Ehrenmenschen

Ihr habt Lust euch gesellschaftlich zu engagieren, aber es fehlt euch der Überblick? Null problemo: holi kümmert sich um das Wo, Was, Wie und Wann. Die App bringt nämlich Privatpersonen mit Tatendrang und gemeinnützige Organisationen zusammen. Dabei findet sich für jede Person die richtige Aufgabe zum Anpacken, ob lang- oder kurzfristig, vor Ort oder vom Sofa aus. Es gibt eine Vielzahl an unterstützenswerten Projekten, die sich mit Themen wie Antirassismus, Klima- oder Tierschutz sowie Nachbarschaftshilfe beschäftigen. Das Team von holi legt dabei besonderen Wert auf Transparenz, Datenschutz und die Seriosität der gelisteten Initiativen und NGOs. Diese können sich schließlich mit ein paar Klicks nach außen präsentieren und über ihre Ziele sowie aktuelle Aktivitäten und Termine informieren. Soziales Engagement trifft Digitalisierung: Neben der Vernetzungsmöglichkeit bietet die App zahlreiche digitale Werkzeuge für Kommunikation, Projektmanagement und Spendenaktionen. Initiiert wurde holi von Janina Lin Otto, Benjamin Otto und Piet Mahler mit dem Ziel, ein weltweit einzigartiges digitales Ökosystem für gemeinnützige Initiativen zu etablieren.
_____
holi | holi.social | FOTO: Joseph Heicks

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 25. Juni 2024 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Neukölln für alle

Von Neukölln nach Europa: Am 31. Mai 2024 finden in Berlins wohl bekanntestem Bezirk kostenfreie Aktionen zu den Themen Inklusion, Nachhaltigkeit, Beteiligung und den bevorstehenden Europawahlen statt. Dafür werden an dem Tag mehrere lange Kiez-Tafeln aufgestellt, die nicht nur zum Essen im Freien, sondern vor allem zum nachbarschaftlichen Austausch einladen. Mit dabei sind über 65 Neuköllner Initiativen, die sich an verschiedenen Standorten präsentieren und ein vielfältiges Programm für Groß und Klein anbieten. Von 14.30 bis 18.30 Uhr können Besucher*innen an den langen Tafeln Platz nehmen, beispielsweise am Herrfurthplatz, auf dem Tempelhofer Feld, im Kiezgarten Donaustraße oder vor der Hufeisentreppe in Gropiusstadt. Ziel ist es Begegnungsräume zu schaffen, in denen sich Menschen in einer entspannten Atmosphäre kennenlernen können um Barrieren abzubauen, Vorurteile zu überwinden und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Die Langen Tafeln sind ein Gemeinschaftsprojekt des Bezirksamtes Neukölln mit der Zivilgesellschaft und in Neukölln tätigen Unternehmen. Die Organisation übernimmt das Neuköllner NEW STANDARD.STUDIO, die es sich zum Ziel gemacht haben, Städte und öffentliche Räume lebenswerter zu machen und getreu dem Namen neue Standards im nachhaltigen Wirtschaften zu setzen.
_____
Lange Tafeln | 31.05.2024, 14.30-18.30 Uhr, Neukölln | langetafeln.de | FOTO: langetafeln.de

#BFF

Ein Trend, der in den Sozialen Medien angefangen hat – aber auf keinen Fall dort endet! Der Instagram-Kanal Off/ine Girls bringt vorrangig junge Frauen* in Berlin zusammen, um abseits vom Handy neue Kontakte zu knüpfen und ordentlich zu Netzwerken (man kann schließlich nie früh genug damit anfangen, oder?). Besonders mit den beliebten Sonntagsspaziergängen durch Berlin schafft Offline Girls eine Plattform für Austausch, Empowerment und gegenseitige Unterstützung. Und ganz nebenbei lernt man die Stadt nochmal aus einem anderen Blickwinkel kennen. Ursprünglich als „Hotgirlwalk“ in den USA konzipiert, hat Bianka alias @xxborbala das Konzept nach Berlin gebracht und es erfolgreich erweitert. Von Picknicks über DIY-Workshops bis Dinner-Abenden bietet Off/ine Girls eine Vielzahl von Veranstaltungen für alle an, die gemeinsam Dinge außerhalb des Screens erleben wollen. Die Mittzwanzigerin und Gründerin der Off/ine-Community lädt explizit alle Menschen ein, die sich als Frau identifizieren, unabhängig von sexueller Orientierung, Herkunft und Alter. Der nächste Spaziergang findet am 9. Juni 2024 in Berlin statt, weitere Infos gibt es auf der Website.
_____
Off/ine Girls | @offlinegirls.official & offline-girls.com | FOTO: privat

