Mogli

Das 2 Minuten-Interview

Eine Premiere: zum ersten Mal überhaupt lassen wir eine unserer Interviewpartnerinnen sich selbst und mit ganz eigenen Worten vorstellen. Warum? Lest selbst! Ich bin Künstlerin. Neben der Musik habe ich aber noch viele andere Interessen. Ich habe zum Beispiel in einer Dokumentation, die man auf Netflix sehen kann, einen großen Road Trip festgehalten, ein Buch geschrieben, bin Feministin und lege viel Wert auf Nachhaltigkeit. Ich habe zum Beispiel eine nachhaltige Kleidungskollektion rausgebracht und bewege mich am liebsten mit meinem elektrischen Roller von unu fort. Meine neue Single “Another Life” kommt mit dem zugehörigen Musikvideo am 15. Februar raus. Ende März folgt die EP und dann bin ich erst einen Monat auf Europa- und danach einen Monat auf USA-Tour. Im Januar bin ich allerdings erst einmal mit einer Hilfsorganisation auf Projektreise in Äthiopien. Ähem, und wir so schäm… So viel kann man machen? Und dann auch noch so gut und charmant, wie die liebe Mogli? Na ja, offensichtlich. Vielen Dank, liebe Mogli, für die Inspiration und den liebevollsten Tritt in den Allerwertesten, den wir uns fürs neue Jahr wünschen können. #tschakka!

Name: Mogli
Alter: 25
Wohnort: Berlin
Beruf: Sängerin
Schuhgröße: 38
Lieblingsstrand: Tulum Beach
Kontakt: @moglioffical

In welchem Moment warst du in deinem Leben am glücklichsten? Glück ist für mich kein Moment, sondern eine Kombination aus freudigen Momenten (davon gibt es viele), Zufriedenheit und persönlichem Wachstum. Wachsen kann man auch an traurigen Dingen – am Ende machen mich sowohl die Hochs, als auch die Tiefs glücklich.

Worüber hast du dich heute gefreut? Über die Geburtstagsglückwünsche meiner Geschwister.

Welcher Moment hat alles verändert? Klingt blöd, aber das war tatsächlich der erste wirklich schlimme Liebeskummer, der mich zwei Monate vollkommen aus den Angeln gehoben hat. Als das geschafft war, hatte ich das Gefühl ich kann Bäume ausreißen! ;-)

Neben welcher bekannten Persönlichkeit würdest du gerne auf einem Langstreckenflug sitzen? Ellen Degeneres!

Drei Dinge, die unbedingt mit auf Tour müssen? Mein Kindle, Popcorn und eine Wärmflasche.

Deine erste CD war? “Cleanin out my closet” von Eminem.

Welchen Film, welches Buch, welches Album sollte jeder gesehen, gelesen und gehört haben? Ich würde am liebsten dreimal „Harry Potter“ antworten, aber na gut:
“Little Bee”, “Gott des Gemetzels”, “Romance” von Ex:re.

Was hat dich zuletzt emotional berührt? Jemand der mir wichtig ist, hat vor mir geweint und sich von mir trösten lassen.

Welche Superheldenkraft hättest du gerne? Beamen!

Stadt, Land, Berge oder Meer? Ich liebe Berlin, aber irgendwann werde ich ins direkte Umland ziehen. Ich vermisse das Meer!

Gibt es etwas, das du dich nicht traust? Ich würde niemals aus einem Flugzeug springen.

Wenn wir dich zu Hause besuchen, was würdest du für uns kochen? Ich würde entweder Burritos machen, Indisch kochen oder meine berühmte, vegane Lasagne zubereiten. Und den Nachtisch vergesse ich nie!

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Ich würde sehr gerne Ungerechtigkeit aus der Welt schaffen.

Was sollte niemand von dir wissen? Das werde ich doch wohl nicht verraten.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Was meine drei größten Leidenschaften sind vielleicht. Das frage ich so ziemlich jeden, den ich kennenlerne.

Das letzte Wort: L’amour toujours!

Foto: Johanna Berghorn

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 08. Januar 2019 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Ay Wing

Das 2 Minuten-Interview

Hach… beginnen wir mit einem Geständnis. Als Ay Wing am vergangenen Donnerstag bei unserem muxmäuschenwild B’DAY Festival auf die Bühne trat, haben wir uns ein klein wenig in sie verliebt. Spätestens als sie unter unter ihrer lässig in die Stirn hängenden Haarsträhne hindurch in unsere Richtung zwinkerte, war es um uns geschehen. Passt im übrigen auch perfekt zu ihrer augenzwinkernden, orangefarbenen, Eis gefüllten Omelette-Cocktail-Musik. Die schreibt und produziert sie in einem „Verlies“ in Schöneberg. Kein Wunder also, dass sie förmlich auf der Bühne explodiert, wenn sie mal raus darf. Gerade veröffentlichte sie ihre Single “Strange” und tadaaa, in Kürze folgt “Ice Cream Dream” nebst Musikvideo. (Apropos Musikvideo… Unbedingt das strange Video zu Strange anschauen – starring Leeloo, Mia Wallace, Mortisha uvm.) Ach ja, momentan tourt Ay Wing über ziemlich viele Bühnen und lebt sprichwörtlich aus dem Koffer. Darüber, dass sie trotzdem Zeit für unsere Fragen fand, sind wir darum doppelt froh. Viel Spaß beim Lesen, aber immer schön ein Schritt nach dem anderen…

Name: Ay Wing
Wohnort: Berlin
Beruf: Musikerin
Schuhgröße: 36
Lieblingslied: Little Wing (Jimi Hendrix)
Kontakt: www.aywing.com

Beschreibe deine Musik mit drei Worten: Orangefarbener Sprudel Cocktail

Wessen BRAVO Poster hattest du an der Wand? Spice Girls

Was würdest du tun, wenn du pro Tag eine Stunde mehr Zeit zur Verfügung hättest? Endlich anfangen Gitarre zu üben…

Wovor hast du Angst? Das Überqueren von Strassen macht mir Angst… Ich kann die Distanzen nicht einschätzen… Meine Freunde lachen mich ständig aus deswegen.

Wann machst du bessere Musik: wenn du gut drauf oder traurig bist? Vermutlich wenn ich traurig bin.

Die berühmte einsame Insel, ein iPod, drei Songs drauf. Welche? “All by Myself”, “Cry me a river”, “Without Me”

Die inspirierendste Persönlichkeit, der du je begegnet bist? Vivienne Westwood. Ich bin ihr in London begegnet, die ist echt cool. So möchte ich leben, wenn ich älter bin.

Welche Superheldenkraft hättest du gerne? Fliegen wär schon ziemlich cool. Dann kann ich der Menschenmenge in der U8 ausweichen und mit einem Hoverboard über die Stadt fliegen.

Woran merkst du, dass du erwachsen geworden bist? Ich bin noch 50 Prozent Kind…

Was nimmst du dir schon länger vor, schaffst es aber irgendwie nicht? Mein Zimmer mal ordentlich einzurichten. Ich bin irgendwie immer unterwegs und komme nie dazu…

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Omelette mit Eis-Füllung.

Wenn eine Fee dir eine Fähigkeit schenken könnte, welche würdest du wählen? Multi-tasking. Ich wünschte, ich könnte mehrere Sachen gleichzeitig… Ich kann keine WhatsApp schreiben und gleichzeitig laufen…

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Gute Musik ins Radio bringen…

Was sollte niemand von Dir wissen? Dass ich vor dem Schlafengehen Käse esse…

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Wann ist der Release deiner nächsten Single? – Am 15.6 Ice Cream Dream (Single Version)

Das letzte Wort: Schokoladeneis

Foto: Sara Herrlander

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 05. Juni 2018 | Tags: , , , , , , , , Keine Kommentare