The French Dispatch

Treffen sich Tilda Swinton, Frances McDormand, Elisabeth Moss, Bill Murray, Christoph Waltz, Owen Wilson und Timothée Chalamet am Filmset. Reicht als Trailer? Reicht. Dann nur noch kurz zur Info: Heraus kommt dabei das neueste Werk von Kultregisseur Wes Anderson. Mit „The French Dispatch“ verpackt er nicht nur detailreiche Begegnungen in zusammenhängende Kurzgeschichten in gewohnter Zuckergussästhetik, er erklärt damit auch seine Liebe zum Magazinjournalismus. Weswegen wir dieses Mal auch besonders gerne zugucken. Dabei kämpft die starbesetzte Redaktion der titelgebenden Depesche – eine Hommage an den berühmt-berüchtigten New Yorker – ums Überleben des Print-Journalismus in einer kleinen französischen Stadt. Traurig wird es dabei nicht. Die Geschichte an sich rückt wie bei vielen seiner Filme ein wenig in den Hintergrund, während man sich von Farben und detailverliebten Szenenbildern berieseln lässt. Ganz so, als hätte man einen schönen flauschigen Mantel an, in dem man sich eine Stunde und achtundvierzig Minuten lang ohne Sorgen einkuscheln kann. Was könnte man sich gerade Besseres vorstellen?
_____
The French Dispatch | Trailer | FOTO: The French Dispatch

Die Artikel könnten euch auch gefallen