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 28. Mai 2024 | Tags: , Keine Kommentare

Ein Song reicht

Als Newsletter einen anderen Newsletter empfehlen? Klar, machen wir! In einer Ära, in der schnelllebige Mainstream-Musik dominiert, Spotify keine Tantiemen mehr an kleinere Künstler*innen auszahlt und etablierte Musikmedien an Bedeutung zu verlieren scheinen, ist „EIN SONG REICHT“ ein willkommener Lichtblick. Täglich präsentiert der Newsletter sorgfältig ausgewählte Song-Empfehlungen von spannenden Menschen und bekannten Persönlichkeiten. Ganz ohne Algorithmus und mit viel Herz verraten unter anderem Marcus Wiebusch, Nilz Bokelberg, Aida Baghernejad oder Tamara Güçlu ihren aktuellen Ohrwurm. Von Indie-Pop bis Electronica, von Rap bis Singer-Songwriter, von Jazz bis R’n’B, vom Deutschlandfunk Kultur-Thema bis zum TikTok-Phänomen ist alles dabei. Einzige Bedingung: Die erwähnten Musiker*innen müssen in Deutschland leben, um die Szene in den eigenen Breitengraden sichtbarer zu machen. Die Projektleitung übernimmt Musikjournalist Martin Hommel, der sich für mehr Diversität und Air-play für Independent Acts einsetzt.
_____
EIN SONG REICHT | einsongreicht.de | FOTO: EIN SONG REICHT

The Urban Kids

Alle Leser*innen mit Kindern kennen es: Man plant einen Familienausflug, will mit allen zusammen etwas Essen gehen oder der Jahresurlaub steht an. Oft gar nicht so leicht, alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen und dafür zu sorgen, dass es Groß und Klein gleichermaßen gefällt. Genau das dachten sich auch Carina und José, als sie „The Urban Kids“ ins Leben riefen – eine Website, die tolle Orte für Familien sammelt. Alles natürlich selbst getestet und perfekt zu filtern. Was ihre über 500 Lieblingsplätze ausmacht: Sie sind alle verschieden und haben doch so einiges gemeinsam. Es sind Orte und Erlebnisse, die voller Liebe und Charme stecken, umweltfreundlich handeln und ästhetisch so ansprechend sind, dass man oft am liebsten einziehen möchte.
Pssst: Schaut euch unbedingt auch den Instagram-Kanal von The Urban Kids an!
_____
The Urban Kids | theurbankids.com | FOTO: The Urban Kids/Carina Baldauf

Setz dich in CC!

Rund 2.200 Kinder und Jugendliche erkranken durchschnittlich pro Jahr an Krebs. Auch wenn die Heilungschancen mittlerweile gut sind, ist doch jede einzelne Erkrankung so individuell, dass eine weitere und intensive Forschung unabdingbar ist. Damit möglichst viele Kinder und Jugendliche eine Chance auf Heilung und eine sorgenfreie Zukunft bekommen, setzt sich die Initiative „Cancel Cancer – eine Kindheit ohne Krebs“ für jene Forschungsziele ein. Zum Start der Berlinale hat die Initiative (bald Verein!) zu einem Empfang geladen, um auf die Bedeutsamkeit und Vielschichtigkeit des Themas aufmerksam zu machen. Von Botschafter*innen wie Moderatorin Amira Pocher oder Schauspieler Kida Khodr Ramadan unterstützt, sammelt Cancel Cancer Spenden, die an das „Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum Hamburg“ gehen, um patientenspezifischere Diagnosen und wirkungsvollere Therapieansätze zu ermöglichen. Ein so wichtiges Thema wie wir finden. Wenn ihr spenden könnt, findet ihr alle Infos hier.
_____
Cancel Cancer – eine Kindheit ohne Krebs | cancelcancer.de | FOTO: Cancel Cancer

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 27. Februar 2024 | Tags: , Keine Kommentare

Book a queen – a driller queen!

