Kleines großes Frühstück

Die beste Mahlzeit? Äh, wir verstehen die Frage nicht. Gibt es außer Frühstück denn überhaupt noch andere Mahlzeiten? Vor allem am Wochenende und wahlweise auch gern mal um 16 Uhr. Schließlich gibt es gefühlt nirgends auf der ganzen weiten Welt so viele wunderbare, liebevoll eingerichtete und herzliche betriebene Cafés, wie hier im schönen Berlin. Wenn wir also das Venue in der Weserstraße in Neukölln extra hervorheben, muss es schon irgendwie besonders sein. Besonders gut natürlich und raffiniert. Das Besondere an dem Café mit den gemusterten Fliesen und der Blumentapete in korall: man kann sich sein Frühstück individuell und tapasmäßig zusammenstellen. Dazu erhält man vor der Bestellung eine Karte zum Ankreuzen, um anschließend je nach Hunger aus verschiedenen Kategorien frei auszuwählen. Von süß bis salzig – ob Pancakes mit Karamellsoße, Rühreier mit Bacon oder schwarzes veganes Croissant – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Drei Elemente kosten 6,90 Euro, fünf 9,80 Euro und sieben sind für 12,90 Euro zu haben. Hinter dem Konzept stecken Anna und ihr Mann Giacomo, die das Venue gemeinsam führen und bereits überlegen, ihre Öffnungszeiten zu verlängern und in Zukunft vielleicht auch eine feste Abendkarte anzubieten. Denn die große Terrasse würde sich auch prima für den ein oder anderen Aperitif eignen. Wir verlosen ein Komplett-Frühstück für zwei Personen. Schreibt uns dazu wie gewohnt eine Mail mit dem Betreff ‚ICH VERSTEH DIE FRAGE NICHT!?‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
VENUE | Weserstraße 172, 10961 Berlin | Di bis So 10:00–17:00 | Facebook | FOTO: AUGUSTA LEIGH

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 02. Juli 2019 | Tags: |  Keine Kommentare