Vittoria Salabelle

Das 2 Minuten-Interview

Vittoria Salabelle begegnete uns während des letzten Berlin fashion Film Festivals, das wir im vergangen Juni umsetzten. Na gut, eigentlich nur ihre Hände, und Worte. Na gut, genau genommen nicht ihre Hände, sondern solche, die von ihr ausgeschnitten, arrangiert und zu wunderbaren Collagen zusammengeklebt wurden. Vicky Salabelle ist Künstlerin. Und das mit Leib und Seele. Geboren im schönen Napoli lebt sie inzwischen im niederländischen Eindhoven. Ihren Stil beschreibt sie als „image-making moved by nostalgia“. Hände, als „Ausdrucksformer“ kreativer Gedanken, sind ihr favorisiertes Darstellungsobjekt, ihre Collagen entwickeln daraus so etwas wie eine eigene Persönlichkeit, die mit dem Betrachter reden, ihn berühren und schließlich rühren. Wir mussten zuschlagen und erstanden eines ihrer wundervollen Werke, das sie extra für uns angefertigt hat.

Name: Vittoria Salabelle
Alter: 28
Wohnort: Eindhoven
Beruf: Visual Artist
Schuhgröße: 40
Lieblingsidee: Décollage technique
Kontakt: www.vickysalabelle.com

Kann Kunst die Welt retten?
Nein, aber sie macht sie zu einem besseren Ort.

Wer oder was inspiriert dich?
Meine Heimatstadt Neapel.

Welches Kunstwerk würdest du gern besitzen?
Irises by Vincent Van Gogh

Beschreibe deine Kunst in drei Worten!
Handgemacht, poetisch, ästhetisch.

Brauchst du Ruhe und Zeit um kreativ zu sein, oder arbeitest du besser unter Druck?
Am Anfang auf jeden Fall Zeit und Freiheit um Ideen zu entwickeln, aber am Ende dann doch den Druck einer Deadline – to get it done. ;)

In welcher Kunstepoche hättest du gern gelebt?
Arte Povera

Welcher Moment hat alles verändert?
My second first day of high school.

Von welchem Rat hättest du nie gedacht, dass er dir einmal nützen würde?
Get out of your comfort zone!

Wer oder was warst du in einem früheren Leben?
Eine Schauspielerin

Was ist das Problem deiner Generation?
Vereinsamung durch Social Media and Technologie.

Was ist dein Beitrag zu einer besseren Welt?
Smiling as much as I can. :)

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?
Parmigiana di melanzane, ein typisches neapolitanisches Gericht aus mehreren Schichten gebratener Aubergine, Parmesan, Mozzarella, Basilikum und Tomatensauce.

Wovor hast du Angst?
Schlangen

Welche Superheldenkraft würdest gern besitzen?
Die Fähigkeit Zeit zu manipulieren.

Was sollte niemand von dir wissen?
Ich verliebe mich immer noch in Filmcharaktere.

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?
Was ist dein Sternzeichen?

Das letzte Wort: Ciao!

mmw_vickysalabella-1fdc04c7cf9dd3f95f8d49f27393e7b01

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 26. Oktober 2016 | Tags: |  Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen