Es gibt da einen Ort.

In unseren 2-Minuten-Interviews bitten wir regelmäßig spannende Menschen darum, uns einen magischen Ort irgendwo auf der Welt zu verraten. Nun sind wir mal dran. Auch wenn es uns ehrlich gesagt gar nicht so leicht fällt, dieses wunderbare Kleinod, diesen Ort gewordenen Himmel auf Erden preiszugeben. The Dada ist das exklusivste Ferienhaus Deutschlands. Es liegt in der ehemaligen Künstlerenklave Waldsieversdorf (daher der Name) im Naturpark Märkische Schweiz rund 50 km östlich von Berlin auf einem 900 Quadratmeter großen Wassergrundstück inmitten von Ruhe und Natur. Auf rund 140 qm luxuriöser Wohnfläche bietet ‚The Dada – Hide Away‘, wie es richtig heißt, eine neue einfache Art von Luxus für zwei bis vier Personen – mit 24 Stunden Concierge Service, edelster Ausstattung und Extras, die nicht nur das Herz höher schlagen lassen, sondern auch alles Großstadt-Hektiktrubelrauschen vergessen machen. Mit der Holzverkleidung, der umlaufenden Veranda und den zahlreichen Terrassentüren erinnert The Dada an ein amerikanisches Farmhaus oder eine luxuriöse Holzhütte in einem norwegischen Fjord. Die zwei unterschiedlich gestalteten Suiten sind mit erlesenen Möbelstücken und Accessoires von Gervasoni, Graff, Lovely Linen, SIKA Design by Nanna Ditzel oder AY Illuminate ausgestattet. Die Mahlzeiten bereitet man sich stilecht am Range Cooker von SMEG zu oder als Barbecue am FEUERRING Grill. Die passenden Weine stehen wohltemperiert im Weinklimaschrank bereit. Das private cinema bietet eine endlose Auswahl an deutschen und englischen Filmen (und Popcorn), im Spa Bereich gibt es eine finnische Sauna, Dutchtub mit Holzbefeuerung, eine Chromotherapie-Dusche, eine freistehende Badewanne, ein Gym in a Bag, Yogamatten und vieles mehr. Das Wasser im gesamten Haus ist mit Leogant quellfrisch aufbereitet. The Dada ist ab sofort für 450 Euro pro Nacht und Person buchbar. Wir sind dann mal weg.
_____
The Dada – Hide Away | Margaretenstr. 36, 15377 Waldsieversdorf | be-dada.com | Facebook

mmw_thedada-1e208392259d643b6bcc08c376227b182

Kategorien: Orte | Autor: | Datum: 26. Oktober 2016 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Traumbaumhäuser

Wir haben da ein Buch im Regal stehen. Da steht es falsch, denn als amtliches Coffee Table Book müsste es eigentlich direkt vor uns auf dem kleinen Tischlein vor der Couch liegen. Abgebildet sind Bilder von traumhaften Architektenwohnungen und Häusern aus der ganzen Welt. Darin zu Blättern inspiriert und hinterlässt doch immer einen kleinen wehmütigen Beigeschmack, so weit weg erscheinen die stein- und wandgewordenen Oasen der Inspiration. Wie wäre es wohl, einmal in einer umgebauten Kapelle oder Scheune, einem Baumhaus oder den Privaträumen eines preisgekrönten Architekten zu übernachten? Auf der Website Urlaubsarchitektur.de sammelt und präsentiert ein achtköpfiges Team architektonisch herausragende Ferien- und Gästehäuser in ganz Europa. Darunter beispielsweise eine modern aus- und umgebaute Kapelle mitten in der grünen, einsamen Landschaft des nordöstlichen Englands. Oder die kompakte Gästewohnung in der Roten Scheune am bezaubernden Oberuckersee – nur 70 Kilometer von Berlin, inklusive großartiger Annehmlichkeiten wie Kamin und eigenem Garten. Auch exklusive Behausungen wie Peter Zumthors Ferienhäuser auf 1500 Metern in den Bergen Graubündens sind hier vertreten – und diese haben natürlich ihren Preis. Allerdings ist Luxus für die Initiatoren keineswegs das Credo. Wichtig für die Auswahl der Objekte ist der architektonische Anspruch. Individualität, Durchdachtheit in Konzeption und Ausführung und außergewöhnliche Ideen schaffen es in die erlesene Sammlung. Und so ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei. Gebucht wird übrigens stets über die Besitzer, nicht über die Webseite. Und, ach ja, da waren ja auch noch die Baumhäuser: Wahlweise im slowenischen Lindenbaum, mitten in Deutschlands Hauptstadt oder als niedersächsisches Glamping-Loft. The choice is yours.
____
urlaubsarchitektur | urlaubsarchitektur.de |

Facebook | Photo: Rote Scheune

mmw_architekten

Kategorien: Projekte | Autor: | Datum: 21. September 2016 | Tags: , , , , , 2 Kommentare