Willkommen in Rimini

Ein Rentner, der mit einem Wellensittich redet, seine Frau, die vor ihm flüchtet, ein Anwalt, der seine Analytikerin stalkt und eine Schauspielerin auf der Suche nach dem passenden Erzeuger. Die Autorin Sonja Heiss kennen wir als Regisseurin der Kinofilme „Hotel Very Welcome“ und „Hedi Schneider steckt fest“. Im Sommer letzten Jahres ist ihr Romandebüt erschienen. Voller Tragik, Witz und Lebensnähe. Rimini ist ein meisterhafter Roman, der seinen Humor aus den Abgründen des Lebens schöpft. Sonja Heiss entwirft ihre Charaktere mit enormer psychologischer Raffinesse. Ihr Blick auf den menschlichen Alltag bringt Details hervor, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind. Heute Abend nun liest die Autorin im Pfefferberg Theater in Berlin aus Rimini vor und hat sich mit Heike Makatsch prominente Unterstützung an die Seiten geholt. Die gehört nicht nur seit Mitte der 1990er Jahre zur allerersten Schauspielgarde des Landes, sondern hat auch schon zahlreichen Hörbüchern ihre Stimme geliehen. Inhaltlich geht es um eine herrlich dysfunktionale Familie. Hans ist Anwalt, reich und erfolgreich. Doch plötzlich kehrt diese irrationale Wut in ihm zurück. Die Ehe funktioniert nicht mehr und er verliebt sich in seine neue Psychoanalytikerin. Seine Schwester Masha beschließt mit 39 Jahren ein Kind mit ihrem Freund zu bekommen. Doch plötzlich nervt er sie nur noch. Masha begibt sich auf die panische Suche nach einem neuen Mann, doch ihre Idee, im Bett den zukünftigen Vater ihres Kindes zu finden, ist zum Scheitern verurteilt. Alexander und Barbara sind die Eltern der ungleichen Geschwister und müssen sich im Alltag eines Rentnerpaars zurechtfinden. Während Alexander sich schon einsam fühlt, wenn seine Frau in ein anderes Zimmer geht, bleibt für sie nur die Flucht. Sie ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt. Für die Lesung heute Abend verlosen wir exklusiv die letzten 1×2 Tickets. Schreibt uns ganz schnell eine Mail mit dem Betreff „WELCOME HEDI“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Sonja Heiss & Heike Makatsch lesen aus „Rimini“ | Mi, 31.01.18, 20-22 Uhr | Pfefferbergtheater, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin | Tickets  | Facebook

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 30. Januar 2018 | Tags: |  Keine Kommentare