Thomas Hübl

Das 2 Minuten-Interview

Thomas Hübl hat ziiiemlich viele Fans. Und das ist so, weil Thomas ziiiemlich vielen Menschen ziemlich entscheidend weitergeholfen hat in ihrem Leben. Denn Thomas gründete im Jahr 2004 das Celebrate Life Festival, das er selbst als „Einstieg zur Auseinandersetzung mit sich selbst“ beschreibt. Das klimaneutrale drogen- und alkoholfreie Festival findet inzwischen abwechselnd in Deutschland und den USA statt. Das Besondere: in drei aufbauenden Modulen setzt man sich in Workshops, Panels, Vorträgen, Yoga-Sessions und vielem mehr intensiv inhaltlich und körperlich mit einem übergeordneten Thema auseinander. In diesem Jahr dreht sich vom 26.07-04.08. alles um die Heimat in uns, der Gesellschaft und im spirituellen Kontext. Das Festivalgelände, der Hof Oberlethe in Norddeutschland, ist ein Paradies mit Wäldchen, See und 24 Stunden Meditationshöhle. Bis zum 30. Mai 2019 könnt ihr noch Early Bird Tickets zum Preis von 149 € ergattern. Eine kleine kostenlose Session mit Thomas persönlich gibt es anbei. ;)

Name: Thomas Hübl
Alter: 47
Wohnort: Tel Aviv, Israel
Beruf: Lehrer, Autor, Gruppenleiter, CEO
Schuhgröße: 46
Lieblingstageszeit: Morgen, Nacht
Kontakt: info@thomashuebl.com

Beschreibe das Celebrate Life Festival in drei Wörtern: Lebendig, inspirierend, tief

Wo ist deine Heimat? Im Herzen, in Gott, und momentan in Israel. ;)

Wie kann sich jeder sofort selbst etwas Gutes tun? Einen Moment innehalten und die tiefe Verbundenheit mit allem zu spüren.

Mit wem hattest du zuletzt ein inspirierendes Gespräch? Mit meiner geliebten Frau Yehudit.

Welcher ist der beste Rat, den du je bekommen hast? Dem zu vertrauen was ich tief innen spüre.

Welche Superheldenkraft hättest du gerne? Die Kraft Traumatisierung und die daraus resultierende Trennung in der Menschheit und mit der Natur aufzuheben.

Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust? Eine Möglichkeit mich selbst tiefer zu sehen.

Neben wem würdest du gern auf einem Langstreckenflug sitzen? Neben allen Menschen, die an Tiefe in ihrem Leben interessiert sind.

Wie alt wärst du, wenn du dein Alter nicht wüsstest? Zeitlos

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Ein leckeres, vegetarisches frisches Essen mit mediterranem Touch.

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Ich würde die unbewusste Trennung zwischen uns Menschen durch bewusste Beziehung ersetzen.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Was meine tiefste Sehnsucht im Leben ist.

Das letzte Wort: Beziehungen fördern und dabei großzügig sein.

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 14. Mai 2019 | Tags: |  Keine Kommentare