Nach dem Beep

Gästebücher auf Partys sind toll – keine Frage. Aber irgendwie schreibt man doch immer das Gleiche rein oder vergisst es im Laufe des Abends komplett. Da kommen jetzt Alexandra und Phillip um die Ecke und haben alte Bundespost-Telefone im Gepäck. Ja genau: die mit der Wählscheibe. Diese wurden umgebaut und dienen nun als Audio-Gästebuch. Kein Was-schreibe-ich-denn-bloß, Wie-geht-nochmal-meine-Schönschrift oder Wo-zur-Hölle-ist-der-Stift, sondern einfach nur Hörer abheben und losreden. Pro Telefon haben die Gäst*innen zwölf Stunden Zeit, um den Gastgeber*innen etwas Schönes zu erzählen, zu singen, ein Gedicht vorzutragen et cetera pp. Klingt unkompliziert, oder? Das ist es auch, denn das Telefon kommt ohne Strom, WLAN oder Telefonanschluss aus, kann daher easy von Tisch zu Tisch gereicht werden und wird zu euch nach Hause gesendet. Nach der Feier geht es dann zurück und ihr bekommt die Daten mit allen Nachrichten. Eine persönliche Ansage von euch kann im Vorfeld natürlich auch draufgespielt werden. Wir verlosen einen Gutschein für eine Nutzung im Wert von 250 Euro (einzulösen ab 2023). Schreibt dazu eine Mail mit dem Betreff „BEEP BEEP BEEP“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Nach dem Beep | 250 € | nach-dem-beep.de | FOTO: Nach dem Beep

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 29. Juni 2022 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Klär mich auf!

Wie war das noch gleich mit den Bienchen und den Blümchen…? Aber vor allem: Brauchen wir diese verblümte Sprechweise überhaupt noch, um den Kids von heute und den Kids von morgen Fragen rund um Körper, Liebe und Sexualität beantworten zu können? Katharina von der Gathen geht in ihrem Buch „Klär mich auf“ dem Wissensdrang von Grundschulkindern nach und spricht nicht um den heißen Brei herum, sondern fasst mitten rein. Was Kinder wirklich wissen wollen hat die Sexualpädagogin während verschiedener Aufklärungsprojekte in Grundschulen gesammelt: „Wie groß ist die Gebärtmutter?“ und „Warum haben Jungen hinter dem Pimmel Säke?“ Jede der 101 Fragen kommt wie gelesen direkt aus den Kinderköpfen und wurde in einem aufgestellten Briefkasten in den Klassenzimmern anonym gesammelt und nun abgedruckt. Neben den Antworten führen Anke Kuhls Zeichnungen durch das Buch und sorgen dabei für die richtige Portion Lern- und Lesespaß. Wir stellen fest: Von den Kleinen lernen die Großen, und wir alle lernen nie aus! Ihr könnt zwei der Aufklärungsbücher gewinnen. Schreibt uns mit dem Betreff „SCHLUSS MIT BIENCHEN UND BLÜMCHEN“ an hurra@muxmaeuschenwild.de, um im Lostopf zu landen.
_____
Klär mich auf | 15 € | klett-kinderbuch.de/klaer-mich-auf | FOTO: Klär mich auf von Katharina von der Gathen und Anke Kuhl, Klett Kinderbuch 2014

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 29. Juni 2022 | Tags: , , , Keine Kommentare

Gute Reise!

Für unterwegs und zuhause: Die kindergerechte App aumio ist die sanfte Reisebegleitung ins Schlummerland. Sie hilft Kindern dabei, nach Stress und Aufregung wieder runterzukommen und zu entspannen. Dafür hat Psychologe und Achtsamkeitstrainer Jean Ochel samt Team eine Meditations- und Entspannungsapp entwickelt, die ganz spielerisch die mentale Gesundheit von Kindern fördern soll. Zusammen mit einem außerirdischen Wesen begeben sich die Nutzer*innen auf eine Reise durch das aumioversum und den eigenen Gefühlskosmos. In den verschiedenen Galaxien erwartet die Kinder verschiedene Achtsamkeitsübungen und Einschlafgeschichten. Auf der Langzeitstrecke sollen so nicht nur Schlaf und Konzentration verbessert, sondern auch das Selbstbewusstsein gestärkt werden. Damit die Bildschirmzeit so gering wie möglich ist, ist der Großteil der Übungen auditiv und zeitlich beschränkt. Die genderneutrale und werbefreie App richtet sich vor allem an kleine Weltraumfahrer*innen zwischen sechs und zwölf Jahren und wird teilweise von Krankenkassen übernommen. Wir verlosen zwei Jahresabos für euren Testflug. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚Major Tom‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
aumio | 59,90 € pro Jahr | aumio.de | FOTO: Felix Noller

Papperlapapp

Keine Angst, die wollen nur spielen! Romy Boesveldt und Ilya Yashkin laden mit Studio ROOF auf eine abenteuerliche Reise mit leuchtenden Libellen, handzahmen Hummern und überdimensionalen Schmetterlingen ein. Das Designduo aus Amsterdam gestaltet kreative Landschaften aus Pappe und regt damit unsere Fantasie an. Die Tiere, Blumen und Masken werden aus recyceltem Karton hergestellt und mit pflanzlicher Tinte bedruckt. Dabei entstehen nicht nur einzigartige Spielsachen, sondern auch dekorative Wandobjekte fürs eigene Zuhause. Die Designer*innen und Eltern von drei Kindern feiern mit ihren nachhaltigen Kartonkreationen die Natur in all ihren Farben und Formen. Sie möchten Kinder und Erwachsene wieder zum gemeinsamen Spielen motivieren – ohne viel Gedöns und dafür mit viel Fantasie. Neue Ideen werden deshalb immer vorab im Team getestet, am Liebsten in grünen Wäldern und fernab der Zivilisation. Und das seit über fünfzehn Jahren.
_____
Studio ROOF | ab 13,95 € | studioroof.com | FOTO: Studio ROOF

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 14. Juni 2022 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Liebs!

Kinderköpfe müssen ganz besonders geschützt werden. Klare Sache. Und zwar nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch gegen Sonne, Wind und Kälte. Wenn dieser Schutz dann auch noch toll aussieht und super sitzt, sind alle glücklich. Ganz besonders die Hamburgerin Melina Hipler, die mit ihrer Marke Liebsbunt nicht nur Farbe, sondern auch Style auf Kinderköpfe bringt: Der Name ist Programm und neben tollen Farbkombinationen und Mustern gibt es auch immer wieder besondere limitierte Editionen. Für den Winter wird Fell mit eingenäht, Dockermützen und Beanies runden das Programm ab. Wir verlosen ein Modell nach Wunsch. Schreibt dazu eine Mail mit dem Betreff ‚LIEBS!‘ an hurra@muxaeuschenwild.de.
_____
Liebsbunt | ab 22 € | liebsbunt.com | FOTO: Liebsbunt

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 17. Mai 2022 | Tags: , , , , , Keine Kommentare

Ahoi Matrosé!

In den Berliner Schlauchbooten wird’s diesen Sommer eng, denn ein Neuzugang unter den Erfrischungsgetränken macht sich breit: Matrosé. Ja, richtig gelesen. Mate vereint mit Rosé. Dass wir ohne diese (verdammt fruchtig-frische) Mischung nicht mehr durch die Sommertage wollen, wissen wir nun dank dem Hamburger Trio David, Alexandra und Fritz, die die Mate zum Rosé gebracht haben. Und für alle Freund*innen der nicht-alkoholischen Drinks empfehlen wir Matee: Tee-Aufguss aus Mate küsst frische Minze. So oder so, vor lauter Glücksglucksen über diesen Genuss haben wir jetzt schon einen im Tee und spannen freudig die Segel in Richtung Sommer. Ahoi Matros*innen! Wir verlosen gleich drei Probierpakete – schreibt uns ‚SEGEL SETZEN‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de und kommt in unseren Lostopf!
_____
Matrosé | ca. 2 € pro Flasche | matrose-matee.com | FOTO: Matrosé

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 17. Mai 2022 | Tags: , , , Keine Kommentare

Bauch frei!

Wenn Bäuche tätschelnd zum Allgemeingut erklärt werden und das Patriarchat einen ordentlichen Nachschlag serviert, ist Frau mittendrin. Mittendrin in 40 Wochen voller ungefragter Ratschläge und gesellschaftlichen Zuschreibungen. Mittendrin in der Schwangerschaft. Marlene Hellene, Mutter von Buch eins, zwei und nun drei, fordert mit „Bauch frei!“ die Selbstbestimmung von Schwangeren zurück. Neben Übelkeit und hormonellem Chaos gehören eben auch Übergriffigkeit und Erwartungsdruck zu den Begleiterscheinungen einer Schwangerschaft. Auf knapp 200 Seiten schreibt die Autorin anhand von persönlichen Erlebnissen über Tabuthemen, Hebammenmangel und die Emanzipation der Körpermitte. Manchmal wütend, manchmal humoristisch, aber immer ehrlich auf den Punkt gebracht. Bei „Bauch frei!“ handelt es sich ausdrücklich um keinen gewöhnlichen Schwangerschaftsratgeber sondern ein leidenschaftliches Plädoyer für eine selbstbestimmte Schwangerschaft.
_____
Bauch frei! | 13 € | rowohlt.de | FOTO: rowohlt Verlag

Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

Wer in den letzten Wochen sich nicht gerade in einem Erdloch verkrümelt hat (und selbst da), ist an unserer ehemaligen Kollegin Phenix Kühnert wohl kaum vorbeigekommen. Die Aktivistin leistet über diverse Social Media Kanäle wichtige Aufklärungsarbeit in Sachen Queerness und Transsein. Unentgeltlich und gleichzeitig unbezahlbar. Auch offline setzt sich die Wahlberlinerin schon länger für Trans-Rechte, intersektionalen Feminismus und die queere Community ein. Mit „Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau“ ist sie nun auch unter die Autorinnen gegangen und wir könnten uns nicht mehr darüber freuen. Phenix‘ Debüt ist gespickt mit privaten Einblicken aus ihrem Leben und brutal ehrlichen Worten zum eigenen Körpergefühl, Feminismus und Patriarchat. Dabei spricht sie auch über unser gesellschaftliches Rollenverständnis und darüber, was passiert, wenn wir der Welt offen gegenüberstehen. Begleitet wird der Text von wunderbaren Illustrationen und einem Glossar rund um LGBTQIA+-Themen. Erschienen ist das Buch auf rund 200 Seiten im Haymon Verlag, hergestellt im nachhaltigen Cradle-To-Cradle-Verfahren.
_____
Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau | 19,90 € | haymonverlag.at | FOTO: Haymon Verlag

Slip in, Slip-on!

Ein Schuh aus Papier? Nein, das ist kein abgefahrenes Kunstprojekt, sondern der Minimalist unter den Minimalschuhen: Wildling bringt mit seinen neuen Slip-ons SAIGA und TALAS Schuhe an unsere Füße, die in ihrer Reduziertheit kaum zu übertreffen sind. Kein Schnickschnack, keine Mikrofaser: Die Slip-ons bestehen aus Washi – ein Papiergarn, das traditionell in einem aufwendigen Prozess in Japan gefertigt wird. Und auch der Schnitt ist von der japanischen Wickeltechnik inspiriert. Dank des stark reduzierten Materialeinsatzes sorgen die neuen Modelle nicht nur für luftige Frühlingsgefühle am Fuß, sie verbrauchen auch weniger Ressourcen in der Herstellung und ermöglichen verbesserte Recycling-Möglichkeiten, wenn sie nicht mehr getragen werden. Dieser Schuh kann mehr als Leichtigkeit und Komfort. Wie alle Wildling Modelle ist er ein Statement für regenerativen Konsum, für ein Nehmen und Zurückgeben. Die genderneutralen Wildlinge sind in den Größen 23-48 erhältlich. Reinschlüpfen, loslaufen! Aufgepasst: Wir verlosen einmal den SAIGA Slip-on in der Größe eurer Wahl. Schreibt uns mit dem Betreff „#partoftheregeneration“ an hurra@muxmaeuschenwild.de, wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt!
_____
Wildling Slip-on SAIGA & TALAS | ab 89 € | wildling.shoes | FOTO: Cherie Birkner

New York, New York

Wer Fran Lebowitz nicht schon vorher kannte, hat sie spätestens im zweiten Lockdown in Martin Scorseses grandioser Doku „Pretend it’s a city“ kennen- und lieben gelernt. Mit viel (trockenem) Humor, Gesellschaftskritik und Sprüchen, die den Nagel auf den Kopf treffen, hat sie unsere Sehnsucht nach New York in einer Zeit gestillt, in der Reisen kaum möglich war. Aber Fran ist so viel mehr als diese Doku. Und das seit Jahrzehnten. Bereits 1994 erschien ihr Buch „The Fran Lebowitz Reader“ auf Englisch und endlich ist nun auch die deutsche Ausgabe herausgekommen. Dass die gesammelten Magazintexte aus „New York und der Rest der Welt“ überwiegend aus den 1970er und 1980er Jahren stammen, fällt kein bisschen auf, denn viele davon sind weiter aktuell. Fran beobachtet auf eine unglaublich komische und präzise Art alltägliche Themen wie Sport, Familie, Reisen oder auch die Steuererklärung und stellt dabei fest: „Aber leider regiere ich die Welt nicht, und das ist, fürchte ich, das Unglück meines Lebens.“ Dem können wir uns nur anschließen.
_____
New York und der Rest der Welt | 22 € | rowohlt.de | FOTO: rowohlt

Vitaminspritze

Schweigen ist Silber, Reden ist Geld! Das Kartenspiel „Money Therapy“ möchte mit einer wohldurchdachten Fragensammlung Gespräche rund um Finanzen anstoßen und insbesondere Frauen dabei unterstützen, langjährige Glaubenssätze zu hinterfragen. Was wurde dir in deiner Kindheit zum Thema Geld beigebracht? Wie denkst du heute darüber? Die sogenannten Reflection Cards dienen dazu, die eigene Beziehung zum Geld zu hinterfragen und mit Investment-Mythen aufzuräumen. Ergänzt werden sie von den Action Cards, die dabei helfen, neu Gelerntes zu manifestieren. Das klappt zwar auch alleine, am besten aber in gemeinsamer Runde. Das Kartenspiel ohne Verlierer*innen wurde von der Investment-App Vitamin ins Leben gerufen. Die beiden Gründer*innen Andrea Fernandez und Artyom Chelbayev haben es sich zum Ziel gesetzt, das finanzielle Selbstbewusstsein von Frauen zu stärken, Denkweisen zu ändern und wertvolle Gespräche für jederfrau zu initiieren. Damit Geld endlich zum Talk of the Town wird, ist das Kartenspiel kostenfrei auf Englisch und Deutsch zum Herunterladen verfügbar. Zusätzlich wird es eine limitierte haptische Variante geben, die wir gleich dreimal verlosen. Schreibt dafür eine Mail mit dem Betreff „Vitamin F“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Money Therapy | über Instagram bestellbar (9,90 €) oder auf der Website gratis als Download | joinvitamin.com | FOTO: Vitamin

Doch

Max Gruber ist kurz davor den Verstand zu verlieren. Seine Gedanken fahren unaufhörlich Karussell und er schreibt’s auf. Max Gruber, das ist der deutsche Musiker und Künstler Drangsal. Mit seinem frisch erschienenen Buch „Doch“ macht er seinem Künstlernamen alle Ehre: Beim Lesen befinden wir uns irgendwo, irgendwie dazwischen – in einem Wirrwarr aus Emotionen, die wir eher wegschieben, und Dingen, die wir nur denken, aber nicht aussprechen. In autobiografischen Miniaturen, Kurzgeschichten und Gedichten puzzelt Drangsal ein (Selbst-)Bild, das wir so kaum greifen können, eindringlich und verwirrend zugleich. In einer Welt zwischen Fakt und Fiktion geht es um Flucht, Zerbrechlichkeit und den Wunsch, aus sich selbst ausziehen zu können. Emotionale Themen in kurzweiligen Texten. Kostprobe gefällig? Wir verlosen drei Exemplare, schreibt uns „OH DOCH!“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Doch | 20 € | ullstein-buchverlage.de/doch | FOTO: Claassen

Quanto basta!

Jeden Freitag trudelt hier in unserer Redaktion der Splendido-Newsletter mit sieben grandiosen italienischen Rezepten für die kommende Woche ein. Und jeden Freitag das Gleiche: Instant Hunger. Riesenhunger sogar. Logisch, dass wir die beiden Autor*innen Mercedes Lauenstein und Juri Gottschall schon in unserem 2 Minuten-Interview vorgestellt haben. Und noch logischer, dass sie nun endlich (!) ein Kochbuch herausgebracht haben: 90 Rezepte, aufgebaut wie eine klassische Speisekarte, dazu ein bisschen Produktkunde, wunderschöne Fotografien und ganz viel italienisches Lebensgefühl. Schon auf den ersten Seiten spürt man, dass Mercedes und Juri mit viel Liebe kochen, recherchieren und schreiben und ein großes Herz für gute Produkte und kleine Details haben. Der besondere Clou: Es gibt kaum genaue Mengenangaben. Das hat den einfachen Grund, dass jede italienische Nonna lediglich mit „quanto basta“ („genügend“) antworten würde, und mit diesem Kochbuch kochen und nicht nachkochen gelernt werden soll. Wir wollen uns nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen, aber dieses Buch könnte ein Klassiker werden. Und genau deshalb verlosen wir zwei Exemplare. Schreibt dazu eine Mail mit dem Betreff „BASTA“ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
SPLENDIDO | 30 € | dumont-buchverlag.de/splendido | FOTO: DuMont Buchverlag

Dschinns

Sie sind eine Art Geister oder Dämonen, nicht Engel oder Teufel, nach islamischer Vorstellung aus rauchlosem Feuer erschaffen und seit jeher unter uns. Wir kennen sie vielleicht als Dschinn oder Flaschengeist, Fatma Aydemir nennt sie einfach Dschinns. Die unsichtbaren Wesen geben den Titel ihres neuen Romans, der sich in einer Wohnung in Istanbul abspielt. Die war schließlich der lange gehegte Traum von Hüseyin, der in den 80er Jahren mit seiner kurdischen Familie nach Deutschland immigrierte und über dreißig Jahre aus der Ferne auf die Eigentumswohnung hinarbeitete. Den Einzug bekommt er nicht mehr mit. Herzinfarkt. Dafür reist seine Familie zu Hüseyins Sehnsuchtsort. Sechs grundverschiedene Menschen, die in einer ungewohnten Umgebung und mit ungebremsten Gefühlen aufeinanderprallen. Was bedeutet das Gebilde Familie noch? Wie wirken sich unausgesprochenen Wahrheiten und Konflikte mit der Mehrheitsgesellschaft auf das Leben der Protagonist*innen aus? Beschwören sie wirklich Geister hervor? Aydemir lässt jede dieser sechs Personen ein Kapitel in dem Buch erzählen. So kraftvoll, dass man sich dem Familienroman kaum entziehen kann. Keine Spukgeschichte, aber mindestens genauso packend.
_____
Dschinns | 24 € | hanser-literaturverlage.de/dschinns | FOTO: Hanser Verlag

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 22. März 2022 | Tags: , , , Keine Kommentare

Kinoreif

Mist. Schon wieder den einen Kinofilm verpasst, den man unbedingt anschauen wollte und dann doch wieder zig Dinge dazwischenkamen. Oder man hat ihn schlicht zu spät mitbekommen und dadurch verpasst. Eine bekannte Situation für alle Cineast*innen und solche, die es werden wollen, aber es einfach viel zu wenig ins Kino schaffen wegen oben genannter Gründe. Das Problem, vor allem mit Independent-Streifen: Oft sind sie im Nachgang nur schwer oder gar nicht mehr im Netz zu finden. Die Berliner Kinogruppe Yorck hat die Lösung parat und bringt nun preisgekröntes Filmprogramm für alle nach Hause. „Yorck on Demand“ heißt der neue Service, mit denen handverlesene Kinofilme jederzeit auf Abruf gekauft oder geliehen werden können. Im Originalton und ohne Abonnements. Neben Filmen, die frisch von der Kinoleinwand kommen, finden sich hier auch ehemalige Programmschätze, die in Genres wie „Female Filmmakers“, „Creepy Crypt“ oder „Mongay“ eingeordnet werden. Von nationalen bis internationalen Nischenfilmen ist alles dabei, was auf keiner Watchlist fehlten sollte. Schöner Nebeneffekt: Die ausgezeichnete Vorauswahl führt ohne Umwege zum Ziel, sprich kein wahlloses Durchzappen bis zur Verzweiflung aufgrund von Überangebot. Beim Streamen von Zuhause können obendrauf Punkte gesammelt werden, die bei jedem Yorck-Kino um die Ecke in bares Gold, ähm, buttergelbes Popcorn eingetauscht werden können. Wir verlosen drei Gutscheincodes für einen Film nach Wahl. Schickt dazu eine Mail mit dem Betreff ‚YORCK ON DEMAND‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Yorck On Demand | ab 4 € | ondemand.yorck.de | FOTO: Yorck Kinogruppe

Parallele Mütter

Und nochmal Kino. Ein Trailer, der zuletzt besonders viel Lust auf Kino gemacht hat, ist der zu „Parallele Mütter“ von Pedro Almodóvar. Der spanische Regisseur, der für Filme wie „Alles über meine Mutter“ oder „Die Haut, in der ich wohne“ international gefeiert wird, führt in seinem neuen Drama zwei große Themen zusammen: Mutterschaft und Identität – auf persönlicher wie politischer Ebene. In seiner Geschichte stehen, wie so oft in seinen Werken, zwei Frauen im Mittelpunkt: Die um die 40 Jahre alte Janis, gespielt von Penélope Cruz sowie die 17-jährige Ana, gespielt von Newcomerin Milena Smit. Beides werdende Mütter, die im Krankenhaus aufeinandertreffen und doch neben der Schwangerschaft wenig miteinander teilen. Bis sie durch einen heraufbeschworenen Zufall wieder aufeinandertreffen und schließlich ein Gentest bevorsteht. Am Ende geht es jedoch mehr als um geteilte DNA und komplexe Muttergefühle. Gleich zu Beginn erzählt Almodóvar von Spaniens dunkler Vergangenheit, von der Zeit des Franco-Faschismus. Janis begibt sich am Anfang des Films auf die Spuren ihres Großvaters, der als Opfer dieser Zeit in einem Massenbegräbnis liegen soll, und lernt dabei den zukünftigen Vater ihres Kindes kennen. Die Frage nach Herkunft und Identität zieht sich so wie ein roter Faden durch die Geschichte und lässt uns tief in die spanische Seele blicken.
_____
Parallele Mütter | Trailer | FOTO: Parallele Mütter

1x pumpen, alles weg!

Hände desinfizieren und dabei Wasser sparen? Easy! Mit dem ALL NATURAL RINSE-FREE HAND CLEANSER hat die Hamburger Naturkosmetikmarke STOP THE WATER WHILE USING ME! ein nachhaltiges Desinfektionsmittel auf den Markt gebracht: schnell, effizient, wasserlos. 99,9 % der Bakterien wird mit Bio-Ethanol und Salbeiextrakt der Garaus gemacht. On top spendet das Unternehmen mit jedem Verkauf automatisch an die Wasserschutzinitiative GOOD WATER PROJECTS. Den Design-Spender gibt es mit 60 ml oder 500 ml, inklusive Refill-System. Pünktlich zum Weltwassertag verlosen wir zwei HAND CLEANSER Sets bestehend aus dem 500 ml Pumpspender und dem Fläschchen für unterwegs. Schreibt uns eine Mail mit dem Betreff „STOP“ an hurra@muxmaeuschenwild.de und stay clean!
_____
ALL NATURAL RINSE-FREE HAND CLEANSER | ab 9 € | stop-the-water.com/handreinigung | FOTO: STOP THE WATER WHILE USING ME!

Danke, gut.

„Hey, wie geht’s dir heute?“ Wie oft schütteln wir uns mit einer Selbstverständlichkeit und ohne wirklich darüber nachzudenken die zwei Worte „Danke, gut.“ aus dem Ärmel? Als kannten wir nie eine andere Antwortmöglichkeit, rollt es uns von der Zuge. Miriam Davoudvandi kreiert in ihrem Podcast „Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche“ einen Safe Space, in dem sie sich mit unterschiedlichen Menschen über jene lakonische Antwort austauscht. Von Clueso über Ex-No-Angel Nadja Benaissa bis Casper – Miriam schafft es im Plausch mit ihren Gästen einen Weg aufzubereiten, der „Mir geht’s heute nicht gut“ total okay und wichtig werden lässt. Der Podcast rückt psychische Erkrankungen in den Fokus und normalisiert dabei auch das Sprechen über Depression, Sucht und Panikattacken. Jeden zweiten Donnerstag erscheint eine neue Folge, die den Fake-Feel-Good-Momenten des Alltags die Show stiehlt. Dabei vereint: Musik, Weltschmerz und Emotionen. Wir sagen: EarPods rein, Lauscher spitzen, Seele öffnen.
_____
Danke, gut. Der Podcast über Pop und Psyche | wdr.de/danke-gut | FOTO: WDR / Nils Reuter

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 08. März 2022 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Die Mutmacher-App

Es gibt Zeiten da brauchen wir jemanden, der uns an die Hand nimmt und zeigt wie wir in kleinen Schritten zu schönen Momenten kommen – auch wenn sich gerade alles falsch anfühlt. Damit meinen wir nicht den aktuellen Wahnsinn da draußen (obwohl wir euch gerne auch dafür einen solchen Coach empfehlen würden), sondern die eigene, ganz kleine Welt. Stephanie Neumann hat mit ihrer App „Happie Haus“ genau so ein Angebot geschaffen. Während ihrer eigenen Brustkrebserkrankung merkte sie, wie schwer es ihr fiel, mit Erhalt der Diagnose plötzlich nur noch Patientin zu sein: Gerade noch gesund wird man auf einmal fix von A nach B geschickt, nimmt unzählige Termine wahr und versucht, sich in der Informationsflut zurechtzufinden. Und drum herum? Gibt es nichts, das außerhalb der ärztlichen Versorgung zum Wohlbefinden beiträgt. Das Thema ließ sie auch nach ihrer Genesung nicht los. Und genau darum gibt es jetzt „Happie Haus“: Eine Ratgeber-App mit liebevoll gestalteten Tipps und Informationen. Mit Dingen, die einem Kraft geben, für den Weg mit der Krankheit und den Kampf gegen sie. Anregungen, die einem zeigen, dass man eben doch ein Mitspracherecht hat wie ein Tag verläuft. Mit „Happie Haus“ geht es Stephanie Neumann nicht um das Ersetzen von Therapien, sondern um eine begleitende Unterstützung. Und darum, Betroffenen ein klein wenig die Kontrolle zurückzugeben.
_____
Happie Haus | happiehaus.com | FOTO: Happie Haus

Nur Mut!

Was passiert da eigentlich, wenn der Körper menstruiert? Wie benutze ich eine Menstruationstasse und wer menstruiert überhaupt? Im inklusiven Handbuch „Mut zum Blut“ beantwortet Perioden-Aktivistin Chella Quint Fragen rund um die Menstruation und nimmt uns mit auf eine Reise in- und außerhalb des Uterus. Begleitet von Illustrationen von Giovana Medeiros durchlebt das Handbuch Periode und Pubertät, beantwortet Fragen zu „Wie sieht die Periode aus?“ und stellt unterschiedliche Menstruationsprodukte in ihrer Anwendung vor. Perioden-Positivität wird hier großgeschrieben, denn Chella Quint bricht mit der Scham um Menstruation und zeigt, dass das Sprechen darüber kein Tabu ist, sondern wichtig und völlig normal. Das Normalste der Welt eben. Ein Buch, das Klartext spricht, denn Menstruieren ist nicht immer Erdbeerpflücken. Das Handbuch ist im Zuckersüß Verlag erschienen und wir verlosen fünf dieser zuckersüßen Exemplare. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚Mutig‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
Mut zum Blut | 24,90 € | zuckersuessverlag.de/mut-zum-blut | FOTO: Zuckersüß Verlag