Auf der Suche nach Handwerker*innen, die wissen was sie da tun? Handwerker*innen, die ihr alles fragen und bei denen ihr jeden Zweifel äußern dürft? We got you covered: Driller Queens folgt der Mission einen sicheren Raum zu schaffen – für das eigene Team und für alle Kund*innen. Die von Frauen geführte inklusive Plattform setzt sich für Vielfalt ein und beschäftigt zu 85 % Frauen*, Trans* und nicht-binäre Handwerker*innen. Wenn ihr also Hilfe beim Aufbau eurer IKEA Möbel braucht, kein Risiko bei der Installation der Hängelampe eingehen möchtet oder die Küchenschränke Wasserwaagen-gerecht und sicher an die Wand kommen sollen, ruft ihr am besten Charly und ihr Team. Alle Dos und Don’ts lest ihr auf der Website der Driller Queens und erfahrt außerdem, was eine „richtige“ Leiter ausmacht und wie ihr damit die Einsatzgebühren halbieren könnt.
Psst! Bohrmaschine aus und Ohren spitzen: Wir verlosen einen Driller Queens-Einsatz à zwei Stunden in Berlin inklusive der Einsatzgebühren! Schreibt uns, wobei ihr Hilfe benötigt an hurra@muxmaeuschenwild.de und landet im Lostopf.
_____
Driller Queens | drillerqueens.com | FOTO: instagram.com/drillerqueens

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 16. Januar 2024 | Tags: , Keine Kommentare

Meine Fotografie. Meine Chance.

Als wir zum ersten Mal von der Organisation „Art Meets Education“ erfahren haben, waren wir direkt Fans. Was für eine großartige Idee, dafür zu sorgen, dass Kunst Bildung schafft! Das Prinzip ist simpel: Kinder aus finanziell benachteiligten Familien kreieren eigenständig Kunst. Die (wirklich richtig schönen) Fotografien der Kinder werden in Ausstellungen präsentiert und im eigenen Webshop verkauft, was wiederum die Mittel zur Finanzierung ihrer Schulbildung generiert. Mit dem Erlös wird den Kindern ihr Schulbesuch bis zum Highschool-Abschluss sichergestellt. Die Befähigung zur selbstständigen Finanzierung der eigenen Schulausbildung setzt damit den Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben ohne Armut. Finden wir toll, mögen wir sehr! Ihr hoffentlich auch.
_____
Art Meets Education | artmeetseducation.de | FOTO: Art Meets Education

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 17. Oktober 2023 | Tags: , Keine Kommentare

So wichtig!

Am 10. Oktober ist der Welttag für psychische Gesundheit und unsere Freund*innen von Team Gesundheit (hier könnt ihr ein Interview mit dem Geschäftsführer Carsten lesen) haben zu diesem wichtigen Tag eine Mental Health Week ausgerufen. Passend dazu laden sie nun vom 9. bis zum 13. Oktober zu einem bunten und abwechslungsreichen digitalen Programm mit aktuellen Themen rund um die mentale Gesundheit, das von Vorträgen, Impulsen bis hin zu Mitmachangeboten reicht und ein sehr breites Themenspektrum abdeckt. Einige der Vorträge möchten wir euch besonders ans Herz legen – nicht nur, weil sie gratis und frei zugänglich sind, sondern weil wir uns inhaltlich auch schon sehr drauf freuen: So berichtet Bestsellerautorin Jana Crämer anhand ihrer eigenen Geschichte über die Prävention von Essstörungen, Neurologin & Psychotherapeutin Dr. Astrid Gendolla hält einen Vortrag zum Thema Migräne im Berufsalltag, Professor Dr. Ingo Froböse zum Thema Regeneration und Elmar Sprink wird auf seinen Weg zurück ins Leben eingehen.
_____
Mental Health Week – Team Gesundheit | 09.-13.10.2023 | Programm | FOTO: Team Gesundheit

10. Welt-Thrombose-Tag

Schon mal eine Vene von innen gesehen? Oder mit dem Thema „Thrombose“ auseinandergesetzt? Noch nicht? Dann wird es Zeit! Am 13. Oktober ist Welt-Thrombose-Tag und das Aktionsbündnis Thrombose lädt zum 10. Jubiläum ins ALEXA Berlin ein, um vor Ort Antworten auf alle Fragen rund um die Herz-Kreislauf-Erkrankung zu liefern. Visuelles Highlight wird das begehbare XXL-Organmodell sein, das ihr anfassen und bestaunen könnt. Es sei schon einmal so viel verraten: sieben Meter lang, zwei Meter hoch und 1,46 Meter breit wird die Vene sein! Medizinisches Wissen spielerisch zugänglich machen, um über Thrombose aufzuklären – we like!
_____
10. Welt-Thrombose-Tag | 13.10.2023, 10-18 Uhr | ALEXA Berlin (Erdgeschoss), Grunerstr. 20, 10179 Berlin | risiko-thrombose.de | FOTO: Aktionsbündnis Thrombose

