106 Herzen

106 Herzen

106Hz ist ein unabhängiges Kollektiv aus zehn Musikern, Produzenten und Freigeistern und so etwas wie der ultimative Geheimtipp für Musikliebhaber und Eingeweihte in Hamburg. Ein kleines feines Haus in der Heinrich-Hertz-Straße 106 dient ihnen als Heimat, WG, Tonstudio, Party- und intime Konzertlocation zugleich. Regelmäßig bringt das umtriebige Kollektiv sein kreatives Potential dort tonschwer zu Gehör, hostet mit uns auch schonmal einen Weinmoment von GEILE WEINE oder verwandelt das Wohnzimmer in eine Bühne. Irgendwie war schon länger klar, dass die über kurz oder lang eine Nummer größer gehört und der 106Hz Spirit hinausgetragen werden muss in die Welt. Am Samstag nun lädt das Kollektiv zur insgesamt vierten Party/Konzert/Live-Werkschau. Diesmal steigt die Sause allerdings in den eingeschworenen Hallen des Good Old Days – Heimspiel auf fremdem Platz sozusagen. Im Laufe des Abends stehen mit Kinga Lizz, Joel Havea, Simon Glöde, Meltdown und Duncan Townsend insgesamt fünf Solokünstler auf der Bühne, die live und in Farbe eigene Songs performen, allerdings begleitet von einer kompletten Band. Wie das Experiment klingt weiß niemand, nicht einmal die Künstler selbst, Ende offen. Dazu gibt es very special DJ Sets von „Dürfenwirnichtverratenweilgeheim“ und „Wiebittewirklichder?“. Der Eintrittspreis wird übrigens per Glücksrad erdreht. Wir wünschen ein ruhiges Händchen. Wem das zu viel Nervenkitzel ist, für den haben wir 1×2 Gästelistenplätze organisiert. Schreibt schnell eine Mail mit dem Betreff ‚HERTZ AN HERTZ‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.

_____

106 HZ No.4 | Sa., 22.11., 22 Uhr | Good Old Days Dance Bar, Max-Brauer-Allee 275, 22769 Hamburg | Facebook Eventlink

mmw_106hz

Kategorien: Hamburg | Autor: | Datum: 19. November 2014 | Tags: |  Keine Kommentare