Review: Das war Haitian Heroes Berlin

Review: Das war HAITIAN HEROES Berlin

Zwei Wochen lang waren die ‚kleinen Helden‘ aus Haiti in Berlin zu Gast. In dieser Zeit haben ihre Bilder und Geschichten viele Menschen berührt und bewegt. Wir sind stolz und glücklich, dass wir dieses Projekt nach Kräften unterstützen konnten. muxmäuschenwild hat unentgeltlich die gesamte Projektplanung, das Projektmanagement, das Booking und die Partnerakquise, die PR Betreuung, sowie die Planung und Durchführung sämtlicher Rahmenveranstaltungen wie die Vernissage, das Charity Konzert und die Lesung der Geschichten übernommen. Durch gezielte Partnereinbindung und Kooperationen konnte das Produktionsbudget auf ein Zehntel der tatsächlichen Summe reduziert werden. Über tausend Besucher haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Portemonnaies geöffnet um die HAITIAN HEROES zu unterstützen. Dutzende Presseveröffentlichungen und Radio-Interviews stehen für ein hervorragendes Presseecho. Ganz zu schweigen von den unzähligen persönlichen Danksagungen und Nachrichten.

Wir danken für jeden Euro, der gespendet wurde, sowie all unseren Partnern, freiwilligen Helfern und prominenten Unterstützern wie Nova Meierhenrich, Sharon Brauner, Sarah Tkotsch, Harald Pignatelli, Aykut Kayacik, Lukas Koch, Kerstin Linnartz, den großartigen Bands Me And My Drummer, Kreuz Ost, Riders Connection und Plan Beat!

Die HAITIAN HEROES sollen weiter wandern, als nächstes vielleicht nach Hamburg. Wir freuen uns über Kooperationsvorschläge und Ideen, in welche Veranstaltungen wir die Ausstellung integrieren können. Bilder der Berliner Ausstellung findet ihr hier >>

HHS_Berlin_Opening-27.10b3bce03e07e83d4cac1ff451317120
Kategorien: In eigener Sache | Autor: | Datum: 09. Oktober 2013 | Tags: |  Keine Kommentare