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 03. Oktober 2023 | Tags: , , , Keine Kommentare

29.479 Quadratkilometer

Die gemeine Berlinerin und den gemeinen Berliner zieht es ja bekanntlich gerne und oft raus aus der Stadt. Und was liegt da näher als Brandenburg? Ha! Die Antwort ist klar: Nichts liegt näher! Genau das dachte sich auch Daniela Pensold, als sie 2015 begann, unser Nachbarbundesland zu beradeln. Wind im Haar, Proviant im Gepäck und die nächste Badestelle ist selten weit. So oder so ähnlich verbringt die Berlinerin seitdem ihre Wochenenden und ist so begeistert, dass sie uns an ihren Touren teilhaben lässt. Ihre Website und ihr Instagram-Kanal bestechen nicht nur mit wunderschönen Fotos (ein weiteres Hobby von Daniela), sondern auch mit den besten Routen und Tipps, die wir uns nur wünschen können. Urwaldartige Wälder, romantische Täler und Wiesen, lauschige Radwanderrastplätze, restaurierte Kirchen, alte Wassertürme und verfallene Fabrikgelände – da ist alles dabei und jeder Schwierigkeitsgrad wird bedient. Warum also in die Ferne schweifen? Und genau deshalb verlosen wir eine von Daniela individuell für euch geplante Radtour vollgepackt mit den besten Tipps. Schreibt dazu eine Mail mit dem Betreff „29.479 Quadratkilometer“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
wecyclebrandenburg | wecyclebrandenburg.com | FOTO: Daniela Pensold

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 08. August 2023 | Tags: , , , Keine Kommentare

Gieß den Kiez!

Eigentlich ist die Überschrift schon Ansage genug. Doch dieses Projekt der Technologiestiftung Berlin müssen wir euch ein bisschen näher vorstellen: „Gieß den Kiez“ ist eine Plattform, auf der ihr Bäume in eurer Nachbarschaft finden und ihren Wasserbedarf einsehen könnt. Danach heißt es: Gießkanne, Eimer oder Schlauch packen und drauf los bewässern. Anschließend könnt ihr den Baum in der App als „gegossen“ markieren und entweder mit dem Schlauch weiterziehen oder euch mit weiteren Baumfreunden im Kiez vernetzen. Gerade bei den heißen Temperaturen braucht der Berliner Baumbestand dringend Unterstützung. Wer einen Baum lieb gewinnt und sich regelmäßig um die Bewässerung kümmern möchte, kann ihn auch adoptieren. Ziel ist nicht nur ein grünes Berlin, auch Gemeinschaft und Wissenstransfer stehen bei dem Projekt im Vordergrund.
_____
Gieß den Kiez | giessdenkiez.de | FOTO: Jon Moore/Unsplash

even

Dating trotz Kind? Wir verstehen die Frage nicht. Und dennoch gibt es so viele Single-Eltern da draußen, die sich im ganzen Dating-Zirkus manchmal ziemlich unverstanden fühlen. Egal ob mit Kind oder ohne: Hier kommt „even“! Die Dating-App ist für alle gedacht, die den Lebensalltag und die Prioritäten von Single-Eltern verstehen. Seit Mai 2023 verbessert even das Dating-Erlebnis für Single-Eltern und schneidet es auf ihre spezifischen Bedürfnisse und Erwartungen zu. Denn zwischen „Eltern-Guilt“ und Ghosting kann es als Single mit Kind(ern) durchaus schwieriger sein, eine neue Beziehung einzugehen, als für Singles ohne Kind(er) – das sagen auch 58 % der von den App-Entwicklern befragten Mütter und Väter. Even schafft Abhilfe und bald die neue Liebe. Wir fühlen’s.
_____
even App | even-dating.com | FOTO: even

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 11. Juli 2023 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Klein und sehr fein

Wer letztes Wochenende auf unserem Festival war, durfte TINY SPACE schon kennenlernen und testen. Wir haben den mobilen Rückzugsraum für eine Karaoke- und Knutschecke genutzt und es wurde geträllert und geküsst bis es dunkel wurde (und noch länger). Aber fangen wir mal von vorne an: Ein TINY SPACE ist eine kleine mobile Oase mitten im oder am Geschehen – also überall dort, wo zusätzlicher Raum benötigt wird. Ein bis vier Personen können sich hier ungestört zurückziehen, Meetings machen, wichtige Telefonate führen, an Workshops teilnehmen – oder eben Karaoke singen. Möglich ist (fast) alles Dank schnellem Internet, bester Technik und schönstem Design mit Parkett und großem Panorama-Eckfenster. Von A nach B geht es praktischerweise auf einem Anhänger. Wir können TINY SPACES nur von Herzen empfehlen und sagen Danke fürs Dabeisein!
_____
TINY SPACE | tinyspace.de | FOTO: TINY SPACE

