Hast du mal ne Minute?

So, nun ist es also ein paar Tage alt, das neue Jahr 2018. Und wir starten zuversichtlich und mit jeder Menge guter Vorsätze im Gepäck. An Punkt eins auf der Agenda: weniger Stress, mehr Selber-Gut-Tun. Jeden Morgen wollen wir jetzt sonnengrüßend in den Tag starten, uns anschließend einen gesunden Smoothie aus frischen Bio-Zutaten zubereiten und so gestärkt allem und jedem gelassen lächelnd begegnen. Die Chancen, dass das in diesem Jahr tatsächlich auch klappt (und zwar länger als nur die üblichen motivierten drei Tage), sind enorm gestiegen. Denn jetzt gibt es Wholey. Das Startup aus Berlin macht nämlich leckere frische Smoothies aus bestem Bio-Gemüse, Obst und Nüssen, die sich innerhalb von nur sechzig Sekunden zubereiten lassen. Dafür haben die Jungs einen völlig neuen und ziemlich cleveren Ansatz für die Zubereitung entwickelt. Alle Obst- und Gemüsezutaten werden direkt nach Erreichen des optimalen Reifegrades geerntet und sofort schockgefrostet. Dadurch bleiben besonders viele der enthaltenen Vitamine und Nährstoffe erhalten – anders als bei allen haltbaren Smoothies aus dem Supermarktregal. Dazu kommen je nach Rezeptur Gräser, Kräuter, Nüsse, Nussmuse und Superfoods. Alle Zutaten haben Bio- oder sogar Demeter-Qualität und sind in liebevollen Rezepturen zusammengestellt und vorportioniert. Einfach den Becher bis zum Rand mit Wasser füllen und das ganze für sechzig Sekunden in den Mixer – fertig. Zur Auswahl stehen neun verschiedene Smoothies von beerig bis grün und sogenannte Nomilkshakes. Das sind vegane Milkshakes, die genauso schmecken wie Milkshakes schmecken sollten aber ganz und gar ohne Milk auskommen. Die Cremigkeit kommt von einer raffinierten Nussbasis. Wholey Smoothies könnt ihr online oder nun in immer mehr angesagten Läden bekommen. Fehlt eigentlich nur noch der Sonnengruß. Bring it on 2018!
_____
Wholey Smoothies | ab 3,50 Euro pro Smoothie | www.wholey.de | Facebook

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 10. Januar 2018 | Tags: , , , , , , , Keine Kommentare

Ja ja ja!!!!!!!!!!

MMW_Permetex

Wir stellen uns das folgende Szenario vor: ein romantisches Picknick, entlegen irgendwo an einem See – kuscheln mit dem Lieblingsmenschen, eine gekühlte Flasche Wein, der Sonne beim langsamen Untergehen zusehen…. Klatsch! Mücken! Mücken!? Mückenplage! Und nun? Wo eklig miefenden Mückenschutz aufsprayen? Mit Zitruskerzen dem Sommerwind trotzen bis man sich die Augenbrauen versengt? Oder einfach in eine richtig schöne, saugemütliche Outdoor-Decke des Berliner Startups Permetex (ja, klingt etwas sperrig, ist aber genial!) kuscheln. Bingo! Denn, Marili Werle (klingt großartig, zuckersüß!) und die Schwestern Ellen und Maren Wölk revolutionieren mit Permetex gerade den Insektenschutz. In ihre Textilien nämlich verweben sie von Hand und mit Muße den Wirkstoff Permethrin, die synthetische Reproduktion eines natürlichen Insektenschutzmittels aus der Chrysanthemenblüte. Das sorgt bei Insekten für heiße Füße und macht jegliche Textiloberflächen für die kleinen Viecher unattraktiv. Die Erfindung ist bahnbrechend für exponierte Länder, wo Mücken nicht selten auch schlimme Krankheiten übertragen. Hierzulande schützen sie vor fiesen roten Flatschen und lästigem Gejucke während der lauen Lagerfeuermomente, aber auch und vor allem vor Zecken und Milben, Flöhen, Motten und Bettwanzen. Vorausgesetzt, man hat einen Kissenbezug oder ein Laken, einen Schlaf- oder Mottenschutz-Kleidersack mit dem gewissen Extra. Atmungsaktiv und langlebig sind die Textilien, ökologisch zertifiziert und dazu noch hübsch. Das ist richtig geniales Zeug! Wir verlosen einen Permetex Schlafsack in Petrol an den oder die Mückengeplagteste unter euch. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚SUMMMMMMM, KLATSCH!‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
____
Permetex | Textilien mit integriertem Insektenschutz | ab 39€ | www.permetex.de

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 24. August 2016 | Tags: , , , Keine Kommentare