hauptrolle spielen darf, nicht nur namentlich sondern auch als richtige Zeichenfigur mit Wiedererkennungswert. So entstand die Idee zu Librio, den personalisierten Bilderbüchern für Kinder bis zu sieben Jahren. Dafür sucht sich Papa (oder Mama, Großeltern, Geschwister, Paten, oder oder…) online die passende Geschichte aus und bestimmt anschließend den Namen und das Aussehen der Hauptfigur. So individuell, dass sich schon Kinder in über 70 Ländern in ihrem Librio-Buch wiederentdeckt haben. Geliefert wird das Buch innerhalb weniger Tage und landet so innerhalb rund einer Woche druckfrisch auf dem Nachtkästchen. Für jedes gekaufte Buch spendet Librio außerdem ein Buch an ein weiteres Kind. Einerseits, um die Freude am Lesen zu teilen und andererseits, um Kindern in aller Welt besseren Zugang zu Bilderbüchern zu ermöglichen. Die Bücher werden zudem auf 100% recyceltem Papier gedruckt und gehen erst bei Bestellung in Auftrag, um Abfall durch Überproduktion zu vermeiden und die Umwelt zu schonen. Dafür arbeitet Librio zusätzlich mit dem Aufforstungsprojekt „Trees for Future“ zusammen, die für jedes produzierte Buch einen Baum pflanzen. Wir verlosen drei Hardcover Bücher nach Wahl. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚ES WIRD EINMAL…!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Librio | librio.com | FOTO: Librio

Kids and books