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 16. Mai 2023 | Tags: , Keine Kommentare

„Hab ich selbst gemacht.“

Wir alle kennen diese eine Person, die mal eben das abgefahrenste Menü kocht, die die schönste Deko in ihrer Wohnung selbst gebaut hat oder die auf die Frage „Woher ist denn dein schönes Armband?“ ganz locker-flockig mit „Ach das? Das hab ich selbst gemacht.“ antwortet. Und jetzt mal Hand aufs Herz: Diese Person wären wir gerne auch manchmal. Gut, dass es unsere Freunde und Freundinnen von The Makery gibt. Die haben nämlich auf all unsere Selbstmach-Fragen eine Antwort. Beziehungsweise einen Kreativ-Workshop. Und diese reichen von Siebdruck bis Parfum-Herstellung, von Wine Tasting bis Terrazzo-Deko, von Longboard Dancing bis Stricken, von… Ach – schaut einfach selbst in das Angebot von über 1.000 Kursen, das es in vielen deutschen Städten und natürlich auch online gibt. Komplette DIY-Sets und individuelle Gruppenevents werden auch angeboten. ODER: Da ihr ja eh alle am 13. Mai zum MUXMÄUSCHENWILD BIRTHDAY BASH #10 kommt, habt ihr das große Glück, an dem Tag bei guter Musik und kühlen Getränken an einem Perlenschmuck-Workshop teilzunehmen. The Makery stellt alles was ihr braucht zur Verfügung und ihr könnt von nun an mit der Antwort „Das Armband? Das hab ich selbst gemacht.“ glänzen.
_____
The Makery | themakery.de | FOTOS: The Makery

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 02. Mai 2023 | Tags: , , , Keine Kommentare

Strandbutler

Ihr gehört auch zu den Menschen, die vor einem Restaurantbesuch Angst haben, dass kein Tisch mehr frei ist? Die beim Konzert vorher bibbern, dass sie keinen guten Platz bekommen? Für die eine Bahnfahrt ohne Sitzplatzreservierung purer Nervenkitzel ist? Klare Sache: Dann habt ihr auch bei eurem Urlaub an einem der beiden deutschen Meere Angst, dass ihr keinen Strandkorb bekommt. In diesem Fall machen wir uns ab heute alle mal locker und lassen den Strandbutler ran. Den was? Richtig gehört: Den Strandbutler. Nie wieder früh morgens zum Strand rennen und das Handtuch im Strandkorb platzieren. Ab jetzt heißt es nur noch: App laden, Strandkorb auswählen, buchen und bezahlen. Und dann ganz entspannt losgehen wenn es passt. Am Strandkorb angekommen, lässt sich dieser dann per App öffnen und der Urlaub kann beginnen. On top kann vor Ort auch Essen von lokalen Restaurants bestellt werden. Was will man Meer, ähm…mehr?
_____
Strandbutler | strandbutler.de | FOTO: Nope Nope/Unsplash

PR Karussell mit Theresa Vorberg

„PR kann doch jede*r!“ Eben nicht. Doch was sind die feinen Unterschiede innerhalb der Branche? Im Podcast „PR Karussell“ räumt Henrike Redecker mit Fragen rund um Public Relations, Personal Branding und Positionierung auf. In der neuen Folge tauscht sie sich mit unserer Co-CEO Theresa Vorberg aus, die als Co-Initiatorin von MMW VOICES gleich unser neuestes Herzensprojekt vorstellt und noch einmal genauer erzählt, warum es so wichtig ist mehr Frauen und weiblich gelesene Personen auf die Bühnen zu bringen – unabhängig ihres Alters, ihrer Herkunft oder ihrer thematischen Ausrichtung. Mit der neuen Speakerinnen-Agentur soll mehr weibliche Expertise sichtbar gemacht werden, damit künftig auf Konferenzen und in Keynotes, Impulsvorträgen oder Panels keine Perspektiven mehr unsichtbar bleiben. Obendrauf gibt es eine Ladung geballte PR-Wissenspower: Wie wichtig eigene Formate sind, dass es genug Platz für Vernetzung in der PR-Branche geben muss und wie die PR für MMW VOICES funktioniert hat – all das erfahrt ihr in der neuen Folge. Pssst! Wer genau hinhört, erhascht auch einen kleinen Hinweis darauf, was wir wohl als nächstes planen…
_____
PR Karussell | Spotify | FOTOS: Hella Wittenberg & Katja Hentschel

