Datenleckerei

Vom Datenleck zu Daten-Leckereien? Das Kochbuch „The Leaked Recipes“ veröffentlicht über 50 Rezepte aus den größten E-Mail Leaks der letzten 15 Jahre. Darunter vertrauliche Anleitungen für die weltbesten Kekse, unschuldige Overnight Oats und eine nicht mehr ganz so geheime Barbecue-Soße. Verschickt wurden diese Rezepte innerhalb von Familien, unter Freund*innen oder Arbeitskolleg*innen von einflussreichen Unternehmen wie Enron oder Sony. Demetria Glace, die am University College London Menschenrechte studierte, durchsuchte den „geklauten“ Datenwust von Wikileaks bis Hillary Clintons E-Mails nach verwertbaren Informationen für das Kochbuch der besonderen Art und setzte sich vorab mit allen unfreiwilligen Rezeptgeber*innen in Verbindung. So wird jedes Gericht mit dem bittersüßen Beigeschmack von Big Data und Datenschutz sowie Beilagen aus spannenden Hintergrundinfos serviert. Garniert werden die Texte mit Bildern von Fotografin Emilie Baltz, die Food und Technologie perfekt verschmelzen lässt. Bon Appétit! Wir verlosen ein Exemplar. Schreibt eine Mail mit dem Betreff ‚123456789‘ an hurra@muxmaeuschenwild.de.
_____
The Leaked Recipes | viceversaartbooks.com/leaked-recipes | 35 € | FOTO: Mehdi Al-Hasani

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 09. März 2021 | Tags: , , Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen