Thorsten Osterberger

Das 2 Minuten-Interview

Thorsten Osterberger ist ein Phänomen. Ramp, Business Punk, Gala, Lufthansa Exclusive Magazin – quasi überall, wo Innovation und Substanz in der Mode-, Beauty- und Lifestyle-Medienlandschaft groß geschrieben wird, hat der gebürtige Allgäuer seine Finger im Spiel. Er ist Redakteur, Creative Producer und Content Entwickler für neue Magazine und Formate. Als Editor in Chief gestaltet er die Geschicke des J’N’C Magazines und gerade gründet er obendrein seine eigene Agentur Vada. Wenn er nicht gerade arbeitet, sammelt er weißes Porzellan und genießt bayerische Schmankerl und das Leben mit Mann und Hund in Berlin Mitte. Ach ja, nach seinem Designstudium in Berlin wer er übrigens auch mal Assistenz von Vivienne Westwood in London. Sorry, aber da kann in Sachen Mode eigentlich nicht mehr viel kommen, oder Thorsten?

Name: Thorsten Osterberger
Alter: 42
Wohnort: Berlin
Beruf: Editor in Chief J’N’C & Consultant
Schuhgröße: 43,5
Lieblingsmodelabel: Helmut Lang (mit Helmut Lang als Designer bis 2005)
Kontakt: thorstenosterberger.com
Was ist „guter Stil“? Stil fängt bei Tischmanieren an und hört bei guten Schuhen auf. Klar, guter Stil hat auch immer was mit Authentizität zu tun, aber auch mit Perfektion und bemühter Sorgsamkeit – auch wenn das oft verneint wird.

Die Queen lädt zum Tee, was ziehst du an? Fürs perfekte Colourblockingfoto ein pastellfarbener Anzug mit passendem  Hut – oder klassisch in Tom Ford.

Der beste Rat, von dem du nie gedacht hast, dass er dir einmal nützen würde? In der Jugend lernt, im Alter versteht man.

Was ist dein berufliches Ziel? Mein eigenes Restaurant.

Dein größter Fehlkauf? Weiße Clogs von Gucci. Ich sah aus wie ein Krankenpfleger, aber dank Online-Shopping gingen die Schuhe problemlos retour.

Was ist typisch Berlin? Ein Ort, an dem Kreative auf Möglichkeiten treffen.

Wofür hast du kein Talent? Zahlen

Was würdest du eine Woche ohne Strom machen? Schlafen.

Ein Wort, das du viel zu oft benutzt? Ein bayrisches „fei“

Verpasse uns einen Ohrwurm! „Atemlos“ – ihr habt es nicht anders gewollt.

Was ist momentan das Hintergrundbild auf deinem Laptop? Man kann auf meinem Desktop grundsätzlich kein Hintergrundbild sehen, da ich täglich ca. 100 Screenshots mache…

Mit welcher bekannten Persönlichkeit würdest du gern mal eine Nacht um die Häuser ziehen? Helmut Dietl, Madonna und der Typ vom letzten 2-Minuten-Interview (Marcel Schlutt) (Hallo Marcel, wenn du das hier liest, verabredet euch doch mal auf einen Drink. ;) Anm. d. Red.)

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen? Boeuf Bourguignon

Was würdest du ändern, wenn du die Macht dazu hättest? Endlich (auf politischer Ebene) konkret etwas im Sinne der Nachhaltigkeit tun.

Was sollte niemand von dir wissen? Dass ich Spanx im Kleiderschrank habe und Perücken sammle.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen? Was würde uns an dir überraschen?

Das letzte Wort: Das letzte Wort ist noch nicht gesagt.

Foto: Michael Mann

Thorsten Osterberger
Berlin März 2018

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 11. Juli 2018 | Tags: |  Keine Kommentare