Coden für kleine Leute

Als wir über codary in unserem Redaktionsmeeting sprachen, war klar, was in allen Köpfen vor sich ging: „Man müsste nochmal jünger sein!“ Denn wie gut ist das? Spielerisch programmieren lernen und dank ausgebildeten und erfahrenen Coaches Schritt für Schritt erklärt bekommen, wie man eine eigene App oder Spiele programmiert. Ganz bequem und digital von Zuhause werden die Kinder in kleinen Gruppen von Coaches zu den verschiedensten Themen unterrichtet. Neben den Programmier-Skills werden logisches Denken, Rechenkompetenz, Kreativität, Zusammenarbeit und Selbstvertrauen gefördert und Kinder zwischen sieben und 16 Jahren fit gemacht für eine digitale Welt. Jedes Kind erhält zudem einen Zugang zur Lernplattform für Erklärungen und Lernvideos, eine mobile Lern-App und Zugang zur Kids Community. Und jetzt haltet euch fest: Schon über 18.000 Kinder haben bei codary Kurse besucht. Ihr wollt auch? Wir verlosen einen drei­mo­na­tigen Programmierkurs im Wert von 180 €. Schickt dazu eine Mail mit dem Betreff „codary“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
codary | ab 50 € pro Monat | codary.org | FOTO: codary GmbH 2022

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 18. April 2023 | Tags: , , Keine Kommentare

Landpartie

Eventuell und ganz vielleicht habt ihr gemerkt, dass wir ein Faible für Wochenendtrips und einzigartige Unterkünfte in der Natur haben. Daran hat sich natürlich absolut nichts geändert und wir planen fleißig kleine und große Trips für den Sommer. Aber wir haben einen neuen Dealer für unsere Sucht und müssen dank dem Dänischen Start-up LANDFOLK nicht mehr stundenlang das Internet durchkämmen. Ob am See, mit Kindern, im Ausland, in den Bergen, mit Hund, im Frühling/Sommer/Herbst/Winter, mit Pool, mit vielen, alleine – you name it. Häuser, Lage und Gastgeber sind immer top und versteckte Kosten für Strom, Endreinigung oder Versicherung gibt es hier nicht. Zunächst beschränkt auf Dänemark, Norwegen und Deutschland, aber bis wir die drei Länder alle durch haben, hat LANDFOLK sicher expandiert.
_____
LANDFOLK | landfolk.com | FOTO: Atle Mo/Unsplash

Mach mal Platz!

Viele Menschen mit Kindern kennen es, aber auch eine Menge Großstädter*innen plagt das Thema: Die Wohnung ist zu klein! Stauraum muss her! Wohin mit all dem Kram? Es fehlt mindestens ein Zimmer! Von all dem konnte Sima Niroumand nach der Geburt ihres zweiten Kindes ein Lied singen und suchte nach smarten Lösungen. Wie gut, dass sie mit einem Schreiner befreundet ist, der ihr half ein Möbelstück zu entwerfen, das zwei Kinderbetten, einen Kleiderschrank, eine Spiellandschaft und einen Ort für den Trockner vereint. Zack: Platzproblem gelöst, Geschäftsidee geboren. Sima packte all ihre Ideen und ihre Expertise in ihr Unternehmen „Habitiny“ und hilft damit vielen Familien, Platz zu schaffen, neue Räume zu gestalten und vorhandenen Wohnraum zu optimieren. Denn für die wenigsten kommt ein Umzug in Frage. Warum auch, wenn es Sima und ihre tollen Ideen gibt? Wir verlosen eine live Zoom-Beratung für eine Stunde unter allen, die eine Mail mit dem Betreff „Ich brauch Platz!“ an hurra@muxmaeuschenwild.de schicken. Plus: Mit dem Code MUXMAEUSCHENWILD bekomme alle Leser*innen 5 Euro Rabatt auf das digitale Workbook zur Stauraumplanung.
_____
Habitiny | habitiny.de | FOTO: Christoph Jansen

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 21. Februar 2023 | Tags: , , , , Keine Kommentare