Ruhig schlafen

MMW_Kiezbett91aabaac0a29ea44196ccb1e80aaf0e8

Wir haben geträumt und zwar davon, unser ganz eigenes perfektes Bett zu bauen. Man müsste dazu in einen der Wälder am Stadtrand gehen, eigenhändig oder mit Hilfe von Auszubildenden die richtigen Bäume holzen und von Pferden aus dem Wald ziehen lassen. Man würde das Holz von lokalen Sägewerken verarbeiten und in einer Inklusionswerkstatt veredeln und mit Recycling-Materialien aus der Region verpacken lassen. Die Lieferung erfolgte ausschließlich in der Stadt und zwar per Lastenrad. Für jedes Bett würde man vier junge Baumsetzlinge mit dem Forstbetrieb der Berliner Forsten zur Erhaltung der lokalen Wälder pflanzen und einen Teil der Erlöse an ein konkretes Naturschutz- und Inklusionsprojekt in Berlin abgeben. Das Ganze würde zusammen mit Freunden realisiert und gemeinschaftlich finanziert. Das perfekte Bett wäre massiv und dabei wunderschön. Das perfekte Bett würde schweben auf unsichtbaren Füßen und wäre mit seiner eleganten Linienführung auf das Nötigste reduziert. Schräge Schnittkanten würden Akzente setzen und für zusätzliche Stabilität sorgen, so dass auch bei sagen wir „lebhafteren Träumen“ nix quietscht. Das perfekte Bett wäre in 15 Minuten aufgebaut – egal ob mit 140, 160 oder 180cm Breite und durch den Austausch der Kopfteile könnte man es easy im Laufe der Jahre „mitwachsen“ lassen. Kurzum: das perfekte Bett wäre das lokalste, am schonendsten produzierte Holzbett der Welt, nachhaltig, sozial und fair. Das perfekte Bett gibt es nicht nur im Traum, sondern ganz in echt und genau so wie eben beschrieben. Das perfekte Bett hört auf den Namen ‚Kiezbett‘. Erdacht und erschaffen wurde es von Kim, Margit, Jörg, Steve und euch. Damit ihr euch nämlich auch bald ins perfekte Bett rollen könnt, um zu kuscheln, zu schlummern und zu turnen, könnt ihr das Kiezbett noch bis 23. Mai 2016 auf startnext.com/kiezbett unterstützen. Neben Einhornkondomen und weiteren Gimmicks könnt ihr euer eigenes Schlafschlaraffenland direkt zum Fundingpreis abstauben. Und wer weiß, vielleicht gibt es dann auch bald in weiteren Städten Kiezbetten, die mit lokaler Stoffkette und lokalen Akteuren produziert werden. In diesem Sinn: frohes Kuscheln, Träumen, Zeugen, Stillen, Krümeln, Lieben auf und im wichtigsten Möbelstück eures Lebens.

____
Kiezbett | startnext Crowdfunding | kiezbett.com | Photo: Julia Kneuese

Kategorien: Produkte | Autor: | Datum: 11. Mai 2016 | Tags: , , , , Keine Kommentare

Die Artikel könnten euch auch gefallen