Zero Liquor

Am Donnerstag eröffnet eine typische Bar in Berlin-Friedrichshain. Ab 17 Uhr. Alle hin da. Moment, noch einmal von vorne: Das Zeroliq am Boxhagener Platz erinnert zwar mit den dunklen Wänden, dem warmen Licht und der gemütlichen Einrichtung an die Szene-Bar von nebenan, führt aber doch eine untypische Getränkekarte. Unter dem Motto „Buzzy Drinks, Zero Booze“ bieten Slavena Korsun und Peter Kenzelmann eine großzügige Auswahl an alkoholfreiem Wein, alkoholfreiem (Craft-)Bier, alkoholfreiem Sekt und alkoholfreiem Gin (!). Daraus zaubert das erfahrene Bartender-Team wechselnde selbstkreierte Longdrinks und Cocktails. „Alkoholfreie Cocktails können auch aus mehr als Eis, Sirup und Saft bestehen. Wir möchten unsere Gäste auf eine Genussreise einladen – von herb, erfrischend bis blumig“, so Gründerin Slavena. Recht hat sie. Das weiß auch jeder, der mal eine abgestandene Apfelsaftschorle in einer Bar bestellt hat. Schließlich verzichtet man aus verschiedenen Gründen auf Alkohol, ob nun grundsätzlich oder temporär, aber deswegen sollten unsere Geschmacksknospen und sozialen Kontakte nicht darunter leiden. Und klar, hitzige Diskussionen und feuchtfröhliche Flirtversuche funktionieren auch ohne Alkohol. Zu den alkoholfreien Getränken serviert Zeroliq, eine Wortschöpfung aus „zero“ und „liquor“, natürlich auch vegane Tapas. Stößchen! Wir verlosen drei Flaschen alkoholfreien Sekt, die vor Ort geköpft werden können. Schreibt dazu eine Mail mit dem Betreff ‚KATZE STATT KATER‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Zeroliq | Boxhagener Str. 104, 10245 Berlin | zeroliq.com | Eröffnungsveranstaltung

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 11. März 2020 | Tags: |  Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen