Agape Zoe

mmw_agape_zoe

Agape Zoe

Ein Hoch auf die moderne Medizin! Nie zuvor war die Menschheit so sehr in der Lage Krankheiten zu heilen, Verletzungen zu reparieren und das Leben als solches bedeutend zu verlängern. Trotzdem oder gerade deshalb haben wir uns von so ziemlich allem entfernt, was unsere Urväter einst zur Linderung und Heilung körperlicher Malaisen ins Feld führten. Heutzutage schlucken wir Antibiotika, korrigieren oder tauschen fehlerhafte Teile aus und nehmen dem Körper somit immer mehr Arbeit ab, wenn es darum geht Kaputtgegangenes wieder zu reparieren. Dabei ist der Körper selbst in der Lage Erstaunliches zu leisten und manchmal stehen wir ihm mit unseren Mittelchen und Ad hoc Lösungen sogar im Weg. Heilung bedeutet ja auch die Grundlage für Gesundheit zu schaffen, für Wohlbefinden, Stärke und Energie. Es ist schon ein Unterschied, ob man sich nur nicht krank fühlt, oder aber wirklich gesund und kraftvoll. Genau hier setzt das großartige Agape Zoe Healing Arts Festival an, dass am Wochenende zum zweiten Mal in Berlin stattfindet. Mehr als 30 internationale ‚Healing Artists’ wie Massagespezialisten, Meditationsgurus, Yogis und Ostheopathen laden die Besucher dazu ein, moderne alternative Heilmethoden für Körper, Geist und Seele auszuprobieren. Jahrhundertealte Heilkünste werden zeitgemäß aufbereitet und mit modernen Disziplinen verwoben, so wird Yin Yoga beispielsweise mit Sound Healing kombiniert. Das schafft nicht nur direkte Synergien, sondern inspiriert Besucher auch dazu, verschiedene Methoden auszuprobieren und in den Alltag mitzunehmen. Im „Healing Floor“ praktizieren Therapeuten die Grinberg Methode, Osteopathie, Theta Healing, holistische Körperarbeit und Massage. Im „Silence Healing Room“ gibt es Lichtatmung oder geführte Heilmeditationen in kleinen Gruppen. Highlights sind das Liegekonzert „Soulful Piano Journey“ der Pianistin Laura Wieder, die sich mit dem längsten Klavierkonzert der Welt im Guinness Buch der Rekorde verewigt hat, der Thaimassage-Workshop mit Pascal Beaumart, die „Four Hands Hawaiian Massage“ der LOMI LOMI SISTERS, sowie die Cacao Meditation der Festival-Gründerin Serap Kara. Das Tagesticket kostet schmale 39 Euro, das Festivalticket für beide Tage gibt es für 59 Euro und zwar hier. Oder ihr schreibt uns eine Mail mit dem Betreff ‚HEALING IST DAS NEUE YOGA’ an hurra@muxmaeuschenwild.de. Wir verlosen 2×2 Tickets an die besonders Heilungsbedürftigen unter unter euch.
_____
Agape Zoe Healing Arts Festival | 30.-31.01. | EDEN STUDIOS, Breite Straße 43, 13187 Berlin | Tickets  |  www.healingberlin.com | Facebook

 

Kategorien: Erlebnisse | Autor: | Datum: 27. Januar 2016 | Tags: |  Keine Kommentare