Ich wähl dich, ich wähl dich nicht…

Oha, seit vorgestern ist der berühmt berüchtigte Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung offline. Eine Kleinstpartei hatte beklagt, dass man seine politischen Auffassungen nur mit dem Programm von bis zu acht Parteien abgleichen könne und dadurch größere Parteien systematisch bevorteilt werden. Das Verwaltungsgericht Köln gab dieser Auffassung Recht, die Wahlunschlüssigen sind vorerst um eine Beratungsoption ärmer. Doch Rettung naht! Wer seinen Wahlschein bisher noch nicht abgeschickt hat oder unsicher ist, bei welcher Partei am Sonntag im Wahllokal um die Ecke denn nun das Kreuz gesetzt werden soll, dem empfehlen wir unbedingt den WahlSwiper auszuprobieren. Das Prinzip ist ziemlich ähnlich und erinnert mit dem spielerischen Ansatz obendrein ein wenig an Online-Dating Apps. Und zwar können insgesamt 35 politische Fragen mit einem einfachen Wisch nach links zu „Nein“ und nach rechts zu „Ja“ beantwortet werden. Ein Schelm, wer Tinder dabei denkt. Wenn man mal nicht weiterweiß oder eine Frage zu kompliziert scheint, gibt es ein kurzes Video, das den Hintergrund zu jeder Fragestellung erläutert. Skippen ist auch erlaubt. Anschließend errechnet der WahlSwiper dann die Übereinstimmung mit den Antworten aller(!) Parteien und man bekommt sein Ergebnis angezeigt. Sämtliche (ja sämtliche!) Parteipositionen und detaillierte Antworten auf alle Fragen können optional gelesen und Argumente gecheckt werden. Erfunden und entwickelt wurde der WahlSwiper übrigens von der Berliner Digital-Agentur MOVACT. Nachdem die Anwendung zeitgleich in Deutschland und Österreich gestartet ist, haben die Macher ihr Angebot unter dem Namen „VoteSwiper“ auch in Schweden (voteswiper.se) und Finnland (voteswiper.fi) erweitert. Weitere EU-Länder sind in der Planung und sollen folgen. Der WahlSwiper kann als App für iPhones, iPads, Android-Smartphones und -Tablets sowie als Skill für Amazon Alexa und Google Home herunterladen oder die Web-App unter „wahlswiper.de“ nutzen.
_____
WahlSwiper / VoteSwiper | erhältlich für iPhone, iPad, Android-Smartphones und -Tablets | www.wahlswiper.de

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 21. Mai 2019 | Tags: |  Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen