Wir sind 10!

Kann uns mal jemand kneifen? Unser kleines, feines Magazin – aka dieser Newsletter! – wird in diesem Monat 10 Jahre alt. ZEHN! Wow. Wir können es gar nicht fassen und gratulieren uns einfach erstmal selbst. Wer hätte im September 2013 gedacht, dass aus einem kleinen Blog mit Tipps und Empfehlungen für Berliner*innen mittlerweile ein Newsletter mit über 30.000 Leser*innen geworden ist? Aber fangen wir doch mal ganz von vorne an: Unsere Gründerin Julia war schon immer Netzwerkerin durch und durch und so kam es, dass viele Freund*innen und Bekannte ihr von Wohnungs- und Jobsuchen erzählten, neue Restaurants mit ihr teilten, ihr spannende neue Leute vorstellten und und und. Um sich all das merken zu können und die richtigen Menschen miteinander in Kontakt bringen zu können, musste eine Lösung her: Alle Infos bündeln, an einen Ort bringen, damit sich alle selbst vernetzen und Tipps im eigenen Netzwerk gut geteilt werden können. Von Freund*innen, für Freund*innen. Auf einer geheimnisvollen Website konnte man sich eintragen noch bevor es das Email-Magazin überhaupt gab – und ehe Julia sich versah hatte sie 3.000 Subscriber für etwas, das nur als Idee herumwaberte.

Heute ist unser muxmäuschenwild Magazin eines der Herzensprojekte unserer Agentur. Wir sind mit dem Magazin gewachsen und das Magazin mit uns. Bis heute ist es ein völlig subjektiv kuratiertes Magazin, das vor allem Leser*innen aus Berlin, Hamburg und München aber auch weit darüber hinaus anzieht. Wir bekommen Tipps für kommende Ausgaben zugesandt, viel Lob auf allen Kanälen und unsere Leser*innenschaft wächst konstant. Und das macht uns so unglaublich glücklich und froh, denn ohne EUCH hätten wir die bisherigen 2.264 Artikel einfach nur ins Leere geschickt. Also: Danke euch fürs Lesen, fürs uns-treu-sein und für euer tolles Feedback! Ihr seid der Wahnsinn!

Auf die nächsten zehn Jahre!

Euer MUXMÄUSCHENWILD Magazin-Team

PS: Wir freuen uns immer riesig, wenn ihr uns weiter empfehlt. Das geht am Einfachsten über diesen Link.

PPS: Ihr wollt alle (!) alten Artikel lesen? Dann einfach hier entlang: Hier könnt ihr natürlich auch gezielt suchen und nach Kategorien filtern. Zum Beispiel wenn ihr eine Geschenkidee sucht. Oder ein tolles Restaurant. Oder oder oder…

FOTO: Katja Hentschel

#MMW10

Am 13. Mai ist es endlich soweit: Wir feiern unseren MUXMÄUSCHENWILD BIRTHDAY BASH #10! Das Programm steht und wir können euch schon so viel verraten: es wird bunt, wild, einfach richtig schön – wir hoffen, der Termin ist dick und fett in euren Kalendern markiert!

Ab 12 Uhr geht’s los: Packt eure Liebsten und gute Laune ein und stoßt mit uns auf 10 Jahre muxmäuschenwild an.
Der Kinderchor Tiny Wolves macht den musikalischen Anfang. Die Sängerinnen und Songwriterinnen Ay Wing, Aliénore und Mariama sorgen für rhythmische Pop-, Soul- und Folk-Beats am Nachmittag und Lui Hill verzaubert im Anschluss mit seinen lässigen Chill-Pop-Sounds und tiefgründigen Texten. Anschließend holt uns Joel Miles mit seinen sommerlich groovigen Popsongs und warmen Soul-Klängen ab. Den Abend läutet Francos Pain mit ihrem einzigartigen Genre-Mix von Indie, Hip Hop und den 80er-Jahren ein. Den Sonnenuntergang werden wir mit dem Blue Soul von Tiflis Transit genießen und zum krönenden Abschluss zeigt Impala Ray mit ihren warmen Grooves und lässigen Lyrics, was Freiheit bedeutet.
Im MUXMÄUSCHENWILD SPACE versorgt uns Lucy Clearwater ab nachmittags mit ihren gefühlvollen und verletzlichen Songs.
Ab 22 Uhr begrüßt uns Annie O im Club mit groovy House und wird im Laufe des Abends von ALXJ abgelöst, der mit Tech House die Füße nicht stillstehen lässt. Das Closing übernimmt doug., der den Abend mit Detroit und Chicago House abrundet.

Neben den musikalischen Highlights könnt ihr euch auf Karaoke und Knutschen, einen DIY-Perlenschmuck-Workshop von The Makery oder Tiny Tattoos von der Tintenstrich Crew freuen. Im Saal findet am frühen Nachmittag eine Lesung mit einigen der Autor*innen des SPIEGEL Bestsellers „Unlearn Patriarchy“ statt, die sich über einen persönlichen Austausch im Anschluss freuen. Natürlich haben wir auch an die Kleinsten gedacht und es wird jede Menge Spielspaß und Kinderschminken geben – und wer den unvergesslichen Tag festhalten will, der darf sich in unserer Fotobox austoben.
Wie in jedem Jahr bitten wir für den Einlass lediglich um eine Spende und die Erlöse des Tages werden zu 100 % gespendet. Die Künstler*innen und Live Acts verzichten auf hohe Gagen und unterstützen so mit uns die sinnvollen Projekte von Give Something Back to Berlin und Viva con Agua.

Wir freuen uns wie wild auf euch!

Ihr wart noch nie auf einem unserer Geburtstagsfestivals? Dann schaut doch direkt mal hier, was euch so erwarten wird.

muxmäuschenwild wird heute ZEHN!!!

Ein Jahrzehnt voller Ups and Downs, voller Kundenprojekte, eigenen Veranstaltungen, Teamaufbau, Umstrukturierungen, Leidenschaft und Ärger, Herausforderungen und Erfolgen. Und dabei verfliegen die Jahre und schwupps – ist das Baby endgültig aus den Kinderschuhen herausgewachsen. Das Verrückteste ist: wir wollten niemals eine Agentur sein. Und nun das. Wer hätte das gedacht…

Zu Beginn waren wir einfach nur überzeugt: In Berlin gibt es so viele inspirierende Menschen mit wahnsinnig guten Ideen, aber die meisten wissen nicht wie man diese professionell umsetzt. Denen möchten wir gerne helfen! Wir hatten außerdem das Gefühl, dass es viele Dienstleister und Agenturen gibt, die gute Arbeit machen, aber nicht sonderlich kreativ oder innovativ sind sowie viele kreative Menschen, die zu unerfahren oder unbekannt waren, als dass sie von Marken oder Unternehmen angefragt würden. Auch da wollten wir eine Brücke schlagen. Und lange Zeit dachten wir, wir starten einfach so eine Art Kreativnetzwerk, verknüpfen tolle Menschen miteinander, erwecken besondere Orte zum Leben, schaffen echte authentische Begegnungen und Erlebnisse – erst nach ein, zwei Jahren mussten wir uns eingestehen: Wir müssen es beim Namen nennen, muxmäuschenwild ist eine Agentur.

In der Rückschau sieht alles aus wie ein kleiner Masterplan – aber den gab es nie. Von Anfang an gab es schon das muxmäuschenwild Email-Magazin mit kuratierten Empfehlungen aus und für Berlin. Zu Beginn war einfach nur die Idee, dass wir unseren Freunden erzählen möchten was wir so entdecken – nun erhalten 30.000 Menschen wöchentlich unser Magazin in ihr Email-Postfach. Aus dem Golden Dinner, dem ersten Herzensprojekt unserer Gründerin Julia, bei dem wir im Format eines Secret-Dinners an außergewöhnlichen, geheimen Orten einmalige Abende gezaubert haben, wurde letzten Endes der Startschuss für ein Jahrzehnt voller Veranstaltungen, die das Stadtleben immer wieder geprägt haben. Vieles hat sich seit den Anfangstagen verändert, auch Berlin hat sich gewandelt – aber dieser Kern ist geblieben. Die Mission ist immer noch dieselbe.

Es gibt so viele kleine Anekdoten, so viele Highlights, so viel Struggle. In zehn Jahren haben wir unzählige Magazinartikel veröffentlicht, Veranstaltungen umgesetzt, Kunden beraten, Pressemitteilungen verschickt, Markenlaunches und -relaunches sowie Kampagnen begleitet, dass uns manchmal selbst schwindelig wird. Wir haben gejubelt, gelacht und geweint. Eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle.

DANKE an alle, die uns auf diesem Wege begleitet haben.

Wir sehen uns am 13. Mai im Zenner Berlin! Lasst mit uns die Korken knallen und lasst uns einen Tag lang in der Sonne feiern! Auf das wilde bunte Abenteuer namens Leben!

MUXMÄUSCHENWILD FESTIVAL #6

So ein Line-up hatten wir noch nie! Wir sind gerade dabei die vierte Bühne zu konzipieren, weil so viele großartige Bands und Musiker für euch und uns und den guten Grund spielen möchten. Doch davon erzählen wir euch mehr in der nächsten Woche. An dieser Stelle soll es darum gehen, was am 22. August rings um die Bühnen in der Anomalie noch so passiert auf unserem MMW Festival#6. Als da wären: eine Yoga Session mit Sheila Ilzhöfer, eine Kunstausstellung, eine Teehaus-Lesung mit der wundervollen Silvia Follmann, eine Halfpipe mit den tollen Rollen von Skates for Ethiopia, ein ziemlich stranges Haus, eine Glitter-Station, ein kleines Kinderland, Food-Stände, ein allerfeinstes Restaurant, zwei Bars, Glücksrad und und und… Wir sind drinnen,wir sind draußen, wir sind bunt! #mmw6
______
MUXMÄUSCHENWILD FESTIVAL #6 | Do, 22.08.2019 | Anomalie Art Club & Garden, Storkower Str. 123, 10407 Berlin | Facebook Eventlink