Maren Knolle

Maren Knolle

Das 2 Minuten Interview

Maren Knolle ist Geschäftsführerin der Sustainability Agents. Sie entwickelt für global agierende Unternehmen Nachhaltigkeitskonzepte, besucht Produktionsstätten in Bangladesch oder China um bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu schaffen und Prozesse nachhaltiger zu gestalten. Als Coach bildet sie vor Ort Trainer aus, damit diese die Verbesserung von Umwelt- und Sozialstandards eigenständig weiterführen können. Was für ein Job, was für eine Frau! Ach ja, ob Mann es glaubt oder nicht, Maren ist Single. Von ihr kam auch der Vorschlag, mal eine muxmäuschenwilde Single-Party zu schmeißen. Prima Idee, wie wir finden. Ein paar Ideen hätten wir da schon…

 

Name: Maren Knolle

 

Alter: 32

 

Wohnort: Berlin

 

Beruf: Beraterin und Coach

 

Schuhgröße: 40

 

Lieblings-Ort: demnächst hoffentlich meine renovierte und neu eingerichtete Wohnung

 

Kontakt: knolle@sus-a.com

 mmw_LEUTE_Maren
 
Welches war dein bisher spannendstes Projekt?
Als wir unseren Dialogansatz zum ersten Mal in China mit Managern und Arbeitern von Textilfabriken angewendet haben.

 
Was ist der schönste Teil deiner Arbeit?

Das Leuchten in den Augen von Menschen zu sehen, die für sich neue Möglichkeiten und Perspektiven entdecken.

 

Wie oft bist du im letzten Jahr beruflich geflogen?

Zweimal nach Bangladesch.

 

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?

Ein Leitbild, an dem man sich orientieren kann. Das aber, wenn es konkreter wird, oft leider viel zu schnell verwischt wird.

 

Womit kann man dich beeindrucken?

Mit Ehrlichkeit und Liebe.

 

Welchen Tag wirst du nie vergessen?

Das ist schwer, da gibt es viele… aber auf jeden Fall den ersten Tag in Indien, den ich auf einem Baumwollfeld verbracht habe.

 

Was ist das Aufregendste, was du je erlebt hast?

Die Geburten meiner drei Nichten, bei denen ich dabei sein durfte.

 

In welchem Film hättest du gern mitgespielt?

Mulholland Drive

 

Verrate uns einen magischen Ort:

Baumhäuser jeglicher Art

 

Welche Eigenschaften an einem Menschen bringen dich zur Weißglut?

Unverbindlichkeit, Narzissmus, Engstirnigkeit, Intoleranz

 

Mit welcher Persönlichkeit würdest gern mal einen Kaffee trinken?

Mit meinem Opa, den ich nicht mehr kennen gelernt habe.

 

Wie lange würdest du im Dschungel überleben?
Zu zweit würde ich es wahrscheinlich ziemlich lange aushalten, alleine nach ein paar Jahren oder auch schon Monaten an Wahnsinn sterben.

 
Mit welchem Talent hättest du dich bei der Millionärswahl beworben?

Mit meinem Talent zum Wahrsagen

 

In welchem Alter würdest du gern unsterblich werden?

Ich möchte in keinem Alter unsterblich werden, dafür würde ich aber gerne noch meinen 95. Geburtstag fit und munter erleben.

 

Welche Superhelden-Kraft hättest du gern?

Fliegen können

 

Wer oder was wärst du gern in deinem 2. Leben?

Ein erleuchteter Yogi

 

Wenn wir dich zuhause besuchen, was würdest du für uns kochen?

Pfannkuchen in rauen Mengen

 

Was hat dich zuletzt wirklich bewegt?

Als ich meinen Arm fünf Monate nach einer Schulterverletzung zum ersten Mal wieder über meinen Kopf heben durfte.

 

Was hast du zuletzt Neues ausprobiert?

Ich hab mich im Fitnessstudio angemeldet und bin wie ein Alien um diese Geräte geschlichen.

 

Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?

Mich bemühen wieder Angst zu spüren. Sonst würde ich wohl nicht mehr lange leben…

 

Was würdest du verändern, wenn du die Macht dazu hättest?

Dass die Menschen es sich weniger schnell in ihrer Komfortzone bequem machen und mehr ausprobieren.

 

Was sollte niemand von Dir wissen?

Dass ich nach der Sauna heiß dusche.

 

Welche Frage hätten wir dir stellen sollen?

Wie sieht die Zukunft aus?

 

Das letzte Wort:

Alles macht weiter.

Foto: Iconoclash Photography

Kategorien: Leute | Autor: | Datum: 29. Januar 2014 | Tags: |  Keine